Mehr als 5 Millionen Produkte im Vergleich
Wir sind Partner der größten Online Shops in Deutschland

Nur das Beste für Ihre Kleinen – Die Kindermöbel

Die Familie wird immer größer, so auch der alltägliche Stress und das häusliche Mobiliar.

Man will ja dem oder der Kleinen nur das Beste bieten, weshalb ein eigenes Zimmer für das Kind eine gute Möglichkeit wäre, den Kleinen im Auge zu behalten, als auch seine Sachen wie Spielzeug und Kleidung an einem Ort zu versammeln. Natürlich, damit das Kind sich im eigenen Zimmer austoben kann und Sie einige Verschnaufpausen bekommen. Die Möbel in dem Kinderzimmer sollten so sicher wie möglich sein und das Kind auf keine Weise gefährden. Auf welche Möbel dies zutrifft und wie Sie mit diesen das Kinderzimmer in einen echten Spielplatz und Rückzugsort für das Kind verwandeln, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten. Verpassen Sie auch nicht die Gelegenheit, sich bei den verschiedenen Online-Händlern, welche Sie auf PuroVivo.de finden, zu erkundigen und die besten Angebote für sich und Ihr Kind zu finden.

Wie zufrieden bist Du mit diesen Suchergebnissen?
Gute Produktauswahl Umfangreiches Angebot Gute Preise Keine Produkte gefunden Angebot zu klein Zu hohe Preise Feedback absendenDanke! Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht

Kinderzimmer für Jungen & Mädchen einrichten


  1. Laufgitter: Ein Klassiker für viele Neugeborene ist ein Laufgitter, normalerweise in 100x100 Größe, aber auch hier gilt: “Je größer, desto besser”. Laufgitter ermöglichen es Ihrem Kleinkind das Laufen in einer sicheren Umgebung zu lernen und zu üben, wo kaum ein Verletzungsrisiko für das Kind besteht. Auch können Sie es so leicht im Auge behalten und sich ein wenig zurücklehnen und entspannen. Angebote & SALES%

  2. Kinderbetten: Nachdem das Kind aus dem Kleinkindalter gewachsen ist, sollten Sie das passende Kinderbett für die Kids anschaffen. Ein großes, flauschiges Bett als Hochbett mit viel Liegefläche mögen die Kinder am meisten. Was sie jedoch noch mehr mögen, sind Rutschen. Angebote & SALES%

  3. Hochbetten: Um eine Rutsche an einem Bett zu befestigen, sollte das Bett ein Kinder-Hochbett sein, natürlich mit entsprechender Leiter oder Treppe. Auch sollte die Höhe bei einem Hochbett nicht zu hoch sein, damit sich das Kind bei einem eventuellen Sturz nicht verletzt. So kann das Kind jeden Morgen den Tag mit einem spaßigen Rutsch nach unten starten und genießen. Wenn es Zeit wird, in den Kindergarten oder zur Schule zu gehen, wären der richtige Schreibtisch und ein Stuhl angemessen. Angebote & SALES%

  4. Kindertische: Ein massiver Kindertisch mit viel Platz darunter sowie ein Stuhl mit verstellbarer Höhe sind die besten Optionen, die Sie Ihrem Kind bieten können. Zusätzlich dazu wären Regale von Vorteil zur Aufbewahrung von Büchern, Spielsachen oder anderen Gegenständen, die dem Kind von Nutzen sein könnten. Angebote & SALES%

  5. Kinderschränke: Selbstverständlich braucht Ihr Kind Kleidung und dementsprechend auch eine Möglichkeit, diese Kleidung sicher und behutsam zu verstauen. Der Retter in der Not wäre ein hölzerner Kleiderschrank plus Kommode, um damit genug Stauraum für Kleidung, sowohl draußen als auch drinnen. Angebote & SALES%
Illustration Illustration Illustration Illustration

Ideen & Inspirationen: Stöbern Sie in unseren Kinderzimmer Ideen Seiten und finden SIe Bilder, Beispiele & Ideen für die schönsten Kinderzimmer Möbel für Jungen & Mädchen.

“Kindermöbel” scheint zunächst ein vager Begriff zu sein, denn als Kind gilt jemand, der noch nicht das 14te Lebensjahr erreicht hat. So gilt auch ein neugeborenes Baby in der ebenfalls als Kind. Jedoch benötigt ein Baby zum Beispiel etwas andere Möbel als ein Schulkind. Sie sollten also bei der Wahl der Möbel das Alter Ihres Kindes im Hinterkopf behalten und sich fragen, welche Möbelstücke sinnvoll und praktisch für die jeweilige Altersklasse sind.

