Unsere Partner:
  • Partner: Amazon
  • Partner: Douglas
  • Partner: DocMorris
  • Partner: Rossmann
Illustration Christrosen Pflege
Ergebnisse sortieren nach Produkttypen:

Christrosen Pflege | Bestes Angebot >> alle Kategorien

Beet »Villa Kunterbunt«
Christrosen Pflege
begrenztes Angebot
96.95 EUR

Ein Pflanzenpaket für ein komplettes Beet in einer herrlichen bunten Zusammenstellung! Zusammengestellt für ein Beet von 8 x 2 Meter. Den Beetentwurf finden Sie bei den Abbildungen, dies vereinfacht das Einrichten Ihres Beetes für Sie. Die Blütezeit...
> Produktdetails

 
Anbieter für dieses Produkt: (1)
Lieferkosten: ab 5.95 Euro
Anbieter: Bakker-Holland

Christrosen Pflege: 45 Produkte gefunden

Schwarze Christrose, Helleborus niger, Topfballen
ab 3.09 EUR

Versand: ab 7.90 Euro
dunkelgrüne Blätter, weiße Blüten, wintergrün
> Produktdetails
Anbieter: Pflanzenschleuder
Christrosen-Mix (3 Stck.)
ab 14.99 EUR

Versand: frei
Helleborus. * Standort: Halbschatten bis Schatten * Wuchshöhe: 25 cm * Blütezeit: Februar-April 3 Pflanzen. Zaubern im Winter Farbe in...
> Produktdetails
Anbieter: gartenHELDEN.de
Christrosen gemischt
ab 17.95 EUR

Versand: ab 5.95 Euro
Die Christrose (Helleborus orientalis) ist einer der schönsten Winterblüher. Je nach Wetter erscheinen die ersten Blüten schon im Februar. Auch...
> Produktdetails
Anbieter: Bakker-Holland
Gefüllte Christrosen »Festival-Kollektion«,6 Pflanzen
ab 24.90 EUR

Versand: frei
NUR &euro, ,24,90 statt &euro, 29,94, Sie sparen &euro, 5,04.Diese Raritäten mit extravaganten Blütenblatt-Farben erobern mit ihrer Blütenfülle...
> Produktdetails
Anbieter: Baldur-Garten
Weiße Christrose
ab 18.50 EUR

Versand: ab 5.95 Euro
Die weiße Christrose (Helleborus niger) kommt im Winter, wenn beinahe nichts blüht, mit ihren großen weißen Blüten zum Vorschein. Die Blüten...
> Produktdetails
Anbieter: Bakker-Holland
Christrose Tricastin
ab 4.95 EUR

Versand: ab 5.95 Euro
Die Christrose »Tricastin« ist eine sehr neue Züchtung. Sie hat rosa-weiß gesprenkelte, schalenförmige Blüten, die von Dezember bis ungefähr...
> Produktdetails
Anbieter: Garten-Schlueter.de
Weiße Christrose
ab 9.99 EUR

Versand: ab 5.95 Euro
Die weiße Christrose (Helleborus niger) kommt im Winter, wenn beinahe nichts blüht, mit ihren großen weißen Blüten zum Vorschein. Die Blüten...
> Produktdetails
Anbieter: Bakker-Holland
Winterkombination: 3 weiße Christrosen, 2 Scheinbeeren und 3 Veilchen
ab 23.50 EUR

Versand: ab 5.95 Euro
Die weiße Christrose (Helleborus Niger), Scheinbeere (Gaultheria procumbens) und die Veilchen sind zusammen eine stimmungsvolle Winterkombination....
> Produktdetails
Anbieter: Bakker-Holland
Rote Christrose Red Lady
ab 4.95 EUR

Versand: ab 5.95 Euro
Diese Christrose ist eine herrliche Sorte, die uns mit ihren Blüten von Dezember bis April beglückt. Die Christrose »Red Lady« hat rote, etwas...
> Produktdetails
Anbieter: Garten-Schlueter.de
Palmblatt Nieswurz, Helleborus foetidus, Topfballen
ab 5.20 EUR

