X

+ 13 Wohnideen

Filtern

13 Ergebnisse Filtern

Weinkeller Wohnideen

Weinkeller Ideen - Beispiele zum Einrichten & Gestalten + Inspirationen, Einrichtungsideen & Wohnideen

Suche
Weinkeller

Ideen & Inspirationen für den privaten Weinkeller

Neben dem eigenen Schwimmbad zählt der private Weinkeller zum absoluten Luxus- und Wohlstandsraum. Für leidenschaftliche Liebhaber guter Weine ist er ein Musthave! Um den eigenen Weinkeller in den 4-Wänden zu haben ist es heute nicht mehr notwendig über ein eigenen Schloss oder Herrenhaus zu verfügen. Es gibt auch für den Normalsterblichen Weinkenner viele Möglichkeiten den begehrten Tropfen in ansprechender Atmosphäre zu genießen. Kleine Räume im Keller oder Erdgeschoß können mit einem bisschen handwerklichen Geschick in ansprechende Weinkeller umgewandelt werden. Hier zeigen wir Euch Ideen und Inspirationen zum Bauen des eigenen Weinkellers mit tollen Bildern und Beispielen.

mehr erfahren

Filtern

Privaten Weinkeller einrichten & gestalten

Sind Sie bereit, Ihre Weinsammlung auf das nächste Level zu heben? Egal, ob Sie ein paar dutzend oder ein paar Hundert Weinflaschen haben, in fast jedem Kellerraum oder Raum im Haus kann ein Weinkeller entstehen! Vielleicht ist Ihr Traumweinkeller klein und elegant oder modern und kunstvoll? Der Keller ist der perfekte Ort, um einen Weinkeller zu bauen. Hier ist es besonders einfach eine konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. In jedem Fall können Sie ein Glas trinken, nachdem Sie unsere Tipps und Weinkellerideen gesehen haben! Das Entwerfen und Bauen eines Weinkellers kann eine einschüchternde Aufgabe sein. Ein Weinkeller ist ein facettenreiches Projekt, das viel Zeit und Geld kostet und die Qualität Ihres gesamten gelagerten Weins beeinträchtigt. Nachfolgend möchten wir, gemeinsam mit Ihnen, in die Welt der Weine eintauchen, damit Ihr Weinkeller so perfekt wie der Geschmack Ihres Lieblingsweines wird.

 

 

Der richtigen Fußboden für den Weinkeller finden

Wenn Sie an einen Weinkeller denken, denken die meisten Menschen an einen dunklen, isolierten Kellerraum mit schmutzigen Boden. Dies ist aber keines Wegs die moderne Art einen Weinkeller selber zu gestalten. Die besten Optionen für Weinkellerböden sind Hartholz, Fliesen, Vinyl, Stein oder Marmorböden, die Schimmel und Mehltau verhindern und die Fähigkeit haben, eine konstante Temperatur und angemessene Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Sollte mal eine Weinflasche nach unten fallen, dann lässt sich das Dilemma schnell ohne weitere Spuren beseitigen. Ein Vinyl-Laminatboden wird in modernen Weinkellern sehr gern verwendet, da er in vielfältigen Designs erhältlich ist, eine gute Luftzirkulation darunter ermöglicht und Schimmel hier definitiv keine Chance hat. Wenn der Weinkeller jedoch zu trocken ist, verteilen Sie etwas Sand auf einem Teil des Bodens und streuen Sie ab und zu Wasser darüber

 

 

Weinkeller Beleuchtung

Nun geht es zur Beleuchtung des Weinkeller. Entscheiden Sie, ob Sie eine warme, gemütliche Atmosphäre oder ein helleres Ambiente bevorzugen. Sie könnten sich für helle LED-Lichter oder Kronleuchter für eine stimmungsvolle Atmosphäre entscheiden. Denken Sie daran, dass Sie Ihre Weine keinem übermäßigen Licht aussetzen können. Entscheiden Sie sich für eine Beleuchtung mit geringer Intensität und geringer Wärmemenge. Halten Sie sich von Leuchtstofflampen, Halogenlampen und Glühlampen in Ihrem Keller fern. In einem großen Weinkeller ist es sinnvoll, bestimmte Bereiche mit beleuchteten Anzeigen zu versehen, um den gewünschten Wein schnell zu finden.

