Mehr als 5 Millionen Produkte im Vergleich
Wir sind Partner der größten Online Shops in Deutschland
bis Euro
Wie zufrieden bist Du mit diesen Suchergebnissen?
Gute Produktauswahl Umfangreiches Angebot Gute Preise Keine Produkte gefunden Angebot zu klein Zu hohe Preise Feedback absendenDanke! Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht

Was muss man vor dem Kauf einer Gartenbank wissen?

Da es verschiedene Arten von Gartenbänken gibt, gibt es auch verschiedene Wege, diese im Garten einzurichten. Für eine gelungene Einrichtung müssen Punkte wie Komfort, Optik sowie Beschaffenheit der Gartenbänke zu Ihrem Außenbereich passen und darauf abgestimmt sein. Wie Sie die passenden Gartenbänke aus dem Meer an Angeboten rausfischen können, erfahren Sie in diesem Abschnitt´. Anhand einfacher und konkreter Fragen lässt sich die passende Gartenbank für Sie rausfiltern. Dabei wird der Fokus auf Eigenschaften wie das Material, der Komfort, welche die Bank zu bieten hat, der Größe sowie die Funktion der Gartenbank gesetzt. Mit diesen Fragen finden Sie die passenden Gartenbänke für Ihren Garten:

  1. Welchen Stil hat mein Garten? - Eine simple und doch wichtige Frage, denn man entspannt am besten, wenn Ruhe und Harmonie herrscht. Dies gilt auch für die Optik des Gartens, sodass die Gartenmöbel, also auch die Gartenbank, darauf abgestimmt sein sollten.
  2. Welche Funktion soll die Gartenbank besitzen? - Der praktische Nutzen spielt ebenso eine wichtige Rolle bei der Auswahl. Bei Gartenbänken haben Sie die Möglichkeit, viele Extras der Bank hinzuzufügen, beispielsweise eine Gartenbank mit Stauraum oder mit Tisch. Allein Sie entscheiden, ob die Gartenbank als Sitzbank zum Entspannen oder als Truhenbank zum Lagern eingesetzt wird.
  3. Welchen Komfort soll es bieten? - Die entscheidende Frage, wenn es um Gemütlichkeit geht. Für Gartenbänke kommen glücklicherweise zahlreiche Materialien wie Holz oder Rattan sowie weiche Polster infrage, die die Bank stabil, wetterfest und besonders bequem machen.
Illustration Illustration Illustration Illustration

Eine Gartenbank mit Rückenlehne und Armlehnen bietet weitaus mehr Komfort als eine ohne Lehnen, das merkt man vor allem bei längerem Verweilen auf der Bank. Bei uns können Sie unter zahlreichen Bänken aus Eukalyptusholz, Akazienholz, Teakholz und Kiefernholz wählen.

 

Ideen mit Gartenbank entdecken

Gartenbank aus Holz mit weißen Akzenten

Seien Sie kreativ und scheuen Sie nicht vor Kombinationen von unterschiedlichen Modellen zurück, denn nur so schlagen Sie das Beste aus sowohl der Optik als auch dem praktischen Nutzen der Gartenbänke raus.

Um besondere Plätze zu schaffen, brauchen Sie auch besondere Bänke. Baumbänke und Klappbänke punkten mit ihrer Vielfältigkeit sowie dem Charme, welchen Sie bei der Einrichtung erzeugen. Überzeugen Sie sich selbst!

Welche Arten von Bänken für den Garten gibt es?

Wie bei so vielen anderen Möbelstücken gibt es auch bei Gartenbänken verschiedene Modelle und Ausrichtungen, welche stets ihre eigenen Vorteile sowie auch Nachteile mit sich bringen. Jeder Garten oder Balkon ist individuell und unterscheidet sich vom anderen in Sachen Maßen, Optik und der Gestaltung. Welches Modell also am besten in Ihren Garten passt, liegt dabei ganz in Ihrer Hand. Um einen besseren Überblick über die Modelle für Gartenbänke zu bekommen, haben wir für Sie die beliebtesten Modelle der letzten Jahre in dieser kleinen Übersicht zusammengefasst. Wählen Sie weise, denn eine Gartenbank hat großen Einfluss auf seine Umgebung, also auch auf Ihren Außenbereich:

