X

Wohnung & Zimmer einrichten & gestalten – 20 Ideen & Beispiele

Wenn Sie planen Ihre Wohnung oder ein einzelnes Zimmer neu einzurichten oder umzugestalten, finden Sie bei uns viele Tipps und Infos zu Ihrem Projekt. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren und finden Sie die passenden Möbel, Dekoelemente und Textilien.

Sie brauchen einmal wieder frischen Wind und möchten Ihr Zimmer oder Ihre Wohnung neu einrichten? Welcher Stil passt zu Ihnen und zum Schnitt Ihrer Wohnung? Welche Stile gibt es und wie kann man sie schnell und mit wenigen Veränderungen umsetzen? Auf was sollten Sie bei der Wandgestaltung achten? Hier stellen wir Ihnen 20 Ideen und Tipps vor, die Ihnen dabei helfen, Ihr neues Zimmer oder Ihre neue Wohnung stilvoll und gemütlich einzurichten.

 

DIE GANZE WOHNUNG STILVOLL EINRICHTEN

Wie kann die ganze Wohnung harmonisch eingerichtet werden?

Eine Wohnung stilvoll und gemütlich einzurichten, ist kein Hexenwerk. Es kommt darauf an, welchen Stil Sie bevorzugen und diesen dann auch wie einen roten Faden in den Räumen Ihrer Wohnung oder in der Neugestaltung eines Zimmers durchzuziehen. Zusätzlich ist jeder Raum anders und hat seine eigene Funktionalität, auf die geachtet werden sollte. Entsprechend angepasst sollten darauf die Art der Möbel und ihr Nutzen.

 

Wohnideen zum Nachmachen

„Home is where your heart is“ - das besagt ein amerikanisches Sprichwort. Denn das eigene Haus, die Wohnung oder das eigene WG-Zimmer sind Rückzugsort, Ruhepol und Ort der eigenen, kreativen Selbstverwirklichung. Hier verbringen Sie die meiste Zeit ihres Tages – im Bett, im Badezimmer, der Küche oder im Wohnzimmer beim Spieleabend mit der Familie. Deshalb sollte Ihr Haus oder Ihre Wohnung auch stilvoll und vor allem gemütlich eingerichtet sein. Wir zeigen Ihnen kreative und schöne Wohninspirationen mit Bildern.

Wohnzimmer neu gestalten

Das Wohnzimmer ist neben dem Schlafzimmer das Zimmer, in welchem wir uns mit die meiste Zeit aufhalten. Es ist Ihr ganz persönlicher und vor allem gemütlicher Rückzugsort. Eckschlafsofas und Polstersessel kann man wunderbar zu einer bequemen Sitzlounge arrangieren. Achten Sie hierbei darauf, dass die Sitz- und Couchecke ein Rechteck ergibt und die Sitzplätze zueinander gewandt sind. Ein passender Couchtisch in die Mitte platziert, komplettiert Ihre Couchecke und bietet Fläche für Snacks und Getränke. Der TV kann auf ein TV-Schränkchen mit einem guten Blick zum Sofa platziert werden. Flauschige Teppiche im Sitzbereich, die farblich mit den Vorhängen abgestimmt sind, sorgen für eine warme Atmosphäre. Grünpflanzen können karge Ecken füllen und machen Ihr neues Wohnzimmer frisch und lebendig.

 

Schlafzimmer gemütlich einrichten

Im Schlafzimmer finden Sie zur Ruhe. Hier tanken Sie die Kraft für den nächsten Tag. Wenn Sie Ihr Schlafzimmer neu gestalten möchten, dann sollten Sie mit der Umgestaltung Ihres Bettes als Erstes anfangen. Denn das Bett ist das dominanteste Möbelstück im Raum, neben Ihrem Kleiderschrank. Es ist wichtig, dass das Bett genau auf die Größe des Raumes abgestimmt ist: In große Räume passen schwerer wirkende Betten, wie Boxspringbetten, gut. In kleineren Räumen hingegen sollte das Bett leichter aussehen und schwebend wirken. Das erreichen Sie mit Betten ohne Kopfteil und ohne Bettkasten.