 

Deko & Möbel Ideen für den Weinkeller

Wein ist empfindlich und verträgt sich nicht gut mit großen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen. Die wichtigste Facette in Ihrer Sammlung von Weinkellerideen ist, wie Sie Ihren Wein in einem gutem Zustand halten. Es geht darum, zu verhindern, dass sich Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Weinkellern zu stark ändern. Mit den passenden Schränken und Weinregalen setzen Sie eine gute Grundlage für die Weinlagerung. In einem Weinkeller können jedoch auch Sitzgelegenheiten praktisch sein, wenn die Weinverkostung direkt vor Ort stattfinden soll. Mit der passenden Dekoration setzen Sie Ihren Weinkeller so richtig in Szene.

 

 

Weinaufbewahrung

  • Weinregale: Weinregale sind in modernen Weinkellern sehr beliebt. Diese können entweder freistehende Weinregale oder kleinere Regale wie Wandregale sein. Sie können auch elegante Weinregale aus Metall in einem speziellen Weinkeller mit Glaswänden verwenden, um einen dramatischen Effekt zu erzielen. Passen Sie dann das Weinregalsystem im Inneren an Ihre Flaschensammlung an.
  • Weinschränke: Weinschränke & Barschränke sind geschlossene Schränke, die wie normale Möbelstücke in einem Zimmer aussehen. Sie können sich für einen klimatisierten oder nicht klimatisierten Weinschrank entscheiden, abhängig von den Lagerbedingungen des Kellers.
  • Weinvitrinen: Glasvitrinen oder Weinvitrinen sind eine großartige Idee, um eine kleine oder große Weinsammlung zu präsentieren. Hier sehen Sie die komplette Sammlung im Weinkeller auf dem ersten Blick und brauchen nicht ewig Schränke öffnen, um den gewünschten Wein zu finden.
  • Eichenfässern: Eine rustikale Art und Weise für die Weinlagerung im Weinkeller kann mit Eichenfässern erfolgen. Lagern Sie die Weinsammlung in Eichenfässern, in denen sich ein Regal-, Kühl- und Beleuchtungssystem vorfinden. Eichenfässer mit Rädern sind von Vorteil, wenn die Weinfässer bewegt werden müssen.

 

Sitzgelegenheiten im Weinkeller

Wäre es nicht toll, den Wein in einem angenehmen und passenden Ambiente zu genießen? Bequeme Sitzmöglichkeiten im Weinkeller machen es möglich. Auch wenn ein Weinkeller nicht allzu hohe Temperaturen hat, ist es praktisch eine Bar oder einen Tresentisch mit Barhockern zu integrieren. Ein gemütliches Loungesofa aus feuchtigkeitsresistenten Material hebt den Weinkeller auf ein ganz neues Level. Ziehen Sie sich eine Jacke über und los geht die private Weinverkostung im eigenen Weinkeller zu Hause.

 

Weinkeller Dekoration

Bevor Sie mit der Dekoration des Weinkeller loslegen, sollten Sie überlegen, in welchen Stil die Dekoration halten möchten. Passen Sie die Weinkeller Deko an das Ambiente und das Aussehen des Weinkellers an. Ein moderner Weinkeller kann zum Beispiel mit modernen Kunstobjekten aus Metall ergänzt werden. Rustikale Weinkeller lassen sich mit einzigartigen barocken Skulpturen und Wandbildern vervollständigen. Auf Tresentische und Beistelltische lassen sich dekorative Vasen stellen. Teppiche sind in Weinkellern jedoch komplett Fehl am Platz, denn die hohe Luftfeuchtigkeit und die niedrigen Temperaturen lassen schon kleine Fellteppiche in kurzer Zeit schimmeln. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die besten Weinkeller Deko Ideen für Sie herauszusuchen. Stöbern Sie und lassen Sie sich inspirieren.

