Mehr als 5 Millionen Produkte im Vergleich
Wir sind Partner der größten Online Shops in Deutschland
bis Euro
Wie zufrieden bist Du mit diesen Suchergebnissen?
Gute Produktauswahl Umfangreiches Angebot Gute Preise Keine Produkte gefunden Angebot zu klein Zu hohe Preise Feedback absendenDanke! Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht
Kindermountainbikes gibt es in verschiedenen Farben
Mit einem hochwertigen Kindermountainbike kann der Fahrradspaß
Mit einem Mountainbike für Kinder kann die nächste Fahrradtour starten

Großer Fahrspaß für die Kleinen mit einem Kindermountainbike

Nur auf der Straße mit dem Fahrrad zu fahren kann für die Kinder schnell langweilig werden. Ein bisschen Abenteuer muss her! Mit einem Kindermountainbike geht es endlich ab auf den Feldweg, in den Wald oder in die Berge. Das Mountainbike fahren soll nicht nur Spaß machen, sondern auch möglichst sicher sein, daher müssen vor dem Kauf gewisse Dinge beachtet werden, wie beispielsweise die Körpergröße des Kindes und die Beschaffenheit des Kindermountainbikes. Soll das Mountainbike mitwachsen und welche Größe ist überhaupt für das Kind geeignet? Kindermountainbikes gibt es in unterschiedlichen Größen, beispielsweise 11 Zoll, 16 Zoll, 22 Zoll oder 24 Zoll. Bei der Gangschaltung hast Du ebenso die Qual der Wahl: soll das Mountainbike 1x11 -fache Schaltung haben oder eine 2x12 -fache Schaltung? Der Fahrspaß soll natürlich nicht darunter leiden, dass ein falsches Bike gekauft wurde. Ein weiteres Kriterium was beim Kauf eine Rolle spielt ist die Farbe des Kindermountainbikes. Soll es schlicht in schwarz sein, oder ausgefallen in lila, blau, grün, rot oder orange? Kindermountainbikes gibt es entsprechend für Jungs und Mädchen. Auf was Du vor dem Kauf eines Kindermountainbikes achten musst und welche Ausstattung das Mountainbike haben sollte erfährst Du in unterschiedlichen Expertenmeinungen. Dem gemeinsamen Familienausflug mit dem passenden Kindermountainbike steht so nichts mehr im Weg.

Die richtige Größe des Kindermountainbikes finden

Verwandte Kategorien

Ratgeber

Empfehlungen vor dem Kauf

Weitere Kategorien

Welches Kindermountainbike passt zu meinem Kind?

Ein ordentliches Kindermountainbike ist nicht gerade günstig und kann vom Preis her locker mit der neusten Playstation oder X-Box mithalten. Die Investition ist es jedoch wert. Es lohnt sich, verschiedene Kindermountainbikes vor dem Kauf zu vergleichen. Die Größe des Kindes ist entscheidend für die Größe des Mountainbikes. Ein zu kleines oder ein zu großes Mountainbike kann die Sicherheit und Stabilität beim Fahrradfahren mindern. Wir wäre es, wenn du ein Mountainbike in der Lieblingsfarbe Deines Kindes kaufst? Wenn das Mountainbike auch im Straßenverkehr genutzt werden soll, kann es passieren, dass Du nachrüsten musst mit einer Lichtanlage, Schutzbleche und einem Gepäckträger. Es gibt auch voll ausgestatte Kinderfahrräder im klassischen Mountainbike Design.

Welche Ausstattung haben Kindermountainbikes?

Ein gutes Kindermountainbike steht einem Erwachsenen-Fahrrad nichts nach. Das Gewicht spielt eine ganz entscheidende Rolle, denn ist das Mountainbike zu schwer, dann wird der Fahrspaß verringert. Kinderfahrräder bis 20 Zoll haben daher keine Federung und besitzen einen leichten Aluminiumrahmen. Die Bremsen, meist Rücktrittbremse und Felgenbremse mit Fingerbedienung am Lenker, sollten gut erreichbar sein. Hat das Kindermountainbike eine Gangschaltung, dann sollte diese das Kind nicht beim Fahren überfordern. Teilweise sind Mountainbikes für Kinder bereits mit einer Klingel und einem Schutzblech ausgestattet. Optional kann jedoch fast jedes Mountainbike zusätzlich mit Schutzblech, Lichtanlage und Gepäckträger ausgestattet werden. Der Gepäckträger sollte nach Art der Federung gewählt werden. Es gibt speziell Fahrradgepäckträger für Federgabeln.