 

Umgestaltungen im Badezimmer

Sie möchte mehr aus Ihrem Badezimmer machen und es zu einem Wohfühl-Ort gestalten, in welchem Sie sich wie in einem Spa fühlen? Neue passende Badmöbel, Accessoires und ausgeklügelter Stauraum geben Ihrem Badezimmer mit wenigen Mitteln einen ganz neuen Eindruck. Dezente Spiegelschränke bieten genügend Stauraum für Ihre Hausapotheke, Lotions und Co. Mit Beleuchtung kommt dieses Badmöbel richtig in Szene. Aber auch durch Badteppiche, Grünpflanzen und den farblich passenden Accessoires bekommt Ihr Bad mit wenig Aufwand Charme und Charakter. Sie haben ein kleines Bad? Ein einfacher Trick lässt dieses größer erscheinen: Badteppiche und Möbel in derselben Farbe wie die Fliesen nehmen sich dezent zurück und scheinen mit dem umliegenden Raum zu verschmelzen. Verzichten Sie besonders auf sperrige Möbel.

 

Küche neu gestalten

Schon eine schlichte und auf den ersten Blick „langweilige“ Einbauküchenzeile kann mit den richtigen Accessoires zu einem Hingucker bei jedem Kochabend mit Ihren Freunden werden. Hauchen Sie Ihrer Küche Persönlichkeit ein. Frischer Basilikum in Tontöpfen auf dem Sims vom Küchenfenster, Obstschalen und Blumenvasen geben Ihrer Küche eine individuelle Note. Schmale und hohe Barhocker an einer Küchentheke oder kleinere Klappstühle und Tische können je nach Andrang in Ihrer neuen Küche in- und ausgeklappt werden, wenn Gäste kommen. Wer gerne und viel kocht, der sollte sich Gewürzregale aufhängen, in welchem Salz, Pfeffer und Co. hübsch aufgereiht und griffbereit stehen. In einem großen und geräumigen Kühlschrank in einer peppigen Farbe finden all Ihre Leckereien Platz und bleiben frisch.

 

Küche im gemütlichen Landhausstil.

Küche im gemütlichen Landhausstil. © annaia – Fotolia.com

 

Diele, Flur & Eingangsbereich einrichten

Diele, Flur und Eingangsbereich sind die Visitenkarte Ihrer Wohnung und fordern nach einem guten ersten Eindruck. Achten Sie hier bei der Umgestaltung zunächst auf Größe und Schnitt des Flures, bevor Sie die Auswahl der Einrichtungsgegenstände treffen. Wählen Sie eher zierliche und schmale Möbel für einen kleinen Flur. Auch ein großer Flur sollte nicht zu überladen wirken. Füllen Sie lieber kahle Stellen mit schönen und hochgewachsenen Grünpflanzen. Elementar für die Einrichtung des Eingangsbereiches sind Garderobe, Schuhregal, Anrichten und die passende Beleuchtung. Dimmbare Deckenspots sorgen unkompliziert für verschiedene Lichtstimmungen.

 

 

Gästezimmer gemütlich gestalten

Die Schwiegereltern oder ein spontaner Übernachtungsgast brauchen eine Schlafmöglichkeit bei Ihnen? Dann ist ein gemütliches Gästezimmer ideal. Hier empfiehlt sich eine ausziehbare Schlafcouch. Diese ist platzsparend und kann tagsüber als gemütliche Sitzlounge benutzt werden. Schöne Kissen und Vorhänge machen Ihr neues Gästezimmer gemütlich und einladend. Ein kleiner Schrank für Gepäck schafft Ordnung und lässt Ihre Gäste wie Zuhause fühlen. Auch an einem stylischen Bücherwandregal haben Ihre Gäste große Freude, sollten sie den abendlichen Lesestoff vergessen haben. Dieses können Sie mit Büchern, Deko-Elementen und heimelig wirkenden Lichterketten bestücken.

 

EINRICHTUNGSSTILE FÜR HAUS & WOHNUNG IM ÜBERBLICK

Welche Einrichtungsstile gibt es?