 

Kinderzimmer einrichten Ideen

 

Kinderzimmermöbel in weiß mit Schreibtisch, Kinderbett & Kinderregalen im skandinavischen Stil

Produkt: Kinderzimmermöbel in weiß mit Schreibtisch, Kinderbett & Kinderregalen im skandinavischen Stil

Sicherheit geht vor: Der wichtigste Aspekt eines jeden Kinderzimmers sollte vor allem die Sicherheit für das Kind sein. Insbesondere im jungen Alter wollen die Kinder alles was geht ausprobieren, sei es mit den Händen oder dem Mund. Darunter fallen leider auch Sachen wie Steckdosen, scharfe Kanten und Gegenstände oder kleinere Spielsachen wie Bauteile, die das Kind leicht verschlucken kann. Deshalb ist es ungemein wichtig, die nötigen Vorkehrungen für ein sicheres, aber auch spaßiges Dasein des Kindes im Kinderzimmer zu treffen.

Einrichtungstipps für ein gemütliches Kinderzimmer


  • Steckdosen: In erster Linie sollten Sie sich um die Steckdosen kümmern, denn in diese stecken viele Kleinkinder gerne mal ein oder zwei Finger. Mit einer Kindersicherung lässt sich dieses Problem schnell lösen und Ihr Kind findet, zumindest im jungen Alter, keine Möglichkeit, diese Sicherung zu umgehen.

  • Scharfe Kanten & Ecken: Des Weiteren sind scharfe Kanten und spitze Ecken ein wahrer Dorn im Auge eines jeden Elternteils, weshalb man bei den Kindermöbeln darauf achten sollte, dass diese abgerundet sind. Falls nicht, so können Sie dies selbst vornehmen mithilfe von einfachen Werkzeugen oder der Anbringung eines weichen Polsters auf diese Ecken und Kanten.

  • Praktischer Stauraum: Kinder spielen gerne und lieben es, Sachen aus kleinen Bauteilen zu erschaffen, sei es nun ein Schloss oder ein Bauernhof. Jedoch kann es auch auf die Idee kommen, eines der bunten Bauteile zu kosten und zu essen. Dies könnte fatal für das Kind ausgehen, weshalb Sie für die nötigen Verstaumöglichkeiten für das Spielzeug sorgen sollten. Eine Kommode am Rand des Kinderzimmers ist eine einfache Lösung und kann sowohl die Kleidung als auch das Spielzeug des Kindes in sich aufnehmen. Zudem verstecken die Sachen, die normalerweise frei auf dem Boden liegen würden und damit einen Eindruck von Unordnung erzeugen könnten.

  • Schlafmöglichkeiten: Es kann auch vorkommen, dass Ihr Kind im Schlaf rollt und vom Bett fällt. Bei einem normalen Bett wäre das halb so schlimm, jedoch sieht die Sache bei einem Hochbett schon etwas anders aus. Es wäre daher von Vorteil, ein Bettgitter an das Bett anzubringen, um somit eine Barriere für das Kind zu schaffen, gegen das es gegenrollen kann. Ein skandinavischer Einrichtungsstil im Zimmer kann hilfreich sein, da dieser mehr auf die Funktionalität der Möbel als auf die Optik setzt und eher schlicht und einfach gehalten wird, weshalb das Kind sich einfacher und schneller beruhigen kann.

Welches Material und welche Farbe eignen sich am besten?

  1. Holz: Für gewöhnlich wird Holz, oder besser gesagt, Massivholz zur Herstellung von Kindermöbeln verwendet, da es robust und langlebig ist und damit insbesondere aktiven und tobenden Kindern standhalten sollte. Als Massivholz gelten Holzarten wie Kiefer, Eiche oder Buche, die allesamt mit hellen und freundlichen Farben eine gemütliche Atmosphäre für das Kind erzeugen, welche entschleunigend wirkt. Wenn Sie mehr Exotik im Kinderzimmer wünschen, so eignen sich Teak, Mahagoni oder Akazie als Holzarten hervorragend und bringen im Gegensatz zu Kiefer und Co. eher dunklere Farbtöne und komplexe Maserungen in das Spiel. Holz ist ein natürliches und äußerst nachhaltiges Material, welches gut für die Umwelt und die Gesundheit des Kindes ist, denn die Schadstoffbelastung im Raum wird damit in Grenzen gehalten und auf ein Minimum reduziert, sodass man ein Risiko einer allergischen Reaktion beim Kind nahezu ausschließen kann.
  2. Rattan: Ein weiteres natürliches und äußerst beliebtes Rattan für Kindermöbel wäre Rattan, das vor allem mit einer komplexen Verflechtung und einer hohen Robustheit punkten kann. Im Gegensatz zu Holz ist Rattan vom Gewicht her geringer und kann dementsprechend leicht verschoben werden und gilt als flexibel. All diese Materialien setzen eher auf schlichte und einfache Farben, Farbtöne, die nicht ins Auge fallen. In der Wissenschaft gilt die Annahme, dass solche Farbtöne dem Kind bei der Konzentration und der Beruhigung helfen können.
Illustration Illustration Illustration Illustration

Bilder oben: Ideen & Inspirationen zum Einrichten + Gestalten von Jungen Kinderzimmern

Nicht nur die Design-Begebenheiten der Möbel können sich auf die Sicherheit und damit auch die Gesundheit des Kindes auswirken. Auch das Material spielt eine große Rolle und spielt auch für die optische Wahrnehmung des Kindes eine tragende Rolle.

