Mehr als 5 Millionen Produkte im Vergleich
Wir sind Partner der größten Online Shops in Deutschland
bis Euro

Welche Vorteile bietet eine Gartensauna im Vergleich zu einer Innen-Sauna?

Eine Gartensauna bietet zahlreiche Vorteile im Vergleich zu einer Innen-Sauna und eröffnet eine ganz neue Dimension des Saunierens. Durch ihre Lage im eigenen Garten ermöglicht sie ein einzigartiges Naturerlebnis und eine Verbindung zur umgebenden Natur. Im Gegensatz zur Innen-Sauna kann man während des Saunagangs die frische Luft, das Zwitschern der Vögel und das Rascheln der Blätter genießen. Die natürliche Umgebung trägt zur Entspannung und zur Steigerung des Wohlbefindens bei. Zudem bietet sie mehr Privatsphäre, da sie in der heimischen Umgebung abgelegen ist und keine gemeinschaftliche Nutzung mit anderen Personen erfordert. Ein weiterer Vorteil ist die Flexibilität in Bezug auf die Gestaltung und Größe der Sauna. Je nach Gartenfläche und individuellen Vorlieben können verschiedene Größen und Designs realisiert werden. Des Weiteren entfällt der Weg zur öffentlichen Sauna oder ins Fitnessstudio, da die Gartensauna direkt vor der eigenen Haustür steht. Dadurch spart man Zeit und Kosten für die Anfahrt.

  1. Verbundenheit mit der Natur während des Saunierens.
  2. Mehr Privatsphäre in der heimischen Umgebung.
  3. Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und Flexibilität.
  4. Keine Anfahrtswege zur öffentlichen Sauna oder zum Fitnessstudio.
  5. Ganzheitliches Saunaerlebnis für Körper und Geist.

Mit einer Gartensauna eröffnen sich Ihnen unzählige Möglichkeiten, Ihr eigenes kleines Wellness-Paradies zu schaffen. Tauchen Sie ein in die natürliche Umgebung Ihres Gartens und lassen Sie sich von der Ruhe und dem Wohlbefinden inspirieren, die eine Außensauna bietet. Genießen Sie die frische Luft, das Zwitschern der Vögel und das Rascheln der Blätter während des Saunagangs. Durch die Privatsphäre, die Ihnen eine Gartensauna ermöglicht, können Sie ungestört abschalten und die Wärme auf sich wirken lassen. Ganz nach Ihren Vorlieben und Bedürfnissen können Sie Ihre Außensauna individuell gestalten und anpassen. Ob als Rückzugsort für Entspannung oder als Ort der Geselligkeit mit Familie und Freunden - sie ist ist eine wertvolle Investition in Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Machen Sie sich unabhängig von öffentlichen Saunen und Fitnessstudios und genießen Sie die Vorteile einer eigenen Sauna direkt vor Ihrer Haustür. Mit einer Gartensauna schaffen Sie sich ein Stück Luxus und Entspannung in Ihrem eigenen Garten.

1 Gartensauna in Fassform aus Holz
Gartensauna in Fassform aus Holz

Bitte beachten: Denken Sie bei der Planung Ihrer Gartensauna auch an ausreichenden Abstand zu Bäumen und anderen brennbaren Materialien. Stellen Sie sicher, dass genügend Belüftung und Brandschutzmaßnahmen vorhanden sind, um ein sicheres und angenehmes Saunaerlebnis zu gewährleisten.

2 Fassauna auf einem Steg im Garten
Fassauna auf einem Steg im Garten

Gut zu wissen: Bevor Sie mit den Vorbereitungen im Garten für den Bau beginnen, ist es ratsam, sich über örtliche Vorschriften, Bauvorschriften und Genehmigungen zu informieren. Je nach Standort und örtlichen Bestimmungen können spezifische Anforderungen gelten, die Sie beachten müssen. Prüfen Sie auch, ob eventuell ein Nachbarschaftsrecht oder Abstandsregelungen zu berücksichtigen sind. Ein vorausschauender Umgang mit den rechtlichen Aspekten erspart Ihnen mögliche Schwierigkeiten und Konflikte in der Zukunft. Konsultieren Sie gegebenenfalls lokale Behörden oder einen Fachmann, um sicherzustellen, dass Sie alle notwendigen Schritte einhalten, um Ihre Gartensauna rechtmäßig und ohne Probleme zu errichten.