Ähnlich wie bei der Umgestaltung Ihres neuen Zimmers oder Wohnung sind bei der Wahl des Einrichtungsstils keine Grenzen gesetzt. Wie Ihre Wohnung oder Ihr Zimmer geschnitten ist und wie viel Platz dort vorhanden ist, muss individuell abgestimmt werden. Hierauf sollte auch die Wahl des Einrichtungsstils angepasst sein. Ob gemütlicher Landhausstil, modern und minimalistisch, antik, Kolonial-Stil oder rustikal – diese und weitere Einrichtungsstile geben Ihrer Wohnung einen individuellen Charme. Auf was Sie dabei achten müssen und was diese Stile ausmacht, lesen Sie in den nachfolgenden Tipps.

 

Wohnung im Landhausstil einrichten

Der gemütliche Landhausstil in Ihrem neu gestalteten Zimmer oder der gesamten Wohnung ist gemütlich, warm und erinnert an den alpinen Raum. Der Landhausstil zeichnet sich vor allem durch Echtholzmöbel mit naturbelassenen Oberflächen aus. Auch Holzböden und Felle auf Sitzbänken oder als Teppiche lassen Ihre Wohnung ländlicher erscheinen. Rot-weiß gemusterte Textilien wie Tischdecken oder Vorhänge finden sich oft in diesem Stil wieder. Urige Holzbilderrahmen mit Landschaftsmotiven darin holen Ihnen ein Stückchen Natur in die eigenen vier Wände. Dekorative Leiterregale aus Holz sind tolle Begleiter für Pflanzen, Salzlampen und Tierskulpturen.

 

Der Landhausstil ist nach wie vor ein beliebter Einrichtungsstil.

 

Modernes & minimalistisches Zimmer gestalten

Wer es eher dezent und zurückhaltend mag, der ist mit einem modernen und minimalistischen Einrichtungsstil am besten bedient. Er setzt auf schlichte und einfache Farben und Formen, wie Weiß, Schwarz und Grau. Der Minimalist setzt auf viel Raum und freie Stellen in der Ausgestaltung seines neuen Zimmers. Moderne Einrichtungsgegenstände nehmen sich zurück und stehen für absolute Funktionalität. Setzen Sie bewusste und wenige Highlights zum Beispiel mit matt-schwarzen Deko-Elementen.

 

Antik & Vintage als Einrichtungsstil

Der antike Einrichtungsstil ist prunkvoll und verschnörkelt. Kirschholzmöbel und goldene Spiegel machen diesen Stil authentisch und individuell. Breite und hohe Bücherregale, Schminktische, Samtkissen und Kerzenständer im antiken Vintage-Look passen perfekt zu dieser Form der Einrichtung. Mixen Sie ruhig auf alt gemachte Möbel mit Fundstücken von Flohmärkten und Antiquitätenläden. Wenn sich Altes und Neues trifft, entsteht eine spannende Atmosphäre. Vintage-Möbel im Stil des Rokokos und königsblaue Highlights sowie elegante Lilien in einer goldenen Vase geben der antiken Wohnung gekonnt eine außergewöhnliche Note.

 

 

Wenn sich Altes und Neues trifft, entsteht eine spannende Atmosphäre.

 

 

Romantische & verspielte Wohnung

Die romantische und verspielte Wohnung ist feminin und elegant. Sie setzt auf leichte und zierliche Möbel in pastellenen Tönen sowie leichte Textilien und Rottöne. Auch verspielte florale Muster passen gut zum romantischen Einrichtungsstil. Filigrane Blumenmuster an Wänden oder Kissen haben etwas Mädchenhaftes und Verträumtes an sich. Auch die Liebe zum Detail bringt dieser Stil automatisch mit sich: Frische Pink leuchtende Blumen auf dem Tisch, grazile Orchideen-Pflanzen auf dem Fensterbrett, zierliche Couchtische und geschwungene Rundungen an den Möbelstücken machen den romantischen Stil zu einem echten Tagtraum.

