X

Dach Ideen

Dachgestaltung - Ideen für Dachbegrünung & Dachbepflanzung + Pflanzideen & Bilder

Suche
Dach

Dachgestaltung Ideen & Inspirationen - nützlich und schön

Egal ob Neubau oder bestehendes Objekt jedes Haus benötigt ein Dach. Dächer sind besonders wichtig für die Wärmedämmung und den Schutz vor Niederschlägen. Mit einer Dachbegrünung helfen Sie Ihrem Dach dabei Temperaturschwankungen auszugleichen und erhöhen die Lebensdauer der Dachdämmung und des Dachs insgesamt, da hohe Niederschlagsmengen von der Bepflanzung gespeichert werden können. Außerdem schaffen Sie durch eine Dachbegrünung wertvollen Lebensraum für heimische Tierarten und tragen so positiv zum Umweltschutz bei. Egal ob Vordacht, Eingangsüberdachung, Flachdach oder Blechdach - wir zeigen Ihnen Ideen mit Bilder und Beispielen, wie Sie Ihr Dach dekorativ und nützlich in Ihre Gartenlandschaft einbeziehen.

mehr erfahren

Filtern

Sie haben X von XX Inspirationen gesehen

Ideen für die Dachgestaltung

Nicht jedes Dach sieht gleich aus. Und das ist auch gut so! Viele Menschen machen es sich zur Aufgabe, ein langweiliges Dach aufzuwerten, sei es durch eine Solaranlage, Dachbegrünung, Dachschmuck oder die Gestaltung einer Dachterrasse auf dem Flachdach. Mögen Sie es eher natürlich, extravagant oder minimalistisch modern? Früher hatte ein Dach hauptsächlich eine Schutzfunktion, heutzutage kommt neben einem praktischen Faktor noch ein optischer Faktor dazu. Hier finden Sie viele tolle Ideen und Inspirationen mit Bildern und Beispielen für Ihr Dach. Beispielsweise Tipps wie Sie das Dach mit Dachbegrünung gestalten und bepflanzten können, oder wie man mit Dachschmuck das Dach zum glänzen bringt. Unsere Gestaltungsideen reichen von Gartenhaus bis hin zu Pavillon und Pergola Dach.

Dachziegeln

Einen sehr großen Einfluss auf die optische Wirkung des Dachs haben die Dachsteine oder Dachziegeln. Früher nutzen man auch häufig Schiefer, Metall oder Reet als Dacheindeckung. Entweder Sie entscheiden sich, auf dem ganzen Dach die selbe Ziegelfarbe zu verwenden, oder kombinieren verschiedene Farben miteinander.

 

Dachschmuck & Dachfiguren

Sie sollen Glück bringen und sind ein toller Blickfang auf dem Dach: Dachfiguren. Egal ob klassischer Hahn auf dem Landhausdach oder eine schlafwandelnde Figur auf der Spitze des modernen Walmdachs- es gibt unzählige Figuren aus Metall, Porzellan oder Ton die sich auf dem Dach aufstellen lassen. Damit die Dachfiguren wetterfest sind, werden sie mit einem speziellen Dichtmittel und Lack behandelt.

 

Solaranlagen

Es gibt keinen Grund, keine Energiesparlösung auf dem Dach zu integrieren. Tatsächlich ist eine Solaranlage auf dem Dach sehr umweltfreundlich und spart auf lange Sicht Geld. Solarplatten auf dem Flachdach anzubringen gestaltet sich schwierig, hier kommen Sonnenkollektoren auf Pfostenständern zu Einsatz.

 

Die beliebtesten Dacharten im Überblick

Bei der Planung eines Gebäudes kann oft davon ausgegangen werden, dass sich bei dem Dach um eine eine Einheitsform handelt, das ist aber nicht immer der Fall. Es gibt eine Vielzahl von Dachtypen, die alle einem anderen Zweck dienen und für bestimmte Wetterbedingungen und Baustile besser geeignet sind.

 

Flachdach

Flachdächer haben nur eine geringe Neigung, damit das Wasser abfließen kann. Obwohl sie am häufigsten für Industrie- und Gewerbebauten verwendet werden, können Flachdächer auch ein beliebter Dachtyp für Wohnhäuser sein – der flache Bereich auf dem Dach ist perfekt für einen Dachgarten oder eine Dachterrasse. Auch Dachbegrünung eignet sich bei einem Flachdach wunderbar.