 

 

Tipp: Wenn Sie in Ihrem Weinkeller keine Quadratmeter verbrauchen möchten, verwenden Sie den vertikalen Raum mit deckenhohen Weinregalen. Stellen Sie eine Leiter an die Weinwand, um einen einfachen Zugang zu Ihren Flaschen zu ermöglichen.

Darauf müssen Sie beim Weinkeller selber gestalten achten

Gerade für Menschen die neu in die Welt der Weine eintauchen, kann das Thema Weinkeller überfordern sein. Aber keine Angst – hier finden Sie ein paar praktische Tipps für den Weinkeller, von den Weinkeller Typen bis hin zur richtigen Lagerung des Weines im Weinkeller.

 

Allgemein unterschiedet man zwei Typen von Weinkellern:

Aktiv gekühlte vs passiv gekühlte Weinkeller

 

1. Aktiv gekühlte Weinkeller sind solche, in denen ein automatisiertes Klimatisierungssystem die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und andere wichtige Faktoren bei der Weinlagerung aufrechterhält. Zu aktiv gekühlten Weinkellern zählen auch große Weinregale und Weinschränke mit Klimatisierung.

2. Passiv gekühlte Weinkeller haben keine automatische Klimatisierung. Sie sind unterirdisch gebaut, und schützen den Wein auf natürliche Weise vor Temperaturschwankungen. Darunter zählen beispielsweise Gewölbekeller oder einfache Keller eines Wohnhauses.

 

Wie lagert man Wein richtig?

Folgend sind verschiedene Lagerungsfaktoren zusammengefasst, die die Qualität und den Marktwert Ihrer Weinsammlung beeinträchtigen können. Wenn Ihr Wein unter guten Bedingungen im Weinkeller gelagert wird, kann der Geschmack, das Aroma und die Komplexität verbessert werden.

 

Vibration: Es wurde festgestellt, dass Vibrationen den Geschmack und das Aroma von Wein beeinträchtigen. Vibrationen entstehen beispielsweise, wenn durch Laufen der Fußboden des Weinkellers leicht wackelt. Die Energie von Vibrationen und Bewegungen des Weins wird in den chemischen Alterungsprozess übertragen. Wenn die Weinflaschen vibrieren, dürfen sich die Sedimente nicht von der Flüssigkeit trennen, denn dies senkt den Weinsäuregehalt, welcher für die wohlschmeckenden Aromen von Obst und Beeren verantwortlich ist.

 

Temperatur: Eine Temperatur zwischen 7 und 18 Grad Celsius ist ideal für die Lagerung und Langzeitalterung von Wein. 10-14 Grad Celsius ist der sogenannte “Sweet Spot”, an dem Weine in ihrem normalen Tempo altern. Abweichungen innerhalb dieses Bereichs sollten nicht plötzlich auftreten. Andernfalls atmet der Wein durch den Korken und lässt ihn schneller altern.

 

Lagern Sie Ihre Flaschen mit Korken horizontal, damit die Korken nicht austrocknen.

 

Feuchtigkeit: Wein verträgt nur geringe Feuchtigkeitsschwankungen. Niedrige Luftfeuchtigkeit kann dazu führen, dass Bio-Korken vorzeitig austrocknen und die Qualität der Versiegelung beeinträchtigen. Hohe Luftfeuchtigkeit kann zur Bildung von Schimmel auf dem Korken und zur Beschädigung der Etiketten führen. Die Weinlagerung funktioniert am besten bei etwa 50% – 70% Luftfeuchtigkeit.

