Unsere Partner:
  • Partner: Amazon
  • Partner: Douglas
  • Partner: DocMorris
  • Partner: Rossmann
Illustration Übelkeit Und Schüttelfrost
Ergebnisse sortieren nach Produkttypen:

Übelkeit Und Schüttelfrost | Bestes Angebot >> alle Kategorien

MYRRHINIL INTEST überzogene Tabletten
Übelkeit Und Schüttelfrost
begrenztes Angebot
67.29 EUR

 
Anbieter für dieses Produkt: (1)
Lieferkosten: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke

Übelkeit Und Schüttelfrost: 434 Produkte gefunden

Sab simplex Suspension
ab 20.95 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Iberogast
ab 21.99 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Iberogast
ab 11.49 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
SAB simplex Suspension
ab 6.49 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke
LEFAX Kautabletten
ab 12.99 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke
LEFAX Pump Liquid
ab 13.99 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke
SAB simplex Suspension
ab 6.59 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke
Vomex A Dragees
ab 4.88 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Gastrovegetalin Lösung
ab 18.43 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
sab simplex 240mg
ab 3.98 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Emesan Tabletten
ab 3.06 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Vomex A 150 mg Suppos.
ab 6.49 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Vomacur 70 mg, Zäpfchen
ab 3.39 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Vomex A 40 mg Kinder-Suppositorien
ab 2.95 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Vomex A forte 70 mg Kindersuppositorien
ab 4.49 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
SAB simplex Suspension
ab 24.89 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt!

Über die Kategorie Übelkeit Und Schüttelfrost

Nach diesen Begriffen wird besonders häufig gesucht: Starke Übelkeit, Übelkeit bei Schilddrüsenunterfunktion, Vagusnerv Übelkeit, Bauchspeicheldrüse Übelkeit, Pms Übelkeit

google Anzeigen

Weitere Produktempfehlungen und günstige Angebote zum Thema Gesundheit

Übelkeit Und Schüttelfrost - (Übelkeit)

Übelkeit Und Schüttelfrost: In vielen Fällen Übelkeit und Berchreiz an, dass mit den Organen des Verdauungssystems etwas nicht in Ordnung ist. Wissenswertes zum Thema Übelkeit Und Schüttelfrost mit Infos über Ursachen, Begleitbeschwerden und mögliche Behandlungsmaßnahmen werden in diesem Artikel vorgestellt und erläutert.

Übelkeit Und Schüttelfrost
Wie entsteht Übelkeit?
Übelkeit Und Schüttelfrost: Fachsprachlich wird Übelkeit als Nausea bezeichnet. Die Ursachen des Unwohseins und des Brechreizes sind nicht selten organischen Ursprungs. Dabei betrifft die gesundheitliche Störung hauptsächlich den Magen-Darm-Trakt sowie das Gleichgewichtsorgan. Führt das Unwohlsein zum Übergeben, so handelt es sich dabei gewissermaßen um eine Selbstschutzfunktion des Körpers, der versucht, in dieser Weise Schädliches loszuwerden. Übelkeit Und Schüttelfrost: Zuvor geht von einem Ort des Körpers ein Signal zum Übergeben aus und das sog. Brechzentrum im Gehirn koordiniert hiernach das Vomieren. Oftmals tritt Übelkeit und Brechreiz dabei auch zusammen mit Blähungen , Gliederschmerzen oder Magenschmerzen einher.

Unterschiedliche Faktoren können zu Übelkeit führen. Der übermäßige Genuss von Hochprozentigem, Zigaretten und anderen Drogen kann hierbei gleichermaßen Brechreiz (Übelkeit Und Schüttelfrost) auslösen, wie beispielsweise die Einnahme schlecht gewordener Speisen. Übelkeit Und Schüttelfrost spielt häufig auch im 1. Drittel einer Schwangerschaft eine Rolle. Die Anfälligkeit für Nausea ist von Person zu Person ungleich ausgeprägt. Gerüche, ein spezieller Geschmack oder schon die Imagination von etwas Ekelerregendem können das Gefühl herbeiführen. Oft ist Übelkeit jedoch ein begleitendes Symptom, das zusammen mit anderen Beschwerden, wie etwa Bauchschmerzen, Aufstoßen oder einer Erkältung## auftritt.

Wie wird Nausea behandelt?

Übelkeit Und Schüttelfrost: Weil es sich bei Unwohlsein in aller Regel bloß um das Symptom für eine Gesundheitliche Störung handelt, richtet sich die Behandlung generell nach der Ursache. Lassen sich die Ursachen von Übelkeit durch die betroffene Person erkennen, zum Beispiel starker Alkohol- oder Tabakkonsum, besteht die eine sinnvolle Maßnahme darin, diese auslösenden Ursachen zu umgehen. Eine gesündere Ernährung sowie der Verzicht auf Genussmittel kann hier bereits helfen. Bei Übelkeit Und Schüttelfrost: Treten die Symptome allerdings öfter und ohne klaren Auslöser auf, sollte in jedem Fall der Hausarzt hinzugezogen werden. Auf der Basis einer körperlichen Untersuchung unter Einbeziehung der begleitenden Anzeichen und der individuellen Begleitumstände sowie der individuelle Krankengeschichte des Betroffenen erstellt der Mediziner dann eine Diagnose und verschreibt eine zielführende Therapiemaßnahme.

Arzneimittel gegen Übelkeit

Wirksame Mittel gegen Brechreiz sind (Übelkeit Und Schüttelfrost) beispielsweise Phenotiazide, Metoclopramid und Antihistaminika, wie Promethazin und Doxylkamin. Letztere setzen die Sensitivität des Brechzentrums im Gehirn herab. Diese Präparate sind aber nicht ohne Rezept erhältlich. Wie die Erfahrung gezeigt hat, helfen in puncto Übelkeit Und Schüttelfrost aber auch unkomplizierte Techniken der Akupressur. Ein gezielter Druck auf einen Punkt an der Handgelenkinnenseite beugt Unwohlsein und Brechreiz vor oder bekämpft sie. Es lassen sich auch spezielle Armbänder bestellen, die einen permanenten Druck auf diesen Bereich ausüben und dabei der dem Empfinden, erbrechen zu müssen, wirksam begegnen. im Bereich der Homöopathie## beschäftigen sich Experten mit der Behandlung von Unwohlsein und Brechreiz.