Satteldach

Satteldächer, auch als Schräg- oder Spitzdach bekannt, gehören zu den beliebtesten Dächern in den Deutschand. Sie sind leicht an ihrer dreieckigen Form zu erkennen. Satteldächer bieten Platz für Dachboden- oder Gewölbedecken und ermöglichen eine gute Belüftung. Da sie ein einfaches Design haben, sind sie einfach zu bauen und billiger als komplexere Dachtypen.

 

Verschiedene Dachformen ermöglichen unterschiedliche Arten der Dachgestaltung & Dachbepflanzung.

 

Walmdach

Bei einem Walmdach sind alle Seiten in einem gleichmäßigen Winkel nach unten geneigt. Krüppelwalm, Schopfwalm und Halbwalm sind vereinfachte Formen des Walmdachs. Bei einem Krüppelwalmdach kann beispielsweise der Dachraum effektiv als Dachgeschoss Wohnung genutzt werden, da genug Stellwände vorhanden sind.

 

Pultdach

Das Pultdach ist eine eher seltene Dachform. Es hat, ähnlich wie bei einem Flachdach, nur eine einzige Dachfläche, die jedoch nicht Flach auf dem Gebäude auffliegt sondern wie bei einem Pult in der Schule abgeflacht ist.

Dachbepflanzung & Dachbegrünung

Schaut man sich Luftaufnahmen von städtischen Gebieten an, sieht man Schwaden von Asphalt, schwarzem Teer und Dächern mit Dachziegeln. Die Dächer der Häuser strahlen Wärme ab und Regenwasser strömt über die harten, undurchlässigen Oberflächen. Es gibt jedoch einen neuen Trend, der die Monotonie von traditionellen Dächern mit Dachziegeln aufhebt: Dächer mit Dachbegrünung und Dachgärten. Grüne Dächer sind seit langem in Europa beliebt und sprechen Hausbesitzer, und Unternehmen an, um den Umweltschutz zu fördern und gleichzeitig die Probleme herkömmlicher Dächer zu lösen. Gründächer ergänzen die traditionelle Vegetation, ohne die städtische Infrastruktur zu stören – sie nehmen einen vernachlässigten Raum ein und machen ihn nützlich. Die Kosten von einer Dachbegrünung sind abhängig von Aufbau des Dachs. Je nachdem wie stark geneigt das Dach ist, fallen eventuell zusätzliche Kosten für die Unterkonstruktion an. Pro Quadrameter liegen die Kosten zwischen 25 Euro und 100 Euro.

 

Vorteile von Dachbegrünung

Dachbegrünung hat auf wirtschaftlicher, ökologischer und gesellschaftlicher Ebene viele Vorteile. Ein Gründach liefert einen Regenwasserpuffer, reinigt die Luft, senkt die Umgebungstemperatur, reguliert die Innentemperatur, spart Energie und fördert die Artenvielfalt in der Stadt. Die Pflanzen auf dem Dach filtern Partikel aus der Luft und wandeln CO2 in Sauerstoff um. Mit einem bepflanzten Dach tragen Sie also sehr zur Luftreinigung bei. Des weiteren senkt die Dachbegrünung die Temperatur auf dem Dach und Dank dieses kühleren Daches ist der Wirkungsgrad von Sonnenkollektoren und Solaranlagen höher. Wussten Sie, dass die Dachbepflanzung die Lebensdauer des Daches verlängert? Ein Gründach schützt das Dachmaterial vor äußeren Einflüssen wie Sonne, Regen, Wind und Temperaturschwankungen und verdoppelt oder verdreifacht die Lebensdauer Ihres Daches auf bis zu 60 Jahre oder sogar länger.

Pflanzen für die Dachbegrünung

Pflanzen für die Dachbegrünung müssen mit viel Sorgfalt ausgewählt werden, da nicht alle Pflanzen für diesen Anbau geeignet sind. Die Pflanzen für ein Gründach müssen Wind und Frost standhalten, dürreresistent sein, das Leben in armen Böden tolerieren und wartungsfrei sein. Des weiteren können sie Nahrung und Schutz für wild lebende Tiere bieten. Am besten eignet sich daher typische Sukkulente, wie Aloe Gewächse, Kakteen, Sedumpflanzen oder Fetthennen.