 

Der romantische Stil ist besonders im Schlafzimmer beliebt. © londondeposit – Depositphotos.com

 

Rustikal & urig mit natürlichem Flair

Das rustikale und urige Flair sprüht vor Natürlichkeit. Dieser Einrichtungsstil liebt warmes und gedimmtes Licht, gedeckte Farben und Möbel aus Holz. Auch Materialien, wie Rattan, Wolle und Leinen passen gut zum rustikalen Ambiente. Ein uriger Charme entsteht durch die Wahl antiker Möbel im sogenannten „Shabby-Chic“. Richtig authentisch wirkt der urige Stil mit einer Holztruhe, die sich gut im Schlafzimmer für das Verstauen von Bettwäsche eignet und dabei auch noch wunderschön aussieht.

 

Wohnung im Industrial Stil modern einrichten

Der moderne Industrial-Stil hat den Charme alter Industrieanlagen und ist klar und funktional. Industrieleuchten in mattem Schwarz an den Decken runden diesen Stil ab. Klare Formen und Farben spiegeln am besten den modernen Industrial-Stil wider. Ledercouches wirken edel und geradlinig. Glaslampen mit grünen Lampenschirmen zieren Sitzecken. Der Industrie-Stil ist maskulin und zurückhaltend. Teppiche und andere Textilien, wie Leinenvorhänge sind aus groben Materialien. Wenig Dekor wird in dunklen Farben und kompromisslos in dunkle Bücherregale verstaut. Mixen Sie ruhig auch metallische Elemente dazwischen. Auf dem Schreibtisch macht sich eine klassische Lampe aus Metall gut. Auch in der Küche sind metallene Regale wunderbar, um Vorräte und Kochbücher zu verstauen. Der Industrial-Stil braucht viel Platz für eine perfekte Wirkung.

 

Kolonialstil mit Chesterfield-Möbeln

Der Kolonial-Stil ist exotisch und setzt auf dunkle Holzmöbel und Naturmaterialien, wie Leinen, Rattan und Holz. Typische Holzarten sind Mahagoni und Teak. Sie sind edel und außergewöhnlich. Der Kolonialstil wurde durch das Möbel-Design der europäischen Kolonien geprägt und wird stets mit einem exotischen Touch kombiniert. Indische oder asiatische Elemente setzen zu den dunklen Möbeln Akzente. Highlights bilden helle Leinen-Textilien auf Sofas und durch Vorhänge. Dieser Stilmix braucht optische Ruhe, zum Beispiel durch ein Farbthema, das sich durch die Räume durchzieht. Dekoration mit Tierprints schaffen eine einzigartige Authentizität.

 

 

Der Kolonialstil ist gemütlich und schwer.

Der Kolonialstil ist gemütlich und schwer. © 2mmedia – Depositphotos.com

 

Natürlicher Boho-Stil & Hippie-Look

Der natürliche Bohemian-Stil in Ihrer Wohnung oder in einzelnen Zimmern ist ausgefallen, bunt und steckt voller Lebensfreude. Der „Boho-Chic“ oder auch Hippie-Look liebt Muster und kräftige Farben. Er setzt auf Stilbrüche und Naturmaterialien, wie Korb, Holz und Rattan. Auch Samtstoffe finden sich hier gut ein. In Kissen oder Möbeln sorgen sie für die richtige Gemütlichkeit. Dieser Stil ist für alle Wohnungen geeignet. Der Hippie-Look erfreute sich in den 70er Jahren wieder großer Beliebtheit. So sind auch Möbel und gemütliche Sessel im Retro-Look besonders passend für diesen Stil. Dieser Stil ist individuell, unkonventionell und vor allem: nicht perfekt. Er mag eher Brüche und Kontraste von Stil, Farben, Formen und Mustern.

 

Skandinavischer Einrichtungsstil

Sind Sie der Typ für den skandinavischen Einrichtungsstil? Der skandinavische Stil ist in allen Räumen Ihres Zuhauses schnell und einfach umsetzbar. Er drückt sich durch zurückhaltende und flexibel kombinierbare Einrichtungselemente aus Naturmaterialien aus. Die Farben des skandinavischen Stils sind meist Weiß oder Pastelltöne. Sie werden gekonnt mit klaren und einzigartigen Akzenten in dunklen Tönen kombiniert. Zum skandinavischen Stil passen Materialien wie Holz, Rattan, Kork und Wolle.