Vorbereitungen im Garten vor dem Bau einer Gartensauna

Bevor Sie mit dem Bau beginnen, ist es wichtig, einige Vorbereitungen in Ihrem Garten zu treffen. Diese Schritte gewährleisten nicht nur einen reibungslosen Ablauf, sondern auch eine langfristige Nutzung. Zu den Vorbereitungen gehören die Auswahl eines geeigneten Standorts, die Überprüfung des Bodens auf Stabilität und Drainage, die Entfernung von Hindernissen und die Berücksichtigung der Privatsphäre. Ein gut geplanter Standort sorgt für eine optimale Nutzung der Sonnenstrahlen und schützt gleichzeitig vor unerwünschten Blicken. Zudem sollten Sie die erforderlichen elektrischen und sanitären Anschlüsse berücksichtigen. Durch eine sorgfältige Vorbereitung im Garten legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche Umsetzung und können zukünftig Ihr persönliches Saunaerlebnis in vollen Zügen genießen.

  • Standortauswahl

Wählen Sie einen Standort für Ihre Gartensauna, der Ihnen Privatsphäre bietet und gleichzeitig die Sonneneinstrahlung berücksichtigt. Achten Sie darauf, dass der gewählte Bereich ebenerdig und gut erreichbar ist.

  • Bodenvorbereitung

Überprüfen Sie den Boden auf Stabilität und Drainage. Eine solide und gut drainierte Fläche ist wichtig, um eine stabile Grundlage für Ihre Außensauna zu schaffen. Entfernen Sie Unkraut, Steine und andere Hindernisse, um eine ebene Fläche zu schaffen.

  • Anschlüsse und Infrastruktur

Stellen Sie sicher, dass Sie über die erforderlichen elektrischen und sanitären Anschlüsse verfügen. Planen Sie im Voraus, wo Sie Wasser- und Stromversorgung anschließen möchten, um eine reibungslose Installation zu gewährleisten. Denken Sie auch an ausreichende Belüftungsmöglichkeiten, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten.

Die Standortauswahl, Bodenvorbereitung und die Berücksichtigung der Anschlüsse und Infrastruktur sind entscheidende Faktoren, um ein optimales Saunaerlebnis zu gewährleisten. Indem Sie diese Schritte im Voraus durchführen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Gartensauna stabil, gut belüftet und komfortabel ist. Nehmen Sie sich die Zeit, um Ihren Garten entsprechend vorzubereiten, und Sie werden die Vorteile in Form eines angenehmen und entspannenden Rückzugsortes im eigenen Garten genießen können. Freuen Sie sich auf viele erholsame Stunden und lassen Sie den Alltagsstress hinter sich, während Sie das Saunieren inmitten der Natur vollkommen genießen.

Welche besonderen Arten von Gartensaunen sind beliebt?

Die Vielfalt an Angeboten bietet eine breite Palette von Möglichkeiten, um den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben gerecht zu werden. Neben den klassischen Saunahäusern gibt es besondere Arten, die bei vielen Menschen besonders beliebt sind. Diese Sonderformen bieten einzigartige Merkmale und gestalterische Elemente, die eine Gartensauna zu einem Blickfang in Ihrem Garten machen können.

  • Gartensauna mit Holzofen: Diese Art verbindet die traditionelle Saunakultur mit dem natürlichen Charme eines Holzofens. Der Holzofen sorgt für eine wohlige Wärme und schafft ein authentisches Saunaerlebnis. Das Knistern des Feuers und der Duft des brennenden Holzes tragen zur Atmosphäre bei und schaffen eine gemütliche Stimmung.
  • Gartensauna mit Vorraum: Eine Variante mit Vorraum bietet zusätzlichen Platz und Komfort. Der Vorraum kann als Umkleide- oder Ruhebereich genutzt werden, in dem man sich vor und nach dem Saunieren entspannen kann. Hier können auch Handtücher, Getränke und andere persönliche Gegenstände aufbewahrt werden. Der Vorraum schafft eine angenehme Übergangszone zwischen Innen- und Außenbereich und erhöht den Komfort und die Funktionalität.
  • Gartensauna mit Whirlpool: Diese Kombination aus Gartensauna und Whirlpool bietet das Beste aus beiden Welten. Nach dem Saunieren können Sie sich im Whirlpool entspannen und die wohltuenden Massagefunktionen genießen. Die Kombination von Hitze und Wasser hat eine besonders entspannende und regenerierende Wirkung auf Körper und Geist. Eine Außensauna mit Whirlpool ist eine luxuriöse und einladende Ergänzung für Ihren Garten, in der Sie pure Entspannung erleben können.
  • Gartensauna mit Dusche: Eine Variante mit integrierter Dusche ermöglicht eine bequeme und praktische Möglichkeit, sich vor und nach dem Saunagang zu duschen. Dadurch können Sie Ihre Saunaerfahrung noch angenehmer gestalten und die Reinigungsvorgänge einfach in den Saunabereich integrieren. Die Dusche spart Platz und schafft eine komfortable Lösung für die persönliche Hygiene.
  • Gartensauna für 2 Personen: Eine Sauna für zwei Personen ist perfekt für Paare oder kleinere Gruppen. Sie bietet ausreichend Platz und Komfort für gemeinsame Saunagänge und ermöglicht ein gemütliches Saunaerlebnis. Diese kompakteren Saunen sind platzsparend und können auch in kleineren Gärten oder auf Balkonen aufgestellt werden. Sie bieten dennoch alle Vorteile einer traditionellen Sauna und schaffen eine private Wellness-Oase für zwei Personen.
3 Große Gartensauna mit gewölbten Dach
Große Gartensauna mit gewölbten Dach

