Illustration Standmarkise
bis Euro

Korbmarkise und Fallarm-Markise

Balkon-Markisen (Standmarkise) gibt es in unzähligen Versionen und technischen Typen. Die wahrscheinlich simpelste Markisen-Bauweise ist die Korb-Markise, welche größtenteils aus einem zum Viertelkreis gebogenen Grundgestell besteht. Ab und an bekommen wir es dagegen ebenfalls dreieckig zu Gesicht. Meist wird das Gestell aus Aluminium gebaut, das immobil oder einklappbar sein kann und mit dem Markisenstoff bespannt ist. Durch die gekrümmte Bauart kann sie Lasten problemlos ableiten und ist daher auch bei hohen Windbelastungen und mit passenden textilen Bestpannungen als Schutz vor Regen einsetzbar. Standmarkise: Eine alternative normale Roll-Markisen-Bauweise, die oftmals als Verschattung und Sichtschutz vor Fensteröffnungen montiert wird, ist die Fallarm-Markise. Selbige besteht aus Stoffen, welche in den meisten Fällen nicht ganz lichtdicht sind, so dass sie zwar als Blendschutz dient, aber jedoch Licht in den Raum lässt. Durch Druckfedern in oder an den Markisen-Armen wird die für das Aus- und Einbringen gebrauchte Zugkraft erzeugt. Gesteuert werden kann eine solche Fallarmmarkise elektrisch, durch einen in der Tuchwelle eingebauten Rohrmotor oder mit der Hand über eine Kurbel.

Gelenkarmmarkise als Schutz vor Regen

Standmarkise - Klemmmarkisen können recht gut als Regenschutz verwendet werden. Spezielles Augenmerk fällt unterdies auf die Gelenkarm-Markise. Bei dieser Version wird das Markisentuch von zwei oder mehr Markisen-Armen von der Tuchwelle weggedrückt, wodurch ein horizontaler Ausfall des Markisentuches realisierbar wird. Typischerweise wird bei der Fixierung eine sanfte Neigung eingestellt. Die Basiskonstruktion ist erfahrungsgemäß aus Aluminium, um Gewicht einzusparen. Die Arme der Sonnenschutzmarkise oder Standmarkise werden unter Einsatz von Stahl- oder Gasdruck-Federn unter Belastung gesetzt, womit sie die Bespannung beim Ausfahren nach außen drücken und es straff einspannen. Durch die Federkraft benötigt jene Markisenversion beim Einrollen einen höheren Kraftaufwand als beim Ausfahren. Man unterscheidet zwischen der "offenen Gelenkarmmarkise", bei der eine Tuch-Welle ungeschützt ersichtlich ist und der "geschlossenen oder auch Kassetten-Gelenkarmmarkise", bei der die Tuchwelle und die Gelenkarme in einem Schutzkasten oder in einer Kassette untergebracht sind, um die Konstruktion im Ausgangs- Status vor Wettererscheinungen zu beschützen. Jedoch finden sich neben diesen beiden Hauptbauarten verschiedenartige "Zwischenlösungen", wie beispielsweise die so genannten "Hülsenmarkisen" oder "Tuchkassetten-Markisen". Bei diesen beiden ist bloß die Tuchwelle durch eine Art Aluminium-Hülse gesichert, wenngleich die Gelenkarme frei unter der Manschette befindlich sind.

Wichtige Informationen zu Standmarkise

Wir konnten in unserer Anbieter & Händler Datenbank die Preise & Kosten für insgesamt 76 relevante Produkte aus der Kategorie „Standmarkise“ im Preisvergleich ermitteln. Der günstigste & billigste Online Preis für Standmarkise liegt bei 35 Euro – das exklusivste teuerste Produkt können Sie für 4410 Euro online kaufen. Alternativ können Sie die Ergebnisliste mit den Angeboten hier einfach neu sortieren: Günstige Angebote zuerst, oder alternativ auch: Exklusive hochpreisige Standmarkise zuerst anzeigen.


Unsere Online Shops im Preisvergleich

Wir haben aktuell in der Kategorie Standmarkise günstige & relevante Angebot von 16 Online Händlern & Shops. Die meisten Angebote zum gesuchten Thema finden Sie bei den folgenden Online Shops: . Bitte klicken Sie auf den Button „Zum Shop“ wenn Sie das Produkt kaufen möchten oder weitere wichtige technische & inhaltliche Informationen zum Produkt benötigen. Alternativ können Sie sich sich alle Produkte aus der Kategorie Standmarkisen ansehen.