 

Mediterrane Wohnungsgestaltung

Holen Sie sich das Gefühl und den Charme der Mittelmeerregionen dauerhaft nach Hause. Ein mediterranes Flair in Ihrer Wohnung gibt Ihnen das Gefühl von Wärme und Gelassenheit. Achten Sie hier auf warme Farben, wie Rot, Gelb, Braun und Orange. Naturmaterialien wie Ton, Rattan und Kork sind charakteristisch für diesen Einrichtungsstil. Den italienisch angehauchten Look bekommen Sie besonders durch antike Möbel, aber auch durch Holzmöbel mit naturbelassener Maserung schnell und einfach hin.

 

Klassische Einrichtung von Wohnung oder Zimmer

Der klassische Einrichtungsbereich nimmt sich zurück: Nicht nur in Hinblick auf die Farbauswahl, sondern auch auf Formen und Materialien. Er setzt auf schlichte Töne, wie Weiß, Schwarz, Silber und Grau. Klassische Einrichtungsgegenstände sind zeitlos und elegant. Deko-Elemente und Textilien, wie Teppiche, Vorhänge und Kissen sind farblich auf die umliegenden Möbel abgestimmt und ergeben ein harmonisches Gesamtbild. Die Funktionalität steht im Vordergrund: Klare Formen und Farben bilden eine Synthese aus Nutzen und Schönheit.

 

Ausgefallene und exzentrische Einrichtung

Die ausgefallene und exzentrische Einrichtung ist mutig und schrill: Kräftige Farben, glänzende Oberflächen und außergewöhnliche Einzelstücke machen diesen Stil zu einem einzigartigen Erlebnis. Er ist für Einrichtungstypen, die etwas wagen wollen, genau das Richtige. Setzen Sie bei den außergewöhnlichen Looks Ihrer Einrichtungsgegenstände stets auf hohe Qualität, damit es zwar exzentrisch, aber immer sehr hochwertig aussieht. Dieser Stil braucht viel Platz und kommt nur durch das Auslassen von Stellen richtig zur Geltung. Einzelne Möbelstücke werden wie in einem Museum platziert und versprühen eine künstlerische Atmosphäre.

 

Eine exzentrische Einrichtung sollte Ihre Persönlichkeit widerspiegeln.

 

MÖBEL & EINRICHTUNGEN FÜR DIE WOHNUNG

Welche Möbel und andere Einrichtungen passen in Ihre Wohnung?

Welche Möbel und andere Einrichtungen in Ihre Wohnung passen, hängt ganz von der Größe, des Schnittes und natürliches Ihres ganz persönlichen Stils bezüglich Ihrer Wohnung ab. Wenn Sie eine eher kleine Wohnung haben, dann achten Sie bei der Wahl der Einrichtungsgegenstände auf dezente und vor allem helle Farben. Bei großen Wohnungen können Sie ruhig zu massiven Holzmöbeln und knalligen Designerstücken greifen. Wichtig ist bei allen Möbeln: Funktionalität und praktischer Nutzen sollten im Vordergrund stehen! Bei Dekorationen und Textilien, wie Teppichen, Decken, Vorhängen und Kissen, ist darauf zu achten, dass sie in einem Farbschema bleiben. Bei Accessoires ist meist weniger mehr, da diese dann so richtig in Szene gesetzt und einzeln betrachtet werden können.

 

WANDGESTALTUNG & FARBE FÜR DAS GANZE HAUS

Wie können die Wände im Haus gestaltet werden?

Die Wandgestaltung und die passende Farbe in Ihren neu gestalteten Zimmern des Hauses ist abhängig vom persönlichen Geschmack, Stil, Schnitt und von der Größe der einzelnen Räume. Welche Wirkung haben zum Beispiel Grün- und Blautöne? Welche Vor- und Nachteile gibt es bei der Wahl von Rottönen? Sollten Sie Ihr Zimmer vielleicht doch in Schwarz und Weiß einrichten? Oder passen Grautöne als Allroundtalente zu Ihrem persönlichen Geschmack?