  • Die Parkbank: Ein waschechter Klassiker unter den Gartenbänken, welcher genug Sitzfläche für bis zu 4 Personen bieten kann und mit einer zusätzlichen Armlehne erworben werden kann. Manche Varianten davon sind sogar klappbar.
  • Die Baumbank: Falls Sie noch nicht viel mit den Bäumen in Ihrem Garten anzufangen wussten, bieten Baumbänke aus Holz nun die beste Gelegenheit dafür. Auch diese Gartenbank bietet viel Sitzfläche und verschönert das Ambiente in rustikaler Weise. Dank des Holzes kann man die Baumbank auch im Winter draußen stehen lassen, ohne dass es große Witterungsschäden davonträgt.
  • Die Sitztruhe: Besonders praktisch ist eine Truhenbank oder Kissenbank mit Rücken- und Armlehnen, in denen Sie gleich die entsprechenden Sitzauflagen, Kinderspielzeug, Werkzeug oder ähnliche Dinge aufbewahren können. Sitzmöglichkeit und Stauraum in einem, was will man mehr? Die Sitztruhe lässt sich aufklappen und mit wichtigen Utensilien befüllen, sodass bei diesem Modell der praktische Nutzen an vorderster Front steht.
  • Die Friesenbank: Eine weitere beliebte Form von Entspannung auf 4 Holzbeinen, denn die Friesenbank wird Ihren Garten romantisch in Szene setzen und dabei den Landhaus-Stil, falls dieser im Garten vorherrschen sollte, unterstreichen.

Welches Material kommt für Gartenbänke in Frage?

Die Frage der Beschaffenheit und der Robustheit spielt bei Outdoor-Möbeln bekanntlicher Weise eine große Rolle, dabei sind Gartenbänke keine Ausnahme. Insbesondere bei intensiver Nutzung durch eine oder mehrerer Personen verlieren Sitzmöbel schnell die Haltbarkeit, weshalb das richtige Material entscheidend ist. Auch spielen Einflüsse durch die Umwelt eine große Rolle und kann bei schlechter Pflege verharrende Auswirkungen auf die Qualität der Gartenbank haben. Um also niedrigen Temperaturen und einer hohen Luftfeuchtigkeit sowie intensiver Nutzung standzuhalten, kommen nur robuste und wetterfeste Materialien bei Gartenbänken zum Einsatz. Welche genau dies sind, erfahren Sie in diesem Abschnitt:

  1. Holz: Gartenbänke aus Holz wie Akazie oder Teak gelten als allgemeiner Klassiker für den Garten oder die Terrasse, da diese Holzarten sich bestens in die Naturumgebung integrieren können dank der natürlichen hellen Farbtöne sowie der komplexen Maserungen und da sie robuste und wetterfeste Eigenschaften haben. Das Massivholz gilt als besonders langlebig und kann auch den niedrigen Temperaturen im Winter trotzen. Bei Holzbänken für den Garten punkten Sie also sowohl in der Optik als auch in der Funktionalität.
  2. Metall: Metall ist bekanntlich ein sehr robuster und langlebiger Stoff, insbesondere Edelstahl und Aluminium sind da die Vorreiter in Sachen Rostfreiheit und Langlebigkeit. Gartenbänke aus Metall zeichnen sich durch eine meist kühle und sterile Optik aus, welche jedoch mit der richtigen Polsterung ausgeglichen werden kann. Wenn Sie jedoch etwas Rost an der Bank nicht fürchten, kann Stahl ebenso eine gute Wahl sein, denn verrostete Gartenbänke erzeugen ein nostalgisches und zum Teil auch romantisches Ambiente. In unserem umfangreichen Angebot von Gartenbänken aus Gusseisen oder anderen Metallen finden Sie garantiert Ihre Lieblingsbank. Bei der Gartenbank Doppelsitzer in Rostoptik trennt eine S-förmig geschwungene Rückenlehne die Bank in zwei Sitzbereiche.
  3. Kunststoff: Kunststoff, meist Polyrattan, ist sehr pflegeleicht und enorm flexibel für den Transport aufgrund des geringen Gewichts. Der Stoff ist dem natürlichen Rattan, welcher sich wie Holz hervorragend in die Natur des Outdoor-Bereichs eingliedert, nachempfunden und steht in Optik diesem in nichts nach. Allerdings müssen Sie auf den Sonneneinfall achten, denn die UV-Strahlen können den Kunststoff an der Gartenbank schnell spröde machen.
Romantische Gartenbank aus Metall in weiß

Eine hochwertige Gartenbank ist eine wetterfeste Gartenbank, aber auch Gemütlichkeit zählt dazu. Wer kann schon einem kleinen Mittagsschlaf unter freiem Himmel in der Natur auf einer kuscheligen Bank widerstehen? Platzieren Sie die Bank mitten im Garten, können Sie beide Seiten davon in Ruhe genießen, indem Sie Ihre Sitzposition wechseln.