 

Licht: Wenn Sie Weine länger als ein Jahr lagern wollen, halten Sie sie von starken, direkten Lichtquellen fern. Direkte Sonneneinstrahlung kann den Wein verderben, daher befinden sich die meisten Weine in getönten Flaschen. Wenn Sie Weinflaschen in klarer Verpackung haben, lagern Sie diese besonders sorgfältig.

 

 

Weinsammlung im Weinkeller ordnen

Organisieren Sie Ihre Weinsammlung im Weinkeller so, dass Sie Ihre Lieblingsflasche in Sekundenschnelle finden können. Sie sollten nicht jedes Mal Flasche für Flasche herausziehen müssen, um die Etiketten zu überprüfen. Wählen Sie eine Methode, die zu Ihrer Sammlung, dem Wert des Weines und Ihrem Kellerraum passt.

So können die Weinflaschen in Weinständern oder Weinregalen im Weinkeller sortiert werden:

  • Region (französische Weine aus Bordeaux und Burgund, Weine aus einem Weingut im Napa Valley usw.)
  • Rebsorten (Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Pinot Noir, Merlot usw.)
  • Weinsorte (rot, weiß, Sekt)

Auf die Größe kommt es nicht an

Ist die Größe eines Weinkellers wichtig? Auf keinen Fall! Egal, ob Sie einen kleinen, mittleren, großen oder riesigen Weinkeller selber gestalten möchten, das Wesentliche ist im Grunde dasselbe. Sie müssen zuerst Ihre Lagerungsbedürfnisse von Wein berücksichtigen. Als nächstes müssen Sie Ihr Budget festlegen. Dann müssen Sie noch weitere Planungsschritte durchlaufen, z. B. die Entscheidung über den Stil Ihres Weinkellers und die zu verwendenden Materialien. Die Größe des Kellers hat keine Auswirkungen auf den Geschmack des Weines. So lassen sich auch kleine Weinkeller, genau so wie große Weinkeller, stilvoll und Atmosphärisch gestalten. Wussten Sie, dass ein Weinkeller nicht immer im Keller entstehen muss?

 

 

Kleinen Weinkeller einrichten

Es ist manchmal schwer, die Liebe zum Wein mit wenig Platzkapazität auszuleben. Es gibt viele Menschen, die nach Ideen für kleine Weinkeller suchen. Auch ein kleiner Kellerraum kann in eine wunderschöne Weinausstellung verwandelt werden. Was Ihnen an Platz fehlt, kann mit Stil und Funktionalität wieder wettgemacht werden. Kreativität und ein individuelles Raumdesign sind alles, was Sie für einen wunderschönen kleinen Weinkeller zu Hause brauchen. Es gibt Weinschränke und Regale mit geringer Tiefe, die sehr erschwinglich sind und perfekt in kleine Weinkeller passen. Das Experimentieren mit kleinen Weinkellerkonzepten kann sehr spannend sein.

 

 

Wussten Sie, dass ein Weinkeller nicht immer im Keller sein muss?

Einer der großen Vorteile, wenn Sie klein anfangen, ist, dass Sie viele Möglichkeiten hinsichtlich der Lage Ihres Weinkellers haben. Eine angemessene Menge an Platz reicht schon z. B. für das Umbauen der ungenutzten Kammer in der Küche oder sogar der Bau eines kleinen Weinkellers unter der Treppe. Sie können sogar einen Teil Ihres Essbereichs abtrennen und dort Ihre Weine lagern.