Dringender Hinweis: Beachten Sie bei der Auswahl und Installation einer speziellen Art von Gartensauna, wie beispielsweise einer Sauna mit Whirlpool oder Dusche, die notwendigen technischen Anforderungen und Sicherheitsstandards. Konsultieren Sie einen Fachmann, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Installationen und Anschlüsse fachgerecht durchgeführt werden, um einen sicheren und reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

4 Fassauna aus Holz von Innen mit Bänken und Tisch
Fassauna aus Holz von Innen mit Bänken und Tisch

Achtung: Achten Sie darauf, dass der Schutz Ihrer Außensauna vor Witterungseinflüssen regelmäßig überprüft wird. Insbesondere bei Schutzhüllen oder Überdachungen sollten Sie auf Beschädigungen oder Verschleiß achten und gegebenenfalls Reparaturen oder Austauschmaßnahmen durchführen. Kontrollieren Sie auch regelmäßig die Versiegelungen und Dichtungen Ihrer Sauna, um sicherzustellen, dass sie weiterhin effektiv vor Feuchtigkeit und Kälte schützen. Darüber hinaus ist es ratsam, die Pflege- und Wartungsanleitungen des Herstellers zu befolgen, um die Schutzfunktionen Ihrer Außensauna zu optimieren. Indem Sie regelmäßig auf den Schutz Ihrer Außensauna achten, gewährleisten Sie nicht nur ihre Langlebigkeit, sondern auch ein angenehmes und ungetrübtes Saunaerlebnis für viele Jahre.

Außensauna vor Witterungseinflüssen schützen

Damit Ihre Außensauna über Jahre hinweg optimal funktioniert und ihre Lebensdauer verlängert wird, ist es wichtig, sie vor den Einflüssen der Witterung zu schützen. Die Außensauna ist permanent den wechselnden Witterungsbedingungen ausgesetzt, wie Sonne, Regen, Schnee und Temperaturschwankungen. Diese Elemente können das Holz, die Isolierung und die elektrischen Komponenten der Sauna beeinträchtigen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie geeignete Schutzmaßnahmen ergreifen. Durch eine angemessene Standortwahl, den Einsatz von hochwertigen Materialien, eine regelmäßige Reinigung und Wartung sowie den Einsatz von Schutzhüllen oder Überdachungen können Sie Ihre Außensauna effektiv vor den Auswirkungen der Witterung schützen und so deren Lebensdauer und Funktionalität erhalten. Nehmen Sie sich die Zeit, die notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um Ihre Außensauna vor den Elementen zu bewahren und somit langfristig Freude an Ihrem Saunaerlebnis zu haben.

  1. Standortwahl: Wählen Sie einen geschützten Standort für Ihre Außensauna, der vor starken Winden, direkter Sonneneinstrahlung oder starkem Regen geschützt ist. Platzieren Sie die Sauna idealerweise unter einer Überdachung oder in der Nähe von Bäumen oder Sträuchern, die als natürlicher Schutz dienen können.
  2. Regelmäßige Reinigung und Wartung: Führen Sie regelmäßige Reinigungs- und Wartungsarbeiten an Ihrer Außensauna durch, um Schmutz, Staub und Ablagerungen zu entfernen. Überprüfen Sie die Versiegelungen, das Holz und die elektrischen Komponenten auf Schäden oder Verschleiß und beheben Sie diese rechtzeitig. Eine ordnungsgemäße Pflege und Instandhaltung trägt wesentlich zur Langlebigkeit und Funktionalität Ihrer Außensauna bei.

Indem Sie Ihre Außensauna vor den Witterungseinflüssen schützen, können Sie sicherstellen, dass sie Ihnen über viele Jahre hinweg Freude bereitet. Eine sorgfältige Standortwahl und regelmäßige Reinigung und Wartung sind entscheidend, um das Holz, die Isolierung und die elektrischen Komponenten Ihrer Sauna vor Schäden zu bewahren. Durch den Einsatz von Schutzhüllen oder Überdachungen können Sie zusätzlichen Schutz bieten. Eine gut geschützte Außensauna bleibt länger in einem optimalen Zustand und behält ihre Funktionalität bei. Nehmen Sie sich die Zeit, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, um Ihre Außensauna vor den Elementen zu bewahren, und Sie werden mit einem langanhaltenden und ungetrübten Saunaerlebnis belohnt. Genießen Sie die Vorteile der Natur, während Sie in Ihrer geschützten Außensauna entspannen und erholen.