Reine Holzbänke sollten möglichst nicht ständig im feuchten Gras oder auf nassen Böden stehen, sondern eher auf Schotter oder Kies, wo Regenwasser schneller abläuft und von Holz weggeleitet wird.

 

Gartenideen zum Nachmachen

Große mediterrane Gartenbank mit Kissen

Egal ob schlichte Friesenbank aus einheimischem Kiefernholz oder einer teuren Gartenbank aus Teakholz, die nur hin und wieder geölt werden muss, aber dafür ewig hält – die Bandbreite der Modelle ist schier unerschöpflich.

Für Balkone und kleinere Gärten eignen sich logischerweise kleinere Sitzbänke, weshalb Sie vor dem Kauf noch unbedingt den gewünschten Platz ausmessen sollten. Bedenken Sie auch die Anzahl der Personen, die die Gartenbank benutzen werden.

In welchen Maßen können Gartenbänke gekauft werden?

Das Maß bzw. die Größe einer Gartenbank spielt eine enorm große Rolle bei der Einrichtungsfrage, denn große Gartenbänke machen sich beispielsweise schlecht als Balkonbänke. Aus diesem Grund bietet man Gartenbänke in bestimmten Größen-Sets an, sodass Sie nur Ihren gewünschten Einrichtungsplatz ausmessen und das richtige Set auswählen müssen. Die Sets richtigen sich nach den Maßen der Bank sowie der zur Verfügung gestellten Sitzfläche. Dementsprechend kann eine verschiedene Anzahl von Menschen Platz an der Bank nehmen. Diese Setgrößen kommen für Gartenbänke infrage:

  • 2er-Sitzbank: Diese Gartenbank bietet wie der Name schon bereits verrät, optimal Platz für 2 Personen und hat ungefähr eine Breite von 100 – 140 cm. Die Tiefe des Modells kann durchaus variieren, pendelt aber für gewöhnlich zwischen 40-60 cm, sodass man eine ergonomische Haltung beim Sitzen einnehmen kann.
  • 3er-Sitzbank: Die 3-er Gartenbank bietet hingegen genug Platz / Sitzfläche für 3 Personen und weist eine Breite von 140 bis 180 cm auf, sodass man auch mit etwas Geschick Platz für eine vierte Person schaffen könnte. Modelle von diesem Maß kommen oft mit einer zusätzlichen Fußlehne, damit Sie Ihre Füße beim Entspannen hochlegen können und die Sitzbank im Outdoor-Bereich in vollen Zügen genießen können.
  • 4er-Sitzbank: Wenn Sie eine große Familie haben oder gerne Gastbesuch empfangen, dann eignet sich die 4er-Gartenbank am besten für Sie, denn nicht nur bietet Sie Platz für 4 Personen dank einer Breite von 180 bis hin zu 250 cm, sondern konnte auch noch dank seiner Bankauflagen, die als einzelne Polster oder als spezielle Auflagen auftreten können, die meisten Benutzer überzeugen.

Große Stil-Vielfalt für Gartenbänke in Ihrem Outdoor-Bereich!

Neben der Beschaffenheit spielt die Optik der Möbel eine durchaus tragende Rolle, denn es ist das Äußere, was sich hauptsächlich auf die Umgebung auswirkt und eine harmonische Stimmung erzeugt. Wie wir bereits erfahren haben, trägt das Material seinen Beitrag dazu bei, aber zum Großteil ist es doch der Stil der Gartenbank, welcher die Optik ausmacht.