Versand: ab 6.90 Euro
immergrüne stammbildende Staude mit fächerförmiger Belaubung, robust
> Produktdetails
Anbieter: Baumschule Horstmann
Frühlings Nieswurz, Helleborus x orientalis, rot, Topfballen
ab 5.50 EUR

Versand: ab 6.90 Euro
reich blühend, robust, wintergrüne Pflanze
> Produktdetails
Anbieter: Baumschule Horstmann
Christrose, Schneerose, Weihnachtsrose, Topfware - Pflanzenbedarf: 3-4 pro m²,
ab 3.00 EUR

Versand: frei
Wuchs: Buschig Wuchshöhe: 10-30cm Blatt: Dunkelgrün Blüte: Reinweiß, schalenförmig Blütezeit: Januar-April Standort: Sonne-Halbschatten...
> Produktdetails
Anbieter: gartengruen-24.de
Helleborus or. Spotted
ab 15.53 EUR

Versand: frei
Helleborus or. Spotted Hybriden
> Produktdetails
Anbieter: Intergaard
Helleborus sternii
ab 15.99 EUR

Versand: frei
Helleborus sternii
> Produktdetails
Anbieter: Intergaard
Helleborus »Red Hybrids«
ab 11.42 EUR

Versand: frei
Helleborus »Red Hybrids«
> Produktdetails
Anbieter: Intergaard
Fahrrad mit weißen Christrosen
ab 19.95 EUR

Versand: ab 5.95 Euro
Hübsches Blumen-Lastenrad mit weißen Christrosen. Ideal für auf Ihrer Terrase oder Ihrem Balkon. Im Winter und frühen Frühjahr ist diese Dekoration...
> Produktdetails
Anbieter: Bakker-Holland

Über die Kategorie Christrosen Pflege

Nach diesen Begriffen wird besonders häufig gesucht: Pflege von Christrosen, Christrose Standort Pflege, Christrose Überwintern, Christrosen im Topf, Christrose Schneiden

google Anzeigen

Weitere Produktempfehlungen und günstige Angebote zum Thema Pflanzen, Blumen & Floristik

Winterharte Zwerg-Gladiolen-Mischung
begrenztes Angebot
ab 3.69 EUR
Bodendecker-Erdbeere Red Ruby
begrenztes Angebot
ab 2.95 EUR
Anemone nemorosa
begrenztes Angebot
ab 8.22 EUR

Christrosen Pflege

Staudenpflanzen sind derart abwechslungsreich, dass jene in jedwedem Gartenraum einen entsprechenden Platz finden. Keinerlei andere Pflanzenart garantiert ein so fühlbares Miterleben von Entwicklung und Endlichkeit im Jahresgeschehen wie Stauden. Christrosen Pflege - Über die gesamte Vegetationszeit, vom Frühling an bis hinein in den Spätherbst wird der Garten durch Blattstauden wie auch Blütenstauden ausgeschmückt.

Christrosen Pflege
Spektrum und Nutzen von Stauden für den Garten
Man stößt auf polsterbildende, halbhohe und hoch wachsende Garten-Stauden (Christrosen Pflege). Diverse sind immergrün, andere blühend, mögen sonnenbestrahlte Plätzchen oder das Schattenbeet. Für jedwede Variante der Gartengestaltung finden sich schöne Stauden-Gewächse wie etwa Christrosen Pflege Diese sind ideale Gefährten zu Rosen und Ziersträuchern oder beeindruckende Solitäre im Staudenbeet. Garten Stauden sind mehrjährige, winterfeste Gewächse, welche jedes Jahr aufs Neue ausschlagen und erblühen. Ihre oberen Pflanzenteile verholzen keinesfalls, sondern bleiben biegsam und krautig und sterben in der kalten Jahreszeit ab oder verbleiben als Rosette und niedriges Polster. Zu Beginn jedweder Vegetationsperiode formen sie sodann erneut neue Triebe aus. Somit eignen sie sich ideal, um einen festen Teil des Gartens auszumachen. Am sinnvollen Platz gepflanzt, können Sie sich bspw. an Astern
(Aster), Katzenminze (Nepeta cataria), Akelei-Arten (Aquilegia vulgaris) und Gämswurzen (Doronicum)
über vier bis fünf Jahre ergötzen. Astilben, Anemonen und Herzerlstock (Lamprocapnos spectabilis) versprechen sogar für bis zu zehn Jahren einen Blickfang. Die verschiedenen Varianten haben dabei diverse Erfordernisse an Ort, Licht- und Bodenbegebenheiten. Grundsätzlich unterscheidet man im Bereich von sonnenbeschienenen, halbschattigen und schattigen Gartenbereichen sowie zwischen den verschiedenen Gartenzonen (Beetanlage, Randbepflanzung bei Gehölzen, Steingartenanlagen, Sumpf und Teich) des Außenbereiches.