Sie sind hier: Startseite >
  1. Garten >
  2. Gartenausstattung >
  3. Markisen >

Standmarkise günstig bestellen & kaufen im Preisvergleich | Online Shop Preise & Kosten (76 Artikel)

Standmarkise bei PuroVivo.de (76 Angebote gefunden)

Stöbern & Bestellen Sie im aktuellen Standmarkise Online Katalog 2017 • Riesige Produkt- Modell- & Motivauswahl mit 76 hochwertigen Produktangeboten von den besten Heimwerker- & Garten-Online-Shops Europas • Jetzt Preise, Kosten von und Qualität von 35.00 bis 4410.00 € vergleichen & Standmarkise einfach günstig & billig kaufen im Preisvergleich von PuroVivo

Seitenmarkise 1,8 x 3,5 m braun
21. Jul
1
99.00 €*
Jawoll.de
Versand: 4.00 €
Doppel-Seitenmarkise 1,8 x 6 m anthrazit
21. Jul
1
199.00 €*
Jawoll.de
Versand: 4.00 €
Seitenmarkise
20. Jul
1
169.00 €*
Living 24
Versand: 0.00 €
Doppelte-Seitenmarkise beige, 150cm
18. Jul
2
149.00 €*
BayWa
Versand: 9.00 €
20. Jul
2
904.00 €*
myParadise.de
Versand: 45.00 €
21. Jul
1
119.00 €*
Westfalia
Versand: 5.00 €
20. Jul
3
99.00 €*
Living 24
Versand: 5.00 €
18. Jul
1
100.00 €*
1-2-3-TV
Versand: 7.00 €
18. Jul
7
69.00 €*
Plus
Versand: 0.00 €
18. Jul
1
159.00 €*
Baldur-Garten
Versand: 5.00 €
21. Jul
1
149.00 €*
Gärtner Pötschke
Versand: 5.00 €
18. Jul
1
319.00 €*
Baldur-Garten
Versand: 5.00 €
20. Jul
1
129.00 €*
Living 24
Versand: 0.00 €
20. Jul
1
129.00 €*
Brigitte Hachenburg
Versand: 15.00 €

Wichtiger Hinweis zur Produktsuche auf unseren Seiten: Weitere Interessante und günstige Angebote zum Thema Standmarkisen finden Sie auch in den Kategorien standmarkisen preise, stand markise und sonnenschutz-standmarkise. Einen vollständigen Überblick über das große Gesamtsortiment finden Sie in der Kategorie Markisen.

google Anzeigen

Standmarkise weitere Informationen rund um das Thema Standmarkise

Standmarkise: Seilspannmarkisen schützen uns vor zu intensiver Sonneneinstrahlung und außerdem gleichfalls vor Niederschlag. Die nunmehr entwicklungstechnisch soliden Modelle können sämtlichen Wünschen und Erfordernissen zuteil werden. Häufig reicht ein einfacher Handgriff zur Kurbel oder zur Fernbedienung und das Schutzdach kann fix ausgefahren werden, sobald die Sonne zu streng strahlt oder Niederschläge fallen. Eine Klemmmarkise kann als Schutz vor Sonnenbestrahlung für Terrassen, Wintergärten und Balkons angebracht werden. Selbige verspricht Schatten im Haus und schafft so ein vorteilhafteres Klima.

Standmarkise
Entwicklungsgeschichte der Kassettenmarkisen (Standmarkise)
Standmarkise - Pergolamarkisen sind an einem Gegenstand befestigte Gestellkonstruktionen mit einer flexiblen Überdachung, die u. a. als Sonnen-, Wärme-, Licht- und Gebäudeschutz herhalten. Zeitgleich kann eine Gelenkarm-Markise gleichfalls als Sicht- und Regenschutz wirken. Ihre Vergangenheit und Entstehung ist bereits einige tausend Jahre alt. So soll es schon in der Antike die der heutigen Markise vergleichbare Sonnenschutzanlagen gegeben haben. In der neueren Zeit erlangte die Markise und Standmarkise Mitte des 18. Jahrhunderts in Frankreich zunehmende Popularität. Die Benennung selbst leitet sich von dem franz. Substantiv "Marquise" ab, was für die Dame des Adels steht. Es existieren Überlieferungen, denen gemäß in einem Heerlager stets sodann die Sonnenschutzvorrichtung ausgefahren worden sein soll, sobald die Ehefrau des Offiziers oder eine weitere edle Dame anwesend war. Nach dem 18. Jrhd. bildete sich die schlichte Sonnenschutzbespannung zu den heutigen frei stehenden Markisen mit sämtlichen die Technik betreffenden Neuerungen bis hin zum High-Tech Artikel.

Gartenmarkisen (Standmarkise) werden grundsätzlich in drei Markisen-Varianten unterschieden. Einerseits bekommt man die Roll-Markise, bei welcher die Bespannung auf eine Kurbelwelle aufgerollt werden kann. Zum anderen gibt es die Falt-Markise, die zwar flexibel ist, aber keinerlei Kurbelwelle inne hat und schließlich gibt es die Fest-Markise, die in ihrer Form nicht flexibel ist. Es lassen sich wahrscheinlich kaum allesamt Modelle und Bauweisen kennzeichnen, so exorbitant ist die Vielfalt. Mit allein etwas Grübeln fallen uns Schlagwörter wie Gelenkarm Markise, Klemmarkise, Senkrechtmarkise, Standmarkise, Markisen-Seitenwand, Pergolamarkise, elektrische Markise, Seilspannmarkise, Fallarm-Markise, Kassettemarkise, Seitenmarkise, Balkon-Markise oder auch frei stehende Markise ein, ohne allerdings die Palette nur annäherungsweise fokusiert zu haben.