  • Landhaus-Stil – Der Landhaus-Stil zeichnet sich in den Gartenbänken vor allem durch den Einsatz von natürlichen Materialien wie Holz oder Rattan, sodass ein sowohl rustikaler als auch friedvoller Charme bei der Bank entsteht. Die komplexen Verzierungen an den Lehnen und Rändern sowie flauschige Polsterungen aus Baumwolle runden den Look ab.
  • Moderner Stil – Wirken tut dieser Stil eher kühl, steril und teilweise grau durch den Einsatz von kontrastreichen Farben wie Schwarz oder Weiß. Moderne Gartenbänke aus Metall und Kunststoff passen vor allem in den Balkon rein, da die teils strikten und geraden Formen im starken Kontrast zur Natur des Outdoor-Bereichs stehen.
  • Barocker Stil – Besonders in Parkanlagen in Form der Steinbänke besonders beliebt, zeichnet sich der Barocker Stil durch individuellen Charakter und feinste Handarbeit aus, die sowohl edel und würdevoll aussieht.
  • Industrial-Stil – Die teils schlichten Formen erzeugen bei Gartenbänken im Industrial-Stil einen künstlichen Look, der sich gut in kleinere Umgebungen integrieren lässt. Haben Sie einen kleinen Balkon oder eine Terrasse mit vielen Metall-Möbeln, dann könnte das der richtige Stil für Sie sein.
Gartenbank aus Stein und Holz

Sie entscheiden, ob Sie den natürlichen Charakter der Holzmaserung zur Geltung kommen lassen und lieber eine Bank aus schickem langlebigem Teakholz, hellem Kiefernholz, lebendig gemasertem Akazienholz oder edlem Bangkiraiholz in Ihren Garten haben möchten.

Spannend wird’s aber erst, wenn Sie anfangen die einzelnen Stile miteinander zu kombinieren und Ihren eigenen, persönlichen und individuellen Stil dabei erstellen, mit dem Sie sich am meisten in Ihrem Garten wohl fühlen werden.

Gartenbank 3-Sitzer mit Sitzkissen kombiniert

Etwas komfortabler sind Gartenbänke mit schräg stehender, abgerundeter Rückenlehne, wie die stabile Teakbank, die es in Breiten von 1,20 bis 2,40 Metern gibt. Die ideale Bank, wenn Sie in Ihrem Garten öfter Partys mit vielen Personen feiern oder eine große Familie haben. Dann können Sie diese Bänke auch in mehreren Größen miteinander kombinieren.

Seien Sie kreativ und schmücken Sie die Umgebung um die Gartenbank herum aus, sodass es zu einer kleinen Wohlfühloase wird.

Wo kann eine Gartenbank aufgestellt werden?

Den richtigen Platz für die Gartenbank kann unter Umstand gar nicht mal so leicht sein und erfordert in den meisten Fällen ein Umdenken in der Einrichtung später. Umfassend kann man sagen, am besten eignet sich der Outdoor-Bereich zur Einrichtung der Gartenbänke. Ob zum einfachen Entspannen, zum Essen, Schlafen oder einfach mal die Natur vor der eigenen Haustür genießen, Gartenbänke können für viele Zwecke eingesetzt werden. An diesen Plätzen entfaltet sich das volle Potenzial der Gartenbänke:

  1. Auf der Terrasse: Bereits mehrmals erwähnt, ist bei vielen Benutzern von Gartenbänken die Terrasse ein klarer Favorit in Sachen Einrichtung. Der Grund dafür wäre viel Platz, sodass man auch größere Gartenbank-Modelle hinzuziehen kann sowie auch Extra-Möbel wie Tische, Hocker oder andere Sitzmöbel aus Holz, Rattan, Metall oder Kunststoff.
  2. Auf dem Balkon: Besonders platzsparend muss man auf dem Balkon sein, sodass nur kompakte Sitzmöbel infrage kommen. Zum Glück gibt es auch kompakte Modelle für Gartenbänke, welche klappbar sind und auch Stauraum bieten, damit der schon recht enge Platz maximal ausgenutzt wird.
  3. Im Garten: Unter der Sonne oder unter einem Baum, die Möglichkeiten zur Einrichtung im Garten sind vielfältig und breitgefächert. Sowohl Parkbänke als auch Baumbänke können hier ihren Platz finden zusammen mit einem zusätzlichen Tisch und weiteren Sitzmöbeln, Platz ist ja genug da!
  4. Im Hof oder vor der Haustür: Eine Bank, die zum Sitzen einlädt, wirkt insbesondere vor dem Haus recht gemütlich und rustikal. Hierfür eignen sich besonders Holzbänke oder Gartenbänke aus Kunststoff, die den natürlichen Stoffen in der Optik nachempfunden sind.

Wie wird die Bank gereinigt?