Wie pflege ich meine Außensauna richtig?

Die richtige Pflege Ihrer Außensauna ist entscheidend, um deren Langlebigkeit und optimale Funktionalität zu gewährleisten. Eine regelmäßige und gründliche Pflege ist unerlässlich, um das Holz, die Isolierung und die elektrischen Komponenten in einem guten Zustand zu erhalten. Durch geeignete Maßnahmen können Sie Schäden durch Feuchtigkeit, Schmutz und Verschleiß verhindern. Die Pflege umfasst unter anderem regelmäßige Reinigung, Überprüfung der Dichtungen, Holzpflege und Wartung der elektrischen Komponenten. Es ist wichtig, die Pflegeanweisungen des Herstellers zu beachten und die Sauna entsprechend den empfohlenen Zeitplänen zu warten. Eine sachgemäße Pflege Ihrer Außensauna stellt sicher, dass Sie lange Freude an Ihrem Saunaerlebnis haben und gleichzeitig die Lebensdauer Ihrer Sauna verlängern. Nehmen Sie sich die Zeit für eine regelmäßige und liebevolle Pflege und Sie werden mit einer gut erhaltenen und funktionierenden Außensauna belohnt, in der Sie pure Entspannung und Erholung finden können.

  1. Regelmäßige Reinigung: Halten Sie Ihre Außensauna sauber und frei von Schmutz.
  2. Überprüfung der Dichtungen: Kontrollieren Sie regelmäßig die Dichtungen und versiegeln Sie bei Bedarf.
  3. Holzpflege: Behandeln Sie das Holz regelmäßig mit geeigneten Pflegeprodukten.
  4. Wartung der elektrischen Komponenten: Überprüfen Sie regelmäßig die elektrischen Anschlüsse und Komponenten.
  5. Belüftung: Stellen Sie sicher, dass die Sauna ausreichend belüftet ist.
  6. Schutz vor Feuchtigkeit: Vermeiden Sie Wasseransammlungen und stellen Sie sicher, dass die Sauna trocken bleibt.

Durch eine richtige und regelmäßige Pflege können Sie Ihre Außensauna in bestem Zustand halten und ihre Lebensdauer verlängern. Eine saubere Sauna, regelmäßige Überprüfung der Dichtungen, die Pflege des Holzes, die Wartung der elektrischen Komponenten, ausreichende Belüftung und der Schutz vor Feuchtigkeit sind wichtige Schritte, um Ihre Außensauna optimal zu pflegen. Indem Sie diese Maßnahmen befolgen, sorgen Sie nicht nur für ein angenehmes und hygienisches Saunaerlebnis, sondern schützen auch das Material vor Schäden und Verschleiß. Beachten Sie dabei die Pflegeanweisungen des Herstellers und nehmen Sie sich regelmäßig Zeit für die Wartung Ihrer Außensauna. Investieren Sie in die Pflege und Sie werden mit einer gut gepflegten und funktionierenden Sauna belohnt, in der Sie entspannen und zur Ruhe kommen können. Genießen Sie die Vorteile Ihrer Außensauna und pflegen Sie sie für langanhaltende Freude und Entspannung.

5 Mobile Gartensauna für 6 Personen
Mobile Gartensauna für 6 Personen

Wichtig: Vergessen Sie nicht, die Sicherheitsvorschriften zu beachten, insbesondere beim Umgang mit elektrischen Komponenten. Schalten Sie immer die Stromversorgung aus, bevor Sie Wartungsarbeiten durchführen, und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers für eine sichere Handhabung.

6 Gemütliche Außensauna in Fassform mit Ausblick
Gemütliche Außensauna in Fassform mit Ausblick

Schon gewusst? Bei der Auswahl und Integration zusätzlicher Ausstattungsmerkmale ist es wichtig, auf Qualität, Sicherheit und Kompatibilität zu achten. Stellen Sie sicher, dass die ausgewählten Komponenten für den Einsatz in einer Sauna geeignet sind und den erforderlichen Standards entsprechen. Beachten Sie die Herstellerempfehlungen und lassen Sie gegebenenfalls einen Fachmann die Installation durchführen. Achten Sie auch darauf, dass elektrische Komponenten ordnungsgemäß installiert und geschützt sind, um mögliche Risiken zu minimieren. Eine sorgfältige Auswahl und Installation der zusätzlichen Ausstattungsmerkmale gewährleistet nicht nur ein optimales Saunaerlebnis, sondern auch Ihre Sicherheit und die Langlebigkeit Ihrer Gartensauna.

