bis Euro

Kettenuhren

4 Produkte gefunden
Geschichte der Kettenuhren

Geschichte der Kettenuhren

Kettenuhren bzw. an Ketten getragene Taschenuhren gibt es schon sehr lange. Die ersten Modelle werden auf das frühe 15. JH. datiert. Die damals eher Dosen-förmigen Uhren waren noch recht groß und klobig und passten eher in einen Beutel als in eine Hosentasche. Erst ab Mitte des 16. JH. wurden die Dosenuhren im wahrsten Sinne langsam tragbarer und wurden an Ketten und Bändern um den Hals getragen. Die Kettenuhr war geboren. Allerdings waren die Zeitmesser aufgrund technischer Gegebenheiten so ungenau, dass sie nur mit einem Stundenzeiger ausgestattet waren. Es dauerte noch ca. 100 Jahre bis dank der Spindelhemmung auch ein genau funktionierender Minutenzeiger möglich wurde. Den Durchbruch in bürgerliche Schichten erzielte die Kettenuhr dann im Zuge der industriellen Revolution. Obwohl sie nun deutlich günstiger produziert werden konnte, behielt sie aber ihren im Luxus-Segment verankerten Charakter als Statussymbol. Die Taschen- bzw. Kettenuhr wurde zwar nach dem 1. Weltkrieg zunehmend durch die Armbanduhr ersetzt, allerdings kommt sie mittlerweile wieder in Mode. Vintage sei Dank!

Jetzt alle Angebote ansehen

Mehr Specials »

Entdecken Sie weitere interessante Produkte zum Thema Specials

Kettenuhren für ihn

Kettenuhren - zeitlose Eleganz

Es ist wieder soweit: Es ist Samstag und Du weißt einfach nicht was Du anziehen sollst. An sich steht ja Dein Look aber Dir fehlt noch etwas besonders, ja ein kleiner Hingucker. Doch bevor Du verzweifelst, kommt Dir Deine neue Kettenuhr in den Sinn. Wobei „neu“ eher irreführend ist. Schließlich gibt es Kettenuhren bzw. an Ketten getragene Taschenuhren schon sehr lange. Die ersten Modelle werden auf das frühe 15. JH. datiert. Die damals eher Dosen-förmigen Uhren waren noch recht groß und klobig und passten eher in einen Beutel als in eine Hosentasche. Erst ab Mitte des 16. JH. wurden die Dosenuhren im wahrsten Sinne langsam tragbarer und wurden an Ketten und Bändern um den Hals getragen. Die Kettenuhr war geboren. Allerdings waren die Zeitmesser aufgrund technischer Gegebenheiten so ungenau, dass sie nur mit einem Stundenzeiger ausgestattet waren. Es dauerte noch ca. 100 Jahre bis dank der Spindelhemmung auch ein genau funktionierender Minutenzeiger möglich wurde. Den Durchbruch in bürgerliche Schichten erzielte die Kettenuhr dann im Zuge der industriellen Revolution. Obwohl sie nun deutlich günstiger produziert werden konnte, behielt sie aber ihren im Luxus-Segment verankerten Charakter als Statussymbol. Die Taschen- bzw. Kettenuhr wurde zwar nach dem 1. Weltkrieg zunehmend durch die Armbanduhr ersetzt, allerdings kommt sie mittlerweile wieder in Mode. Vintage sei Dank! Also hängst Du Dir Deine neue Kettenuhr um den Hals und zeihst die Blicke auf Dich. Mach Dich glücklich auf purovivo und entdecke zeitlose Eleganz mit Deiner neuen Kettenuhr!

Das sind die Styles

Verwandte Kategorien

Ratgeber

Fazit

Weitere Kategorien

Über den Autor

Johannes Schmiege

Johannes Schmiege Johannes Schmiege (24) ist Student an der Friedrich-Schiller-Universität Jena für Öffentliche Kommunikation im Master. Neben seinem Fokus auf mediale Applikationen stehen eine Vielzahl von Sportarten und Fremdsprachen wie japanisch in seinem Interesse.

FAQ - Fragen & Antworten rund um das Thema Kettenuhren

Weitere Kategorien

Über den Autor

Johannes Schmiege

Johannes Schmiege Johannes Schmiege (24) ist Student an der Friedrich-Schiller-Universität Jena für Öffentliche Kommunikation im Master. Neben seinem Fokus auf mediale Applikationen stehen eine Vielzahl von Sportarten und Fremdsprachen wie japanisch in seinem Interesse.

4 Artikel filtern