Damit die Gartenbank Ihnen lange gute Dienste erweisen kann, müssen Sie ihr eine gründliche Pflege im Gegenzug anbieten. Besonders Outdoor-Möbel, zu denen die Gartenbank dazugehört, sind von Einflüssen aus der Umwelt betroffen, welche das Material und damit auch die Haltbarkeit der Bank stark reduzieren. Damit Ihre Gartenbänke davon nicht getroffen werden, können Sie anhand einiger einfacher Tipps und Tricks die Lebensdauer der Bank verlängern und damit auch die Qualität des Möbelstücks erhöhen.

  1. Tipp 1 – Achte auf das Material! Insbesondere die Naturmaterialien wie Holz und Rattan brauchen eine gründlichere Pflege als Metall oder Kunststoff. Für diese Materialien eignet sich eher ein trockenes Tuch zum Reinigen von Staub und Dreck sowie eine Neu-Lackierung nach längerer Benutzung.
  2. Tipp 2 – Reinige das Polster regelmäßig! Wenn Sie eine Polsterung auf der Gartenbank haben, dann können Sie dieses ganz einfach mit Seife und Wasser reinigen. Dazu schrubben Sie die Polster-Oberfläche mit Seife und spülen dann die Bank mit einem Schlauch ab. Vergessen Sie nicht, das Polster danach mit einem Handtuch abzutrocknen.
  3. Tipp 3 – Verzichte auf chemische Reinigungsmittel! Verzichte wenn möglich auf jegliche chemische Reinigungsmittel zur Pflege von Möbeln. Das Mittel könnte sonst die Oberfläche angreifen und die Gartenbank damit stark beschädigen.
Reinigung der Gartenbank aus Holz mit Wasser

Vor allem ist Regelmäßigkeit be ider Pflege angesagt. Setzen Sie sich einen Termin, am besten einmal in der Woche für die Reinigung Ihrer Gartenbank oder Gartenbänke, langfristig wird es einen immensen Unterschied machen.

Achtung: Eine Gartenbank aus Holz sollte mit einem Schutzlack überzogen oder regelmäßig geölt werden, damit Feuchtigkeit nicht in die Bank zieht.

Welches Material eignet sich für eine Gartenbank?

Wenn Sie eine sehr langlebige Gartenbank kaufen möchten, sind die Materiale Metall & Holz, sowie eine Kombination diese beiden Materialien, die wahrscheinlich beste Option. Es gibt allerdings noch weitere Materiale, aus denen Gartenbänke gefertigt werden. Die neben Holz & Metall beliebtesten sind folgende: Kunststoff, Polyrattan/Rattan, Alu, Stein & Beton.

Welches Holz sollte man bei einer Gartenbank für draußen verwenden?

Möchte man sich eine hölzerne Gartenbank in den Außenbereich stellen, sollte man auf von Natur aus wetterbeständigem Holze zurückgreifen. Tropenhölzer sind für ihre besondere Wetterfestigkeit bekannt. Aus Gründen der Nachhaltigkeit gibt es aber auch sehr gute Alternativen zu Tropenholz, wie beispielsweise Douglasie oder Lärche. Dabei ist die sibirische Lärche noch wetterbeständiger als unsere europäischen Lärchen. Natürlich können auch wetterunbeständigere Hölzer für eine Gartenbank verwendet werden. Diese müssen jedoch anständig wetterfest gemacht werden. Lasuren & Lacke eignen sich hervorragend, auch preiswerteres Holz wetterfest zu machen.
Empfehlung: Mit Metallfüßen vermeiden Sie den direkten Kontakt zwischen einer Gartenbank & dem durchnässten Boden. So kann die Lebensdauer einer Gartenbank drastisch gesteigert werden!

Welche Arten von Gartenbänken gibt es?

Eines der größten Vorteile von Gartenbänken; Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen, Formen, Farben, Designs & Materialien. Egal ob rustikaler englischer Vorgarten oder Modern-verspielter Hinterhof. Zu jedem Garten gibt es genau die passende Gartenbank. Stöbern Sie durch unser Angebot und machen Sie sich mit der großen Auswahl von Purovivo.de vertraut.

Wie pflegt man eine Gartenbank?

Je nach Wahl des Materials bedingt eine Gartenbank eine gewisse Pflege. Hölzerne Gartenbänke sollten regelmäßig auf Feuchtigkeit überprüft & gelegentlich neu lasiert/geölt werden. Eine zusätzliche Holzschutzgrundierung verhindert, dass schädigende Insekten (Holzböcke oder Holzwürmer) die Gartenbank befallen.
Bei Gartenbänken aus Kunststoff oder Metall muss weniger Acht auf die Pflege gelegt werden. Kunststoff sollte nicht unbedingt in die strahlende Sonne gestellt werden, falls diese eine Farbe besitzt, die schnell ausbleichen kann. Metall-Gartenbänke können bedenkenlos über alle Jahreszeiten hinweg draußen stehen bleiben.