 

Sukkulenten, insbesondere farbenfrohe Sedums, dominieren flache Gründächer in gemäßigten Regionen Europas und Nordamerikas. Ihre geringen Wachstums- und / oder Ausbreitungsgewohnheiten, ihre große Trockenheitstoleranz, die saisonalen Blüten und die kontrastierenden Laubfarben, Texturen und Formen machen sie zu idealen Kandidaten für Gründächer. Diese robusten, pflegeleichten Pflanzen bietet nicht nur eine hervorragende Bodenbedeckung, sondern wachsen auch glücklich in einer flachen Substratschicht. Das goldene Sedum produziert atemberaubende gelbe Blüten, die Insekten anziehen und garantiert jedes Dach zum Leuchten bringen.

Acaena microphylla “Kupferteppich” ist eine wunderbar strukturierte Pflanze mit rosa Blüten. Sie bildet dichte Teppiche, die sehr gut Trockenheit vertragen. Die Pflanze gehört zur Familie der Rosen und jedes Blatt ähnelt einem winzigen glasigen Rosenblatt. Diese Pflanze blüht von Juni bis September.

 

Krautige Stauden: Diese Kategorie umfasst eine Reihe von nicht holzigen Pflanzen, viele mit hartnäckigen Wurzeln oder unterirdischen Stielen, die es der Pflanze ermöglichen, über viele Jahre zu wachsen und zu bestehen. Ziergräser und grasähnliche Pflanzen, insbesondere solche, die aufrechte Büschel bilden, bieten nützliche Kontraste in Textur und Form zwischen flachwachsenden Sukkulenten. Sie müssen jedoch ab und zu beschnitten werden.

Über den Autor

Dierk
Über den Autor: Dierk

Dierk ist Gründer, Ideengeber und Inhaber von PuroVivo.de. Mit über 3 Millionen Produkten im Bestand kümmert er sich zusammen mit seinem Team, um die Koordination und die Weiterentwicklung des Produktvergleiches.

Bewerten Sie diese Seite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
0,00 von 5 Sternen

1 Stern: wenig hilfreich, 5 Sterne: sehr hilfreich.

Loading...

Häufige Fragen (FAQ)

Welche Dachformen lassen sich gestalten und bepflanzen?zuklappenaufklappen

Eigentlich kann jedes Dach schön gestaltet oder bepflanzt werden, sei es das Gartenhaus, das Pavillon, die Pergola oder das Dach des Wohnhauses. Am leichtesten ist es, ein Flachdach oder Pultdach zu bepflanzen. Dachschmuck kommt auf Satteldächern oder Walmdächern gut zur Geltung.

Welche Möglichkeiten & Ideen gibt es, ein Dach zu gestalten?zuklappenaufklappen

Die Möglichkeiten der Dachgestaltung richten sich nach der Art des Dachs. Dachbepflanzung eignet sich beispielsweise nicht nur für Flachdächer, sondern auch für Pultdächer und Satteldächer mit einer guten Unterkonstruktion. Dachfiguren oder Dachschmuck, wie beispielsweise eine Hahnenfigur, können beliebig auf jedes Dach gesetzt werden.

Wie viel kostet Dachbegrünung?zuklappenaufklappen

Die Kosten der Dachbegrünung richten sich nach der Art des Dachs und der Konstruktion, die für die Begrünung benötigt wird. In der Regel sollte man mit Kosten zwischen 25 Euro und 100 Euro pro Quadratmeter rechnen. Ein grünes Dach mit den richtigen Pflanzen ist jedoch sehr langlebig und bedarf wenig Pflege.

Wie pflegt man die Dachbegrünung?zuklappenaufklappen

Normalerweise hat eine ordentlich angelegte Dachbegrünung so gut wie keinen Pflegeaufwand, lediglich in der Anwuchsphase ist eine Bewässerung der Pflanzen notwendig. Einmal im Jahr, im Herbst oder Frühjahr, können Sie das grüne Dach mit einem Langzeitdünger düngen.

Welche Funktionen hat ein Dach?zuklappenaufklappen

Ein Dach hat sehr viele Funktionen. Der grundlegende Zweck eines Daches besteht darin, die Personen im Haus vor den Elementen zu schützen. Die sekundäre Funktion eines Daches ist der Schutz von Besitz und Eigentum. Alles im Inneren würde ohne ausreichenden Dachschutz schnell beschädigt oder zerstört werden. Mit Dachbegrünung, Solaranlage auf dem Dach und Dachterrassen werden die einfachen Dachfunktionen erweitert.