Christrosen Pflege: Bei unzähligen Staudengewächse ist eine 2. Blüte bzw. eine länger anhaltende Zeit der Blüte erdenklich, wenn man die welken Blüten zurückschneidet. Jene Kompetenz von Stauden (Christrosen Pflege), nach der Pflanzenblüte im Sommer oder Frühsommer ein 2. Mal zu blühen, wird als Remontieren bezeichnet. Durch das rechtzeitige Rückschneiden direkt im Anschluss an die erste Blütezeit beflüget man die Gartenpflanzen zu neuerlicher Farbpracht. Am passenden Pflanzort können remontierende Rosengewächse von blühendem Rispen-Gipskraut (Gypsophila repens) oder Frauenmantel (Alchemilla) unterstützt werden. Einen treuen Begleiter finden jene in der zweiten Blüte der Stauden-Salvien (Salvia nemorosa) mit ihren mannigfachen Nuancen von Blau. Auch weitere Arten wie Scharlachlichtnelke (Lychnis chalcedonica), Feinstrahlaster (Erigeron hybride), Phlox, Katzenminze (Nepeta cataria), Malerblume (Gaillardia), Echinops, Margeriten (Leucanthemum), Salbei-Arten (Salvia) und Achillea## werden durch das Verschneiden zu einer weiteren Blüte motiviert.

Christrosen Pflege-Garten-Stauden für im Halbschatten liegende und sonnenlose Standplätze

Sogar für minder von den Sonnenstrahlen verwöhnte Freiflächen und sogar für Pflanzorte unter Hecken findet sich eine echte Vielzahl an angemessenen Garten-Stauden. Viele der Staudengewächse, welche Schatten favorisieren, zeichnen sich über ihre hübsche Gestalt und ihr schmückendes Blattwerk aus. Die folgenden Spezies sind im Besonderen genügsam und robust:

- die Prachtspiere (Astilbe arendsii)
- das Tränende Herz (Dicentra spectabilis)
- Christrosen Pflege
- die Elfenblume (Epimedium diphyllum, Epimedium leptorrhizum)
- das Heimische Leberblümchen (Hepatica nobilis)
- der Zwerg-Schlangenbart (Ophiopogon japonicus)

Ebenfalls humide und sogar sumpfige Böden kann man durch die Bepflanzung mit Staudengewächsen in bunter Blütenpracht erscheinen lassen. Christrosen Pflege - Auf derartigen Gartenböden fühlen sich vornehmlich Vergissmeinnicht-Arten, die Bach-Anemone (Anemone rivularis), die Schirm-Aster (Aster umbellatus) oder der Purpurdost (Eupatorium fistulosum) gut.