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale für eine Gartensauna

Um Ihr Saunaerlebnis noch angenehmer und komfortabler zu gestalten, können Sie sie mit zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen erweitern. Diese ergänzenden Features verleihen Ihrer Sauna eine persönliche Note und ermöglichen Ihnen ein individuell angepasstes Wohlfühlerlebnis. Von speziellen Beleuchtungssystemen, Musik- und Soundsystemen bis hin zu Entspannungselementen wie Aromatherapie oder Farblichttherapie - die Möglichkeiten sind vielfältig. Darüber hinaus können Sie auch Sitzgelegenheiten, Ruhebereiche, Getränkehalter oder Regale in Ihre Gartensauna integrieren. Durch die Auswahl und Integration zusätzlicher Ausstattungsmerkmale können Sie den Komfort, die Entspannung und die Atmosphäre auf ein neues Level heben und ein maßgeschneidertes Saunaerlebnis genießen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten Sie Ihre Sauna nach Ihren individuellen Vorlieben und Bedürfnissen.

  • Beleuchtungssysteme

Mit speziellen Beleuchtungssystemen können Sie die Atmosphäre nach Ihren Wünschen gestalten. Ob stimmungsvolles indirektes Licht oder farbwechselnde LED-Beleuchtung, die richtige Beleuchtung schafft eine angenehme und entspannende Atmosphäre.

  • Musik- und Soundsysteme

Integrieren Sie ein Musik- oder Soundsystem, um Ihre Sinne zu verwöhnen. Genießen Sie Ihre Lieblingsmusik oder entspannende Naturklänge während des Saunierens und tauchen Sie vollständig in Ihr persönliches Wellness-Erlebnis ein.

  • Entspannungselemente

Ergänzen Sie Ihre Gartensauna mit Entspannungselementen wie Aromatherapie oder Farblichttherapie. Wählen Sie ätherische Öle mit beruhigenden oder belebenden Düften und passen Sie die Beleuchtungsfarben an Ihre Stimmung an. Diese zusätzlichen Elemente fördern die Entspannung und steigern das Wohlbefinden während Ihres Saunagangs.

Durch die Integration zusätzlicher Ausstattungsmerkmale können Sie Ihre Außensauna zu einem persönlichen Wellness-Paradies gestalten. Beleuchtungssysteme schaffen die gewünschte Atmosphäre, während Musik- und Soundsysteme Ihre Sinne verwöhnen. Entspannungselemente wie Aromatherapie und Farblichttherapie tragen zur ultimativen Entspannung bei. Indem Sie diese Ausstattungsmerkmale nach Ihren individuellen Vorlieben wählen, können Sie Ihr Saunaerlebnis maßschneidern und einzigartig gestalten. Tauchen Sie in eine Welt der Entspannung und des Wohlbefindens ein, während Sie in Ihrer Gartensauna die perfekte Kombination aus Komfort, Atmosphäre und Erholung genießen.

Welche Materialien eignen sich am besten für den Bau einer Gartensauna?

Bei der Planung des Baus ist die Auswahl der richtigen Materialien von entscheidender Bedeutung. Die Wahl der Materialien beeinflusst nicht nur die Ästhetik Ihrer Sauna, sondern auch ihre Funktionalität und Haltbarkeit. Es gibt verschiedene Materialien, die sich für den Bau eignen. Von traditionellem Holz wie Fichte oder Hemlock über robustes Zedernholz bis hin zu modernen Materialien wie Glasfaser und Aluminiumverbundplatten - jede Option bietet ihre eigenen Vor- und Nachteile. Die Wahl der Materialien sollte von verschiedenen Faktoren abhängen, darunter das Klima, die gewünschte Ästhetik, die Haltbarkeit und die Pflegeanforderungen. Indem Sie die richtigen Materialien auswählen, können Sie eine Gartensauna schaffen, die nicht nur ästhetisch ansprechend ist, sondern auch den hohen Anforderungen an Funktionalität und Langlebigkeit gerecht wird.

  • Holz: Holz ist ein traditionelles und beliebtes Material. Es bietet eine natürliche und warme Ästhetik, eine gute Isolierung und eine angenehme Haptik. Fichte, Hemlock, Zeder und andere Holzarten werden häufig für Saunen verwendet. Sie sind robust, langlebig und strahlen einen angenehmen Duft aus.
  • Glasfaser: Glasfaser ist ein modernes und pflegeleichtes Material, das sich gut für den Bau von Saunen eignet. Es ist langlebig, wasserbeständig und bietet eine hohe Isolierfähigkeit. Glasfaser ermöglicht zudem die Integration von transparenten Elementen wie Fenstern, um eine helle und offene Atmosphäre zu schaffen.
  • Aluminiumverbundplatten: Diese leichten und robusten Platten bestehen aus Aluminium und einem Kernmaterial wie Kunststoff oder Holz. Sie bieten eine gute Wärmeisolierung und sind resistent gegen Feuchtigkeit und Verformung. Aluminiumverbundplatten sind wartungsarm und ermöglichen verschiedene Designmöglichkeiten.
  • Stein: Steinsaunen sind robust und haben eine natürliche Ausstrahlung. Steine wie Granit oder Schiefer speichern Wärme gut und sorgen für eine gleichmäßige Wärmeverteilung in der Sauna. Steinmaterialien verleihen der Sauna eine rustikale und zeitlose Optik, erfordern jedoch eine sorgfältige Planung und fachgerechte Installation.
  • Beton: Beton bietet eine solide Bauweise und eine ausgezeichnete Wärmeisolierung. Betonsaunen sind langlebig, robust und erfordern wenig Wartung. Sie bieten eine moderne und minimalistische Ästhetik und können nach individuellen Vorlieben gestaltet werden. Die Installation einer Betonsauna erfordert jedoch spezifische Fachkenntnisse und sollte von einem professionellen Bauteam durchgeführt werden.
7 Gartensauna Aufguss im kleinen Saunaofen
Gartensauna Aufguss im kleinen Saunaofen