 

Wahl der richtigen Wandfarbe der Wohnung.

Wahl der richtigen Wandfarbe der Wohnung. © PuroVivo.de

 

Die passende Wandfarbe

Die passende Wandfarbe für die einzelnen Zimmer kann in Hinblick auf die vielen Auswahlmöglichkeiten zur Herausforderung werden. Dabei kommt es ganz darauf an, welche Wirkung Sie mit der Wandfarbe erzielen möchten. Hier haben wir ein paar Farben und Ihre Charakteristika für Sie zusammengestellt.

 

Die Wirkung von Grün- und Blautönen

Blautöne sind kühl und dezent und passen sich beinahe jedem Einrichtungsstil an. Sie sind auch für kleine Räume geeignet. Achten Sie darauf, dass der Ton der Farbe immer heller gewählt wird, umso kleiner die Größe des Zimmers ist, sodass er nicht optisch kleiner wirkt. Weiße Ränder an den Kanten der Wände schaffen zusätzlich Leichtigkeit. Grüntöne wirken frisch und lebendig und eignen sich besonders gut in Kombination mit Holzmöbeln. Sollten Sie sich für ein dunkles Tannengrün entscheiden, passen wunderbar goldene Dekoelemente dazu und geben dem Raum eine prunkvolle Eleganz.

 

Vor- und Nachteile von Rottönen

Rottöne strahlen Kraft und Leidenschaft aus. Sie passen in verschiedenen Abstufungen zu jedem Raum. Da Rottöne vitalisierend wirken, sollten Sie diese im Schlafzimmer eher vermeiden. Achten Sie darauf, bei kleineren Räumen eher einen helleren Rotton zu wählen, da dunkle Töne den Raum optisch kleiner machen.

 

Wohnzimmer in Schwarz & Weiß einrichten

Ein Wohnzimmer in Schwarz und Weiß wirkt sehr edel und vereinfacht Ihnen die Auswahl der Farben. Durch den starken Kontrast lassen sich wunderbar starke Akzente mit Accessoires und Dekoelementen setzen. Dieser Stil ist zeitlos-elegant und wirkt sehr hochwertig. Wählen Sie eine schwarz-weiße Tapete mit Blockstreifen und lassen Sie dieses Muster in Kissen und Vorhängen wiederholen. Das schwarz-weiße Wohnzimmer wirkt auf Ihre Besucher zurückhaltend und gleichzeitig imposant.

Grautöne als Allroundtalent im Wohnzimmer

Ähnlich wie Schwarz und Weiß hält sich Grau als Mischung aus beiden dezent zurück. Die Farbe Grau ist wie eine noch nicht bemalte Leinwand, auf die Sie starke Farbakzente setzen können. Wie wäre es zum Beispiel mit knallig orangenen Kissen oder gold-glänzenden Vorhängen? Auch natürliche erdige Töne und beigefarbene Möbel geben dem grauen Wohnzimmer einen gemütlichen und charmanten Flair, der zum Entspannen und Kuscheln einlädt.

 

Pastelltöne schaffen dezente Farbakzente

Zartes Rosé, Eierschale, Mintgrün, Taubenblau und cremiges Weiß erinnern uns an einen Becher voller köstlicher Eiskugeln mit Sahne obendrauf. Schwelgen Sie jetzt so richtig in Ihren neu gestalteten Zimmern in dezenten Pastelltönen. Sie sind nicht nur eine Entspannung für Ihr Auge, sondern geben Ihnen auch ein gutes Gefühl. Die sogenannten Nude-Farben (übersetzt die „nackten Farben“, da sie an die Farbe von Haut erinnern) liegen bei Einrichtungsprofis schon lange im Trend und erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie bieten eine flexible Grundfarbe, um mutige Akzente mit kräftigen Farben für Accessoires und Textilien auf Couch und Co. zu setzen.