Was ist der Unterschied zwischen Fahrrädern mit Federgabel und Starrgabel?

Fahrräder mit Federgabel bieten vor allem Vorteile für Mountainbikes und Trekkingrad Fahrer. Auf unebenen Untergrund, wie zum Beispiel im Gelände oder auf schlechten Straßen, können Löcher und Steine einfach weggefedert werden. Der Fahrradfahrer ist hier weniger Erschütterungen ausgesetzt und die Gelenke werden geschont. Fahrräder mit guter Federgabel sind in der Regel kostenintensiver als Fahrräder mit Starrgabel. Starrgabeln sind nicht mit einer Federung ausgestattet und haben in der Regel ein geringes Gewicht. Im Rennradbereich finden man nur Starrgabeln, da sie leichter sind und das Fahrgefühl nicht beeinflussen. Starrgabeln müssen im Gegensatz zu Federgabeln nicht gewartet werden und sind daher pflegeleichter. Eine Federgabel zusätzlich zu kaufen ist oft teurer, als wenn sie gleich im Fahrrad Gesamtpaket inklusive ist.

Kinderfahrrad mit Gangschaltung?

Macht eine Gangschaltung bei einem Kindermountainbike Sinn? Das ist abhängig davon, welche Strecken gefahren werden und ob die Gangschaltung leicht vom Kind bedient werden kann. Wenn die Strecke immer bergauf und bergab geht, kann sich eine Gangschaltung durchaus lohnen. So hat es das Kind einfacher den Berg hochzufahren und kann locker mit den Erwachsenen mithalten. Eine Gangschaltung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt, an dem das Kind stabil allein fahren kann von Vorteil, denn ist es noch zu klein, wird es mit der Schaltung schnell überfordert sein. Es gibt auch Kinderfahrräder mit Automatikschaltung, die bei einer bestimmten km/h Zahl automatisch einen Gang höher schalten. Kinderfahrräder in kleinen Größen, etwa unter 20 Zoll, haben oftmals noch keine Gangschaltung.

Was sollte vor der ersten Fahrt mit dem Kindermountainbike beachtet werden?

Bevor es mit dem Kindermountainbike auf die Straße geht, solltest Du überprüfen ob es verkehrstauglich nach der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) ist. Das Fahrrad sollte zwei unabhängig voneinander wirkende Bremsen, eine Klingel und eine Lichtanlage haben. Vorn muss eine weiße Lampe mit Reflektoren angebracht sein und hinten eine rote Lampe mit zwei Reflektoren. Ebenso solltest Du den Reifendruck überprüfen, da der Reifendruck das Fahrverhalten beeinflusst. Je niedriger der Luftdruck, desto geringer ist der Rollwiederstand. Die Federung ist bei geringen Reifendruck höher. Teste das Mountainbike am besten bevor es ins Gelände geht. Damit das Fahrrad nicht auf dem Schulhof oder zu Hause geklaut wird, kannst Du ein Sicherheitsschloss für das Mountainbike dazu kaufen.

TOP Shops & Marken

Logo TradeInn TradeInn 58
Logo ROSE Bikes ROSE Bikes 45
Logo Intersport Intersport 37
Logo Baur Versand Baur Versand 31
Logo Quelle Quelle 26
Logo FaFit24 FaFit24 15

Weitere Kategorien

Herren-Kindermountainbikes Herren-Kindermountainbikes 56
Kinder-Kindermountainbikes Kinder-Kindermountainbikes 160
Jungen-Kindermountainbikes Jungen-Kindermountainbikes 14
Kindermountainbikes in Blau Kindermountainbikes in Blau 46
Mädchen-Kindermountainbikes Mädchen-Kindermountainbikes 98
Hardtail Kindermountainbikes Hardtail Kindermountainbikes 9
Nächstes 
 Zurück zu den Ergebnissen
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.