Hinweis: Beachten Sie bei der Auswahl der Materialien für den Bau Ihrer Gartensauna deren Eignung für den Einsatz in einer feuchten und warmen Umgebung. Achten Sie auf ihre Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, Schimmelbildung und Verformung. Wählen Sie hochwertige Materialien, die speziell für Saunen geeignet sind.

8 Robuste Fassauna aus Holz für bis zu 8 Personen
Robuste Fassauna aus Holz für bis zu 8 Personen

Bitte beachten: Beachten Sie bei der Auswahl und Installation des Heizsystems für Ihre Gartensauna die spezifischen Anforderungen und Empfehlungen des Herstellers. Stellen Sie sicher, dass das Heizsystem ordnungsgemäß installiert und angeschlossen ist, um ein sicheres und effizientes Funktionieren zu gewährleisten. Beachten Sie auch die geltenden Vorschriften und Sicherheitsstandards für den Betrieb von Heizsystemen in Saunen. Regelmäßige Wartung und Inspektion des Heizsystems sind wichtig, um einen reibungslosen Betrieb aufrechtzuerhalten und mögliche Schäden oder Funktionsstörungen frühzeitig zu erkennen. Sollten Sie unsicher sein oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann, um eine fachgerechte Beratung und Unterstützung zu erhalten.

Arten von Heizsystemen für Gartensaunen

Die Auswahl des richtigen Heizsystems ist ein entscheidender Faktor bei der Gestaltung. Verschiedene Heizsysteme bieten unterschiedliche Vor- und Nachteile und können Ihr Saunaerlebnis maßgeblich beeinflussen. Von traditionellen Holzöfen über elektrische Heizsysteme bis hin zu modernen Infrarot-Heizungen gibt es eine Vielzahl von Optionen. Jedes Heizsystem bietet seine eigenen einzigartigen Merkmale, wie zum Beispiel die Wärmeabgabe, die Heizdauer und die Kontrollierbarkeit der Temperatur. Die Wahl des Heizsystems hängt von Ihren persönlichen Vorlieben, dem gewünschten Saunaerlebnis und den individuellen Anforderungen ab. Durch die richtige Auswahl und Installation des passenden Heizsystems können Sie eine optimale Wärmequelle für Ihre Gartensauna schaffen und somit ein komfortables und entspannendes Saunieren ermöglichen.

  1. Holzofen: Ein Holzofen ist eine traditionelle und beliebte Option für die Beheizung. Er verleiht der Sauna eine rustikale Atmosphäre und erzeugt eine angenehme Wärme durch das Verbrennen von Holz. Ein Holzofen ermöglicht es Ihnen, das Feuer zu kontrollieren und die Temperatur nach Ihren Wünschen anzupassen. Es schafft ein authentisches und traditionelles Saunaerlebnis.
  2. Elektrisches Heizsystem: Elektrische Heizsysteme bieten eine bequeme und zuverlässige Methode. Sie sind einfach zu bedienen und ermöglichen eine präzise Kontrolle der Temperatur. Elektrische Heizungen erwärmen die Sauna effizient und gleichmäßig, ohne die Notwendigkeit von Brennstoffen oder das Hantieren mit Feuer. Sie sind in der Regel auch platzsparender und erfordern weniger Wartungsaufwand im Vergleich zu Holzöfen.

Die Wahl des Heizsystems ist von großer Bedeutung, da es direkten Einfluss auf Ihr Saunaerlebnis hat. Ein Holzofen bietet Ihnen ein authentisches und traditionelles Gefühl, während elektrische Heizsysteme durch ihre einfache Handhabung und präzise Temperaturkontrolle überzeugen. Bei der Entscheidung sollten Sie Ihre persönlichen Vorlieben, den gewünschten Komfort und die Wartungsanforderungen berücksichtigen. Egal für welches Heizsystem Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass es für den Einsatz in einer Sauna geeignet ist und den geltenden Sicherheitsstandards entspricht. Ein gut gewähltes und fachgerecht installiertes Heizsystem ermöglicht Ihnen ein angenehmes und entspannendes Saunaerlebnis in Ihrer Gartensauna, bei dem Sie die wohltuende Wärme und die gesundheitlichen Vorteile des Saunierens voll auskosten können.