Produkt: Kindersitzgruppe mit Stühlen & Tisch + Kinderschrank und Kindertisch in hellen Holztönen

Kinderzimmer-Austattung: Kindersitzgruppe mit Stühlen & Tisch + Kinderschrank und Kindertisch in hellen Holztönen

Es stehen Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten offen, Kindermöbel günstig und in einer hohen Qualität zu erwerben. Sie werden sowohl bei großen als auch bei kleinen Anbietern fündig, jedoch bieten die großen und in der Regel bekannteren Anbieter zusätzliche Funktionen an, welche die Einrichtung um ein Vielfaches erleichtern können.

Gute Anbieter und günstige Angebote für Kindermöbel


  • Zu den großen Anbietern zählen natürlich Ikea, Otto und Obi und alle können ein breites Spektrum an Angeboten für Kindermöbel aufweisen, sowohl in verschiedenen Farben und Sets. Ein springender Punkt bei diesen Anbietern ist der schnelle und freundliche Kundensupport, welcher zügig und kompetent auf Ihre Fragen reagiert und Ihnen mit Ihrem Problem hilft, sodass Sie ein einfaches und schnelles Kauferlebnis genießen können. Auch können diese Anbieter mit gewissen Ideen-Seiten überzeugen, die Tipps und Tricks zur Einrichtung im Kinderzimmer vorstellen. Diese sind als eine Art Kaufberatung zu sehen, in der Sie nützliche Informationen in Bezug auf Pflege, Material und Sicherheit der Möbel finden werden.

  • Die kleineren Anbieter kommen an Angeboten ebenfalls nicht klein und können ebenso mit vielen Sets punkten. Die bekanntesten Vertreter unter diesen sind Flexa, Sämann, Paidi und Wallenfels. Auch zahlreiche Online-Anbieter wie XXXLutz sind mit von der Partie, wenn es um Kindermöbel geht.

  • Weitere Online-Anbieter können Sie auf PuroVivo.de finden sowie einen optimalen Preisvergleich zwischen diesen, sodass Sie so schnell wie möglich die günstigsten Angebote für sich herausfiltern können. Verkaufsplattformen wie Amazon und Ebay können genauso mit Kindermöbeln überzeugen und bieten diese zudem in gebrauchter Form als auch neu hergestellter Form an. Viele Kundenbewertungen durch andere Kunden lassen Sie ein Bild von dem Produkt vor dem Kauf machen, weshalb das Risiko eines Fehlkaufes minimiert wird.


  •  
Wie pflegt und reinigt man die Kindermöbel richtig?

Die Pflege steht meist in direkter Abhängigkeit mit dem Material, aus dem die Möbel gemacht sind. Da es in diesem Fall Massivholz und Rattan sind, haben Sie Glück, denn diese Materialien gelten als pflegeleicht und nehmen nicht viel Zeit für die Reinigung in Anspruch. Jedoch sollte man bei Holz eine Behandlung mit ätherischen Ölen nach einer längeren Zeit in Betracht ziehen sowie eine Neu-Lackierung, falls nötig. Die normale Reinigung von Staub und Schmutz sollte jedoch regelmäßig erfolgen mithilfe eines trockenen Microfasertuches. Bei Rattan können Sie ein lauwarmes feuchtes Tuch verwenden und bei größeren Verschmutzungen Seife. Auf etwaige chemische Reinigungsmittel sollten Sie so gut es geht verzichten, da diese sich reinätzen können und damit die Oberfläche der Möbel langfristig schädigen.

Worauf sollte man beim Kauf von Kindermöbeln achten?

Sie sollten vor dem Kauf vor allem das Alter Ihres Kindes beachten und damit alle unnötigen Möbelstücke ausschließen, ein Kleinkind hat in der Regel kaum Bedarf für einen Schreibtisch. Auch sollten Sie Möbel mit scharfen Kanten und spitzen Ecken bestmöglich ausschließen, die Sicherheit des Kindes geht jedem ach so günstigen Preis voran. Die Möbel die Sie auswählen sollten funktional, flexibel und platzsparend sein, damit das Kind keine klaustrophobische Angst entwickelt.

Sind Kindermöbel platzsparend?

