Mehr als 5 Millionen Produkte im Vergleich
Wir sind Partner der größten Online Shops in Deutschland
Kettenuhren für ihn

Kettenuhren - zeitlose Eleganz

Es ist wieder soweit: Es ist Samstag und Du weißt einfach nicht was Du anziehen sollst. An sich steht ja Dein Look aber Dir fehlt noch etwas besonders, ja ein kleiner Hingucker. Doch bevor Du verzweifelst, kommt Dir Deine neue Kettenuhr in den Sinn. Wobei „neu“ eher irreführend ist. Schließlich gibt es Kettenuhren bzw. an Ketten getragene Taschenuhren schon sehr lange. Die ersten Modelle werden auf das frühe 15. JH. datiert. Die damals eher Dosen-förmigen Uhren waren noch recht groß und klobig und passten eher in einen Beutel als in eine Hosentasche. Erst ab Mitte des 16. JH. wurden die Dosenuhren im wahrsten Sinne langsam tragbarer und wurden an Ketten und Bändern um den Hals getragen. Die Kettenuhr war geboren. Allerdings waren die Zeitmesser aufgrund technischer Gegebenheiten so ungenau, dass sie nur mit einem Stundenzeiger ausgestattet waren. Es dauerte noch ca. 100 Jahre bis dank der Spindelhemmung auch ein genau funktionierender Minutenzeiger möglich wurde. Den Durchbruch in bürgerliche Schichten erzielte die Kettenuhr dann im Zuge der industriellen Revolution. Obwohl sie nun deutlich günstiger produziert werden konnte, behielt sie aber ihren im Luxus-Segment verankerten Charakter als Statussymbol. Die Taschen- bzw. Kettenuhr wurde zwar nach dem 1. Weltkrieg zunehmend durch die Armbanduhr ersetzt, allerdings kommt sie mittlerweile wieder in Mode. Vintage sei Dank! Also hängst Du Dir Deine neue Kettenuhr um den Hals und zeihst die Blicke auf Dich. Mach Dich glücklich auf purovivo und entdecke zeitlose Eleganz mit Deiner neuen Kettenuhr!

Das sind die Styles

Verwandte Kategorien

Ratgeber

Fazit

Weitere Kategorien

Kettenuhren für Sie und Ihn

Anders als auf den ersten Blick vermutet, eignen sich Kettenuhren nicht nur bestens als Schmuckstück für die Liebste, sondern auch als stilvoller Hingucker für den Mann. Während Frau stilvoll verzierte Kettenanhänger in Uhrenform um den Hals trägt, um ihren Antik- oder Vintage-Stil zu komplettieren, können Männer auch zu puristisch gehaltenen Modellen greifen. Auch als Taschenuhr kommen Kettenuhren stilvoll daher und kennzeichnen den Mann von Welt. Das schließt natürlich nicht aus, dass auch Männer Kettenuhrne um den Hals tragen können oder Frauen lieber zur Taschenuhr greifen. Wichtig ist, dass Du Dich wohlfühlst. Erlaubt ist was gefällt. Schau Doch mal in unser Sortiment und lass Dich von Kettenuhren von Dugena oder Regent inspirieren.

Welches Material soll es sein?

Klar, wie bei anderen Uhren auch, steht Dir ein regelrechter Materialmix bei der Auswahl Deiner Kettenuhr zur Verfügung. Im unteren Preissegment sind eher Uhren aus Kunststoff oder Metall anzutreffen, die je nach Design der Uhr eine eigene Note verleihen können und Geschmackssache sind. Daneben kann Deine Kettenuhr auch aus gängigen Edelmetallen wie Gold oder 925er Silber gefertigt sein. Manche Menschen reagieren allergisch auf Silberschmuck, was überwiegend am beigemischten Nickel oder Rhodium liegt. Sie sollen das Anlaufen des Silbers verhindern. Reine Silberallergien sind sehr selten, genau wie reine Goldallergien. Daher ist Gold meist eine bessere Alternative für Menschen mit Silber- bzw. Nickelallergie. Nach oben ist das Preissegment natürlich wie immer offen. Wer es mag, kann auch auf mit Strass und anderen Steinchen verzierte Kettenuhren greifen. Lass Dich inspirieren.

Wie Pflege ich meine Kettenuhr richtig?

Wie bei anderen Schmuckstücken gilt auch bei der Kettenuhr: Sie wird als letztes morgens angelegt und wenn Du wieder nach Hause kommst als erstes wieder abgelegt. Kein Schweiß, kein Sport, kein Schwimmen, kein Schlafen, Baden etc. mit Deiner Kettenuhr. Das minimiert den Pflegebedarf schon mal erheblich. Die genaue Pflege unterscheidet sich dann je nach Material. Da Kettenuhren meistens aus verschiedenen Materialen gefertigt sind (durch Kombination von Uhrenanhäger und Halskette) empfiehlt sich äußerst sanft zu reinigen, um allen Materialien gerecht zu werden. Daher verzichtest Du am besten auf scharfe Reiniger und Alkohol. Greife lieber zu einem weichen Tuch oder einer weichen Zahnbürste und behandele Deinen Schmuck königlich. Tipp: Manche Materialien altern mit und entwickeln eine ausgeprägte Patina. Solange diese dem Schmuckstück nicht schadet, bleibt es lediglich Geschmackssache, ob Du sie so lässt oder in den Ausgangszustand zurückversetzt.

Kettenuhren selbst kreieren

Das Prinzip ist natürlich offenkundig: Mann oder Frau nehme einen Uhrenanhänger bzw. eine Taschenuhr und kombiniere sie mit einer beliebigen (Hals-)Kette. Den Kombinationsmöglichkeiten sind dabei nur durch Deine Kreativität Grenzen gesetzt. So kannst Du verschiedene Stile miteinander kombinieren, oder alte Schmuck- und Erbstücke völlig neu miteinander verbinden. Dadurch schaffst Du Dir ein individuelles Schmuckstück mit einzigartigem Touch. Gerade für besonders schöne Uhrenanhänger kannst Du Dir auch mehrere Ketten besorgen, damit Dein Schmuckstück immer hervorragend zu Deinem Style passt. Und bei Halsketten musst Du nicht zwangsläufig an Edelmetall denken. Wie wäre es z. B. mit einem Lederband für deinen altgoldenen Uhrenanhänger? Erlaubt ist was gefällt.

Darauf achtest Du beim Kauf

Wenn Du dein angebetetes Modell gefunden hast, achte zunächst darauf, ob Dir der Hersteller Größenangaben präsentiert. Das vermeidet spätere Enttäuschung, weil die Kettenuhr zu groß oder zu klein ist. Das gleiche gilt für die Halskette der Kettenuhr. Manche mögen sie lieber groß und tiefhängend andere eher weiter Oben unter dem Hals. Zudem achtest Du darauf, ob wirklich Uhr und Kette im Angebot enthalten sind. Manchmal verkaufen Hersteller auch Uhren oder dazu passende Kette einzelnen. Daneben wählst Du natürlich auch ein Material, was dir gut gefällt. Schau nach, ob angegeben wurde, inwieweit es sich z. B. um Echtsilber oder Legierungen handelt.