Holz Saunafass am Stand (Insel Rügen) mit Blick auf Meer
Saunafass mit Blick in die Alpen
Saunakota in Blockbohlenbauweise

Gartensauna für Dein Zuhause

Du träumst von einer eigenen Gartensauna mit Blick auf den Gartenteich? Dann bist Du hier genau richtig. Hier findest Du eine große Auswahl an unterschiedlichen Saunatypen als neues Schmuckstück für Deinen Garten. Die eigene Außensauna mit Holzofen, Vorraum und Dusche ist der Klassiker für den eigenen Garten. Ob in modernem Design mit Flachdach oder als klassische Bauvariante mit Schleppdach oder als Saunafass, die Auswahl für Deinen neuen Komplett-Bausatz zum selber Bauen ist sehr groß. Vom Sauna –Cubus bis zur Fasssauna oder Saunakota ist alles möglich und nur eine Frage Deines persönlichen Geschmackes. Bausätze sind mit wenigen Handgriffen auch für Ungeübte schnell im Garten aufgebaut. Mit dem passenden Werkzeug und etwas handwerklichem Geschick kannst Du nach der beiliegenden Anleitung die Gartensauna an Deinem neuen Standort schnell zusammenschrauben. Wichtig für den Aufbau Deiner Traumsauna ist eine gute Planung. 3 Schritte solltest Du vor dem Aufbau auf jeden Fall beachten: 1. Der Untergrund sollte vorbereitet sein. 2. Die Genehmigung beim Bauamt sollte eingereicht werden. 3. Die Beheizung sollte geplant werden.

Ist eine Genehmigung notwendig?

Rechtlich gesehen fällt die Garten-Außensauna unter den Vorschriften des Gartenhauses. Entscheidend ist die Größe des neuen Saunahauses, gerechnet wird hierbei nach dem Volumen des umbauten Raumes. Die Regelung hierzu ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Wenn Du eine ganz kleine und gemütliche Gartensauna kaufen willst, dann entfällt oft sogar die Baugenehmigung. In Bayern wäre das eine Höchstgrenze von 75 m³, in Hessen dagegen nur 30 m³ (Kubikmeter!). Im Zweifelsfalle solle man beim zuständigen Bauamt eine Bauanfrage stellen. Die folgenden Unterlagen sollte man bereit halten. 1. Eine Bauzeichnung im Maßstab 1:100 mit angrenzender Bebauung. 2. Ein offizielles Antragsformular der jeweiligen Landesbehörde. 3. Eine genaue Baubeschreibung. 4. Einen Lageplan. Eine kleine und gemütliche Gartensauna mit 3x3x2,50 ist auf keinen Fall genehmigungspflichtig. Der umbaute Raum liegt unter 20m³, damit könnte mal in allen Bundesländern ohne Probleme loslegen.

Wie soll die Gartensauna beheizt werden?

Es gibt zwei Varianten von Beheizungen. 1 Die Gartensauna mit Elektroofen. 2. Die Gartensauna mit Holzofen und Schornstein. Der Elektroofen eignet sich für Saunafans mit wenige Zeit und für kleine Grundstücke, die sich in enger Nachbarschaft befinden. Ein Starkstromanschluss sollte vorhanden sein, damit der Elektroofen in Fahrt kommen kann. Für die traditionellen Saunafans mit dem Hang zur Romantik ist der Holzofen die erste Wahl. Doch aufgepasst: Ein Holzofen gilt als Sonderfeuerstätte und muss vom zuständigen Bezirksschornsteinfeger genehmigt werden. Der Holzofen muss über das notwendige CE-Zertifikat verfügen. Ansonsten ist er in Deutschland nicht zulässig und es können Strafen beim Betrieb drohen. Die Genehmigung kann von mehreren Faktoren (Bäume, Nachbarschaftsdichte etc.) abhängen.

Welche Saunaart passt zu mir?

Die Auswahl an Gartensaunen ist groß, daher ist es ratsam sich im Vorfeld ein paar Gedanken über die gewünschten Funktionen des neuen Saunahauses gemacht zu haben. Die folgenden Modelle stehen zur Wahl: 1. Gartensauna mit Holzofen 2. Gartensauna mit Vorraum 3. Moderne kubische Gartensauna mit Flachdach 4. Saunahaus 5. Fasssauna 6. Saunakota 7. Iglu-Sauna Denke auch beim Kauf an das notwendige Zubehör. Die passenden Liegen und eine Dusche sollen ebenfalls nicht fehlen. Die Planung eines Wasseranschlusses sollte also am besten auch im Vorfeld erfolgen. Wer es klassisch mag bekommt auch die passende Badetonne bzw. Badefass zum Abkühlen nach dem schwitzigen Saunagang.