Tipps für Anpflanzung und Pflegebedarf von Garten-Stauden

Staudengewächse wie bspw. Christrosen Pflege haben keinerlei allzu hohen Forderungen und fühlen sich in den verschiedensten Gartenbereichen wohl. Erhältlich sind eine Reihe von Staudengewächsen für sonnenbestrahlte, dürre Gartenbereiche und solche, die feuchte und sonnenlose Zonen vorziehen. Die Mehrzahl der Staudengewächse (Christrosen Pflege) wächst problemlos in fruchtbarem Gartenboden, welcher fähig ist, Nährstoffe und Nässe zu halten. Stehende Nässe müsste allerdings vermieden werden. Um sich jedes Jahr von Neuem an der farbenfrohen Pracht der Blüten erfreuen zu können, muss man ein paar Grundsätze bei der Bepflanzung berücksichtigen. Hierzu zählt, dass die Zierpflanzen nicht zu dicht gepflanzt werden dürfen. Vor dem Arrangieren wird der Erdboden gelockert und von Unkraut gesäubert. Der Wurzelballen sollte vor dem Einsetzen reichlich angefeuchtet sein. Biologische Dünger unterstützt die Kleinstlebewesen im Untergrund und somit die Fruchtbarkeit des Bodens. Mit Dünger versehen wird mehrheitlich nach der Winterzeit im vierten Monat des Jahres. Bei Komposterde ist dagegen Vorsicht erforderlich: Dieser beherbergt nicht zuletzt die Samen des im Freien auftretenden Unkrautes. Nach dem Setzen werden die Christrosen Pflege-Gewächse angedrückt und erneut gegossen. 4 Wochen im Anschluss an das Einpflanzen kann etwas Mineraldünger schlichtweg auf die Pflanzstelle gestreut werden. Dies führt schon im ersten Jahr zu sehr erfreulichem Pflanzenwuchs. Im Anschluss an die Blütezeit sollten von Pilz befallene Blätter und Stiele entfernt werden. Bei Lavendel, Schleifenblume (Iberis) und Sonnenröschen (Helianthemum) können die verwelkten Pflanzenblüten bis auf die Laubspitzen abgeschnitten werden, um beschauliche Kissen zu erhalten. Nicht zuletzt vor dem Neuaustrieb müssen die alten Triebe beseitigt werden. Bei den wenigsten Garten-Stauden ist ein Kälteschutz im ersten Winterhalbjahr vonnöten. Windröschen, Raketenblumen (Kniphofia) und andere empfindliche Garten-Gewächse werden im Bedarfsfall mit Blättern zugedeckt. Chrysanthemen können lose mit etwas Tannenreisig zugedeckt werden. Dies ist gleichfalls bei unzähligen Steingartengewächsen nützlich, die in ihrem naturgemäßen Lebensraum eine Schutz bietende Decke aus Schnee haben. Christrosen Pflege-Stauden sollten nach circa 5 bis 7 Gartensaisonen durch Spaltung gepflegt werden. Das hält die Zierpflanzen frisch, trägt aber besonders hierzu bei, die Abmessung im Zaum zu halten. Dafür wird das Wurzelwerk behutsam aus der Erde entnommen und in ungefähr faustgroße Teile getrennt. Die alte Pflanzerde und abgestorbene Teile der Gartenpflanze werden entfernt und die separaten Gartengewächse an einem vorbereitet Standort in aufgelockerte Pflanzerde eingesetzt, angedrückt und bewässert. Andere gern gekaufte Gartenstauden sind:

Christrosen Pflege, Arum-Arten, Waldlauch, Bartfaden, Bergamotte, Bergenie, Berg-Flachs, Weihnachtsrose, Duftnessel, Leontopodium nivale, Eisenkraut, Engelwurz, Federblüte, Digitalis-Arten, Fingerkraut, Frauenschuh, Fuchsia, Funkie, Geranie, Glockenwinde, Goldflieder, Götterblume, Igelblume, Goldmelisse, Indigoblume, Knabenkraut, Knöterich, Verbascum-Arten, Lampionblumen, Silene-Arten, Bitterwurz, Liriope, Löwenohr, Feigbohne, Malva, Mammutblatt, Margerite, Mauerpfeffer, Mittagsblume, Geum, Orchideengewächse , Orchideen-Primel, Primel, Purpurglöckchen, Rittersporn, Schönorchis, Lilium, Seidenpflanze, Seifenkraut, Carlina acaulis, Christophskräuter, Silberspatel, Sonnenaugen-Arten, Helenium, Sonnenröschen, Wicken, Sterndolden, Bauernrose, Viola, Veronica, Wasserdost, Wiesenraute, Witwenblume, Zierblatt, Ahornblatt-Staude und Zier-Rhabarber.