Gartenbank aus Metall und HolzInspiration: Gartenbank aus Metall und Holz1/4
Was muss man vor dem Kauf einer Gartenbank wissen?
Da es verschiedene Arten von Gartenbänken gibt, gibt es auch verschiedene Wege, diese im Garten einzurichten. Für eine gelungene Einrichtung müssen Punkte wie Komfort, Optik sowie Beschaffenheit der Gartenbänke zu Ihrem Außenbereich passen und darauf abgestimmt sein. Wie Sie die passenden Gartenbänke aus dem Meer an Angeboten rausfischen können, erfahren Sie in diesem Abschnitt´. Anhand einfacher und konkreter Fragen lässt sich die passende Gartenbank für Sie rausfiltern. Dabei wird der Fokus auf Eigenschaften...
Gemütliche Gartenbank zum VerweilenInspiration: Gemütliche Gartenbank zum Verweilen2/4
Welche Arten von Bänken für den Garten gibt es?
Wie bei so vielen anderen Möbelstücken gibt es auch bei Gartenbänken verschiedene Modelle und Ausrichtungen, welche stets ihre eigenen Vorteile sowie auch Nachteile mit sich bringen. Jeder Garten oder Balkon ist individuell und unterscheidet sich vom anderen in Sachen Maßen, Optik und der Gestaltung. Welches Modell also am besten in Ihren Garten passt, liegt dabei ganz in Ihrer Hand. Um einen besseren Überblick über die Modelle für Gartenbänke zu bekommen, haben wir für Sie die beliebtesten Modelle der letzten Jahre in dieser kleinen...
Gartenbank aus Holz mit DachInspiration: Gartenbank aus Holz mit Dach3/4
Welches Material kommt für Gartenbänke in Frage?
Die Frage der Beschaffenheit und der Robustheit spielt bei Outdoor-Möbeln bekanntlicher Weise eine große Rolle, dabei sind Gartenbänke keine Ausnahme. Insbesondere bei intensiver Nutzung durch eine oder mehrerer Personen verlieren Sitzmöbel schnell die Haltbarkeit, weshalb das richtige Material entscheidend ist. Auch spielen Einflüsse durch die Umwelt eine große Rolle und kann bei schlechter Pflege verharrende Auswirkungen auf die Qualität der Gartenbank haben. Um also niedrigen Temperaturen und einer hohen Luftfeuchtigkeit...
Romantische Gartengestaltung mit Gartenbank aus HolzInspiration: Romantische Gartengestaltung mit Gartenbank aus Holz4/4
In welchen Maßen können Gartenbänke gekauft werden?
Das Maß bzw. die Größe einer Gartenbank spielt eine enorm große Rolle bei der Einrichtungsfrage, denn große Gartenbänke machen sich beispielsweise schlecht als Balkonbänke. Aus diesem Grund bietet man Gartenbänke in bestimmten Größen-Sets an, sodass Sie nur Ihren gewünschten Einrichtungsplatz ausmessen und das richtige Set auswählen müssen. Die Sets richtigen sich nach den Maßen der Bank sowie der zur Verfügung gestellten Sitzfläche. Dementsprechend kann eine verschiedene Anzahl von Menschen...

Weitere Kategorien

TOP Shops & Marken

Logo Gartentraum.de Gartentraum.de 259
Logo ManoMano ManoMano 226
Logo Netto Netto 177
Logo ichliebedesign.de ichliebedesign.de 177
Logo Garten-und-Freizeit Garten-und-Freizeit 174
Logo Wayfair Wayfair 161
Logo OBI (DE) OBI (DE) 132

Weitere Kategorien

Gartenbank Rund Gartenbank Rund 379
Runde Gartenbänke Runde Gartenbänke 326
Gartenbank Teakholz Gartenbank Teakholz 1051
Gartenbänke in Grau Gartenbänke in Grau 119
Design Gartenbänke Design Gartenbänke 162

Unsere neuesten Beiträge

Unsere neuesten Gestaltungsideen

Nächstes 
 Zurück zu den Ergebnissen
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.