Schwere Fehler bei der Planung

Gute Planung zum Bau des neuen Saunahauses ist Gold wird. Daher möchten wir Dich auch im Vorfeld über mögliche Fehler und Probleme informieren, die zum Scheitern des neuen Bauprojektes führen können, wenn Du intuitiv und nicht strategisch vorgehst. 1. Es gibt an Deinem Haus keinen Starkstromanschluss für den neuen Elektrosaunaofen. 2. Der Platz im Garten reicht nicht aus. 3. Nachbarn beschweren sich beim Betrieb des Holzofens über eine vermehrte Rauchentwicklung und der Ofen wurde nicht vom Schornsteinfeger abgenommen. 4. Deine Gartensauna ist genehmigungspflichtig und übersteigt die für das Bundesland zulässige Größe. Du hast Zuviel unnötiges Zubehör eingekauft, das Du nicht benötigst. Daher macht es unbedingt Sinn im Vorfeld eine Checkliste zu erstellen und alle relevanten Punkte zum Betrieb der Außensauna zu beachten.

Gartensauna Fass aus Holz auf der TerrasseInspiration: Gartensauna Fass aus Holz auf der Terrasse1/4
Welche Vorteile bietet eine Gartensauna im Vergleich zu einer Innen-Sauna?
Eine Gartensauna bietet zahlreiche Vorteile im Vergleich zu einer Innen-Sauna und eröffnet eine ganz neue Dimension des Saunierens. Durch ihre Lage im eigenen Garten ermöglicht sie ein einzigartiges Naturerlebnis und eine Verbindung zur umgebenden Natur. Im Gegensatz zur Innen-Sauna kann man während des Saunagangs die frische Luft, das Zwitschern der Vögel und das Rascheln der Blätter genießen. Die natürliche Umgebung trägt zur Entspannung und zur Steigerung des Wohlbefindens bei. Zudem bietet sie mehr Privatsphäre, da sie in...
Gartensauna Fass von Innen mit OfenInspiration: Gartensauna Fass von Innen mit Ofen2/4
Vorbereitungen im Garten vor dem Bau einer Gartensauna
Bevor Sie mit dem Bau beginnen, ist es wichtig, einige Vorbereitungen in Ihrem Garten zu treffen. Diese Schritte gewährleisten nicht nur einen reibungslosen Ablauf, sondern auch eine langfristige Nutzung. Zu den Vorbereitungen gehören die Auswahl eines geeigneten Standorts, die Überprüfung des Bodens auf Stabilität und Drainage, die Entfernung von Hindernissen und die Berücksichtigung der Privatsphäre. Ein gut geplanter Standort sorgt für eine optimale Nutzung der Sonnenstrahlen und schützt gleichzeitig vor unerwünschten Blicken...
Kleines Sauna Fass für den GartenInspiration: Kleines Sauna Fass für den Garten3/4
Welche besonderen Arten von Gartensaunen sind beliebt?
Die Vielfalt an Angeboten bietet eine breite Palette von Möglichkeiten, um den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben gerecht zu werden. Neben den klassischen Saunahäusern gibt es besondere Arten, die bei vielen Menschen besonders beliebt sind. Diese Sonderformen bieten einzigartige Merkmale und gestalterische Elemente, die eine Gartensauna zu einem Blickfang in Ihrem Garten machen können. Gartensauna mit Holzofen: Diese Art verbindet die traditionelle Saunakultur mit dem natürlichen Charme eines...
Kleines Sauna Gartenhaus oder AußensaunaInspiration: Kleines Sauna Gartenhaus oder Außensauna4/4
Außensauna vor Witterungseinflüssen schützen
Damit Ihre Außensauna über Jahre hinweg optimal funktioniert und ihre Lebensdauer verlängert wird, ist es wichtig, sie vor den Einflüssen der Witterung zu schützen. Die Außensauna ist permanent den wechselnden Witterungsbedingungen ausgesetzt, wie Sonne, Regen, Schnee und Temperaturschwankungen. Diese Elemente können das Holz, die Isolierung und die elektrischen Komponenten der Sauna beeinträchtigen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie geeignete Schutzmaßnahmen ergreifen. Durch eine angemessene Standortwahl, den Einsatz von hochwertigen...

TOP Shops & Marken

Logo OBI (DE) OBI (DE) 372
Logo Demmelhuber Demmelhuber 317
Logo OBI (AT) OBI (AT) 274
Logo Quelle Quelle 251
Logo GartenHaus GartenHaus 245
Logo toom Baumarkt toom Baumarkt 156
Logo hagebau hagebau 128
Logo Baur Versand Baur Versand 88

Unsere neuesten Beiträge

Unsere neuesten Gestaltungsideen

Nächstes 
 Zurück zu den Ergebnissen