 

Wandgestaltung mit Tapeten

Eine Wandgestaltung mit Tapete hat den Vorteil, dass Sie zwischen unzähligen Designs und Oberflächenstrukturen wählen können. Somit können Sie Ihre Tapete genau auf den gewünschten Stil anpassen. Florale Muster mit Blumen eignen sich besonders für den rustikalen und den romantischen Stil. Schwarz-weiße Blockstreifen sehen in minimalistisch gehaltenen Räumen toll aus.

 

 

Schwarz-weiße Blockstreifen sehen in minimalistisch gehaltenen Räumen toll aus.

 

 

Wände gestalten mit Stein

Eine kreative und außergewöhnliche Wandgestaltung aus Stein kann die Wirkung eines Raumes vollkommen verändern. Egal welche Art oder Farbe von Stein Sie wählen: Diese sollten zum Rest des Raumes passen und sich harmonisch ergänzen. Wände aus Stein versprühen ein mediterranes Flair, dass vor allem in Ihrer Küche gut zur Geltung kommen kann. Mit Ton- oder Steintöpfen als Halter für satte Grünpflanzen, die sich mit der Farbe Ihrer Steinwand parallelisieren, erschaffen Sie ein eindrucksvolles Raumkonzept.

 

Die Wandgestaltung mit Stein ist außergewöhnlich und ein Blickfang.

Die Wandgestaltung mit Stein ist außergewöhnlich und ein Blickfang. © alexroz – Depositphotos.com

 

Holzverkleidung als Wandgestaltung

Holz als einer der ältesten Baustoffe steht für Nachhaltigkeit, Wärme und ist flexibel einsetzbar. Er formt nicht nur wunderschöne Möbel, sondern sieht auch als Wandverkleidung toll aus! Holzvertäfelungen und -verkleidungen stecken voller rustikalem Charme. Sie können naturbelassen oder mit Weiß bemalt ein optischer Hingucker für jede Wohnung sein und bieten eine gute und ökologische Alternative zur klassischen Wandbemalung mit Farbe. Außerdem haben sie wärmedämmende und schalldämmende Aspekte.

 

 

DEKORATION FÜR DIE GANZE WOHNUNG

Wie kann die gesamte Wohnung stilvoll dekoriert werden?

Wie Sie Ihre Wohnung stilvoll dekorieren können und möchten, hängt von Ihrem persönlichen Einrichtungsstil ab. Klassiker bei der Dekoration sind Bilder, Zimmerpflanzen und dekorative Highlights wie Skulpturen oder Kerzenständer. Welche sind die beliebtesten Deko-Elemente und wie können Sie diese einsetzen, um Ihren Räumen einen persönlichen Charme zu verleihen?

 

 

Bilder für eine harmonische Wohnungsgestaltung

Bilder geben Ihrer Wohnung Persönlichkeit und sorgen für die nötige Kreativität. Achten Sie dabei darauf, dass Sie bei der Auswahl der Bilderrahmen in einer Farbe bleiben und die Materialien mit denen der Einrichtungsgegenstände übereinstimmen. Größe und Form können variieren. Besonders exzentrisch wirkt die sogenannte „Petersburger Hängung“. Sie zeichnet sich durch eine besonders enge Aneinanderreihung von Bildern aus, wobei diese über- und untereinander gehängt werden können und auch als „Salonhängung“ bezeichnet wird.

 

Top-10 beliebtesten Zimmerpflanzen

Die beliebtesten Zimmerpflanzen sehen nicht nur dekorativ aus, sie sorgen auch für ein wunderbares Raumklima. Die Birkenfeige ist besonders pflegeleicht und wirkt sehr dekorativ. Aber auch Mondblumen, Bogenhanf und Palmen bereichern Ihren Raum mit satten und grünen Highlights. Gleichzeitig sorgen diese Pflanzen für ein gutes Raumklima und gute Luft. Drachenbaum und Friedens- und Grünlilie sind relativ anspruchslos. Efeu und Chrysantheme sehen auf Balkonen oder Fenstersimsen besonders gut aus. Achten Sie auf eine spezielle Pflege von Ihren Zimmerpflanzen, damit diese Ihnen lange erhalten bleiben.

 

Top10-Zimmerpflanzen für die Wohnung.