In der Regel sollten sie es sein, da das Kinderzimmer in der Regel nicht viel Platz darbietet und das Kind genügend Platz zum Rumtollen und Spielen braucht. Am besten machen Sie jedoch Gebrauch vom Platz, der sonst nicht genutzt wird, wie zum Beispiel die Wände oder Ecken. An den Wänden können Sie schicke Regale in Form von Wandboards anbringen und die Ecken ein Eckbett oder einen Ecktisch, sodass der Platz optimal ausgelastet ist.

Ab welchem Alter sollte man einen Möbel-Wechsel in Betracht ziehen?

Wenn das Kind in den Kindergarten geht oder spätestens, wenn es in die Schule geht, sollten Sie einige Änderungen im Kinderzimmer vornehmen und neue Möbel anschaffen, einen Schreibtisch, einen verstellbaren Stuhl, neue Regale und einen größeren Kleiderschrank oder Kommode. Je nach Bedürfnis des Kindes sollten Sie jedoch genug Platz übrig lassen, um eventuell einen Sessel oder eine Couch unterzubringen.

Wer kann mit den besten Angeboten für Kindermöbel überzeugen?

Ikea, Otto und Obi können mit den meisten und vielfältigsten Angeboten für Kindermöbel punkten, doch auch Amazon und Ebay kommen an diesen nicht klein und zahlreiche Online-Händler und kleinere Anbieter sind mit am Start. Um das günstigste Angebot zu finden, können Sie auf PuroVivo.de einige Anbieter finden und miteinander vergleichen.

KindermöbelInspiration: Kindermöbel1/4
Kinderzimmer für Jungen & Mädchen einrichten
Laufgitter: Ein Klassiker für viele Neugeborene ist ein Laufgitter, normalerweise in 100x100 Größe, aber auch hier gilt: “Je größer, desto besser”. Laufgitter ermöglichen es Ihrem Kleinkind das Laufen in einer sicheren Umgebung zu lernen und zu üben, wo kaum ein Verletzungsrisiko für das Kind besteht. Auch können Sie es so leicht im Auge behalten und sich ein wenig zurücklehnen und entspannen. Angebote & SALES%
KindermöbelInspiration: Kindermöbel2/4
Einrichtungstipps für ein gemütliches Kinderzimmer
Steckdosen: In erster Linie sollten Sie sich um die Steckdosen kümmern, denn in diese stecken viele Kleinkinder gerne mal ein oder zwei Finger. Mit einer Kindersicherung lässt sich dieses Problem schnell lösen und Ihr Kind findet, zumindest im jungen Alter, keine Möglichkeit, diese Sicherung zu umgehen. Scharfe Kanten & Ecken: Des Weiteren sind scharfe Kanten und spitze Ecken ein wahrer Dorn im Auge eines jeden Elternteils, weshalb man bei den Kindermöbeln darauf achten...
KindermöbelInspiration: Kindermöbel3/4
Welches Material und welche Farbe eignen sich am besten?
Holz: Für gewöhnlich wird Holz, oder besser gesagt, Massivholz zur Herstellung von Kindermöbeln verwendet, da es robust und langlebig ist und damit insbesondere aktiven und tobenden Kindern standhalten sollte. Als Massivholz gelten Holzarten wie Kiefer, Eiche oder Buche, die allesamt mit hellen und freundlichen Farben eine gemütliche Atmosphäre für das Kind erzeugen, welche entschleunigend wirkt. Wenn Sie mehr Exotik im Kinderzimmer wünschen, so eignen sich Teak, Mahagoni oder Akazie als Holzarten hervorragend...
KindermöbelInspiration: Kindermöbel4/4
Gute Anbieter und günstige Angebote für Kindermöbel
Zu den großen Anbietern zählen natürlich Ikea, Otto und Obi und alle können ein breites Spektrum an Angeboten für Kindermöbel aufweisen, sowohl in verschiedenen Farben und Sets. Ein springender Punkt bei diesen Anbietern ist der schnelle und freundliche Kundensupport, welcher zügig und kompetent auf Ihre Fragen reagiert und Ihnen mit Ihrem Problem hilft, sodass Sie ein einfaches und schnelles Kauferlebnis genießen können. Auch können diese Anbieter mit gewissen Ideen-Seiten überzeugen...

TOP Shops & Marken entdecken

Logo Etsy Etsy 242
Logo ManoMano ManoMano 226
Logo Wayfair Wayfair 169
Logo Pharao24.de Pharao24.de 112
Logo OTTO OTTO 103
Logo Betten.de Betten.de 62
Logo Vida XL Vida XL 57
Logo Lomado Lomado 55

Unsere neuesten Beiträge

Unsere neuesten Gestaltungsideen

Nächstes 
 Zurück zu den Ergebnissen
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.