 

Großen Weinkeller einrichten

Ein großer Weinkeller ist perfekt für einen ernsthaften Weinsammler. Hier ist ausreichend Platz für Regale und die stetig wachsende Sammlung an Weinen. Sie können sogar ein eigenes Verkostungsbereich hinzufügen, in dem Sie eine kleine Bar oder Kücheninsel integrieren. Einfache Bistrotische und Tresentische sind perfekt für ein kleines Budget. Eine große Sitzecke mit Bänken oder Sofas und Tischen ist jedoch gemütlicher und sorgt für Wohnzimmerfeeling im Weinkeller. Mehr Platz ermöglicht eine bessere Zugänglichkeit, Identifizierung und Organisation Ihrer Flaschen. Ein großer Weinkeller bietet also die perfekte Gelegenheit, Ihre Liebe zum Wein mit zeitgenössischer Ästhetik zu verbinden.

Über den Autor

Dierk Werner
Über den Autor: Dierk Werner

Dierk ist Gründer, Ideengeber und Inhaber von PuroVio.de. Mit über 3 Millionen Produkten im Bestand kümmert er sich zusammen mit seinem Team, um die Koordination und die Weiterentwicklung des Produktvergleiches.

Bewerten Sie diese Seite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen

1 Stern: wenig hilfreich, 5 Sterne: sehr hilfreich.

Bewertung wird geladenLoading...

Häufige Fragen (FAQ)

Wo finde ich Ideen für die Gestaltung des Weinkeller?zuklappenaufklappen

Das Team von purovivo.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, die besten Ideen und Beispiele für die Weinkellergestaltung zusammenzustellen. Hier finden Sie eine große Auswahl an Inspirationen mit Möbeln für moderne Weinkeller, Landhaus Weinkeller, Barocke Weinkeller und Weingewölbe im Industriellen Stil. Aber auch auf Pinterest gibt es jede Menge Einrichtungsideen unter dem Keyword “Weinkeller gestalten”.

Was zeichnet einen guten Weinkeller aus?zuklappenaufklappen

Ein guter Weinkeller ist ein dunkler, geschlossener Raum, der keinen Vibrationen, Geräuschen oder Gerüchen ausgesetzt ist. Der private Weinkeller muss gut belüftet sein und dabei eine konstante Temperatur und Feuchtigkeit aufweisen. Die Korken auf Weinflaschen sind nicht luftdicht und lassen den Wein die Luft im Weinkeller „atmen“. Es ist daher wichtig, schlechte Gerüche zu vermeiden.

Welche Möbel passen in den Weinkeller?zuklappenaufklappen

Rüsten Sie Ihren Weinraum oder Weinkeller mit den passenden Möbeln aus. Am wichtigsten sind die Möbelstücke zur Aufbewahrung des Weines. Das können zum Beispiel Weinregale, Weinschränke, Weinvitrinen oder auch Weinfässer mit integrierten Regalen sein. Damit die Weinverkostung auch im Weinkeller stattfinden kann, sollten Sie an Möbelstücke wie eine Theke, eine Buffetanrichte und dazu passende Sitzmöglichkeiten denken.

Wie lagert man Wein im Weinkeller richtig?zuklappenaufklappen

Die richtige Weinlagerung im Weinkeller geht einfacher als man denkt. In warmen Räumen altert Wein schneller, daher ist eine Temperatur zwischen 7 und 18 Grad Celsius für die Weinlagerung optimal. Lagern Sie den Wein im Dunklen, denn Licht führt zu einer schnellen Reifung des Weines. Achten Sie auf eine Luftfeuchtigkeit zwischen 50- 80% im Weinkeller, damit der Korken nicht austrocknet. Weine mit Naturkork müssen unbedingt liegend gelagert werden.

Wie viel kostet es, einen Weinkeller zu bauen?zuklappenaufklappen

Die Gesamtkosten für den Bau eines Weinkellers hängen von der Konstruktion, der Lagerkapazität, dem Kühlsystem, der Beleuchtung und den weiteren Materialien ab, die für Gestelle, Türen, Böden und Wände verwendet werden. Die Kosten für eine Weinhöhle oder einen Weinkeller mit einer Größe von 25 bis 150 Quadratmeter fangen bei etwa 5.000 EURO an.