Top10-Zimmerpflanzen für die Wohnung. © PuroVivo.de

 

Mit dekorativen Kleinigkeiten Highlights setzen

Bereits Kleinigkeiten haben in Hinblick auf die Dekoration eine große Wirkung. Setzen Sie lieber auf wenige, dafür aber besondere Highlights, wie kunstvolle Skulpturen, Wandteppiche, Lichterketten und Co. Hier gilt: Weniger ist mehr, sonst kann es schnell zu voll und zu quirlig aussehen und die Einrichtung kommt nicht mehr richtig zur Geltung. Achten Sie auch auf die richtige Farbwahl. Für den antiken Stil sind goldene Deko-Elemente ideal, der klassische und moderne Stil setzt auf zurückhaltende Farben wie Weiß und Schwarz. In alle Stilrichtungen passen frische Blumen in einer hohen Vase auf Anrichten, Tischen und Wandboards.

 

BUDGET FÜR DAS UMGESTALTEN DER WOHNUNG

Wie viel Budget ist für die Umgestaltung der Wohnung geplant?

Wie viel Budget Sie für die Umgestaltung Ihrer Wohnung und der Zimmer einplanen sollten, kommt ganz auf die Größe der Wohnung, die Anzahl der Zimmer und den persönlichen Einrichtungsstil an. Wenig Budget können Sie grundsätzlich für eine kleine Wohnung einkalkulieren, da diese nicht viel Fläche bietet. Mehr Budget ist für eine große Wohnung mit vielen Zimmern zu veranschlagen. Günstige Stilrichtungen sind der minimalistische, der moderne und der skandinavische Stil. Mehr Investition sollten Sie bei der Umsetzung von Landhaus-, Kolonial-, exzentrischem und antikem Stil einplanen. Fangen Sie grundsätzlich immer mit den Basic-Möbeln an und verfeinern Sie am besten Details nach und nach.

 

 

ZUSAMMENFASSUNG

Wie kann die eigene Wohnung harmonisch umgestaltet werden?

Eine Wohnung wirkt harmonisch und stilecht, wenn alle Räume einen durchgängigen Stil haben. Aber auch das Mixen von zwei verschiedenen Stilen in Ihrer Wohnung ist möglich. So passen zum Beispiel minimalistischer Stil und antiker Stil gut zusammen, da sie einen spannenden Bruch bilden. Rustikaler Stil und Landhausstil sind aufgrund des gemeinsamen Themas „Holz“ ebenfalls harmonisch miteinander. Eine außergewöhnliche Synergie können auch Boho- und Industrial-Stil bilden. Der Gestaltungsfreiheit sind hier keine Grenzen gesetzt. Achten Sie dennoch darauf, dass Sie zwischen den Möbeln immer genügend „Luft“ lassen, sodass Ihre Wohnung Harmonie und Leichtigkeit versprüht und nicht zugestellt wirkt. Lassen Sie immer ein wenig Raum zwischen Wand und Möbeln – das vermeidet auch die Bildung von Schimmel.

Mehr Wohnideen

Stilvoll einrichten ist nicht schwer. Sie können bereits mit wenig Aufwand und einem kleinen Geldbeutel viel an Ihrer aktuellen Wohnsituation ändern und verbessern. Schon wenige kleine Details helfen Ihnen, ihr Haus zu einem gemütlichen Ort für Sie und Ihre Gäste zu machen. Dazu haben wir hier für Sie stilvolle und kreative Wohninspirationen und Tipps für ihr Haus oder ihre Wohnung.

Über den Autor

Dierk Werner
Über den Autor: Dierk Werner

Dierk ist Gründer, Ideengeber und Inhaber von PuroVio.de. Mit über 3 Millionen Produkten im Bestand kümmert er sich zusammen mit seinem Team, um die Koordination und die Weiterentwicklung des Produktvergleiches.

Bewerten Sie diese Seite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen

1 Stern: wenig hilfreich, 5 Sterne: sehr hilfreich.

Bewertung wird geladenLoading...

Unsere neuesten Inspirationen

Unsere neuesten Inspirationen