Unsere Partner:
  • Partner: Amazon
  • Partner: Douglas
  • Partner: DocMorris
  • Partner: Rossmann
Illustration Gelbe Pfingstrosen
Ergebnisse sortieren nach Produkttypen:

Gelbe Pfingstrosen | Bestes Angebot >> alle Kategorien

Pfingstrose »Karl Rosenfield«
Gelbe Pfingstrosen
begrenztes Angebot
14.95 EUR

Die Pfingstrose »Karl Rosenfield« ist herrlich duftend und hat ballförmige, gefüllte, purpurrote Blüten. Ihre Blätter sind dunkelgrün. Diese Pfingstrose gehört zu den Chinesischen Pfingsrosen.Gut geeignet sind gefüllte Pfingstrosen für die Unterpflanzung...
> Produktdetails

 
Anbieter für dieses Produkt: (1)
Lieferkosten: ab 5.95 EUR
Anbieter: Garten-Schlueter.de

Gelbe Pfingstrosen: 16 Produkte gefunden

Pfingstrose »Sarah Bernhard«
Die Pfingstrose »Sarah Bernhard« ist eine sehr beliebte Sorte, deren Blüten groß und hellrosa sind. Außen haben sie einen Purpurstich. Sie...
> Produktdetails
Anbieter: Garten-Schlueter.de
ab 12.95 EUR

Versand: ab 5.95 EUR
Päonien Farb-Mix,3 Stück
Pfingstrosen sind aufgrund ihrer duftenden und prächtigen Blüten sehr beliebt und sollten in keinem Garten fehlen. Im Laufe der Jahre werden...
> Produktdetails
Anbieter: Baldur-Garten
ab 9.80 EUR

Versand: frei
Bauerngarten-Pfingstrose »Rosea Plena«, Paeonia officinalis »Rosea
Buschig wachsende, horstbildende und reichblühende Staude mit langen Blattstielen und zusammengesetzten Blättern, langsam wachsend
> Produktdetails
Anbieter: Baumschule Horstmann
ab 8.80 EUR

Versand: ab 6.90 EUR
Tulpen Willem van Oranje
Total niederländisch! Willem von Oranien?Tulpen sind sehr besondere und aparte frühblühende Tulpen (April/Mai). Sie haben wunderschöne volle...
> Produktdetails
Anbieter: Blumenzwiebelversand
ab 7.95 EUR

Versand: frei
Päonie »Coral Charm«,1 St.
Dunkel korallenfarbene Knospen entfalten sich zu beeindruckenden, halbgefüllten, leuchtend lachsrosa Blüten. Die einzigartigen Blüten von...
> Produktdetails
Anbieter: Baldur-Garten
ab 7.95 EUR

Versand: frei
Pfingstrosenmischung
Päonien sind klassische, bildschöne Gartenpflanzen, die in keinem Garten fehlen dürfen. Blumenzwiebelnversand.de verkauft den sehr beliebten...
> Produktdetails
Anbieter: Blumenzwiebelversand
ab 6.95 EUR

Versand: frei
Pfingstrose »Shirley Temple«, Paeonia lactiflora »Shirley Temple«
anspruchslose Staude mit sehr eleganten, stark duftenden Blüten
> Produktdetails
Anbieter: Baumschule Horstmann
ab 7.70 EUR

Versand: ab 6.90 EUR
Pfingstrosen Top Brass
Diese Pfingsrose ist eine seltene und klassische, vielgesuchte Rarität. Top Brass ist eine besonders schöne vintage Päonie mit eleganten...
> Produktdetails
Anbieter: Blumenzwiebelversand
ab 6.95 EUR

Versand: frei
Pfingstrose weiß gefüllt, Paeonia lactiflora, weiß gefüllt,
sommergrüne Staude, weiß blühend, gefüllt
> Produktdetails
Anbieter: Baumschule Horstmann
ab 6.90 EUR

Versand: ab 6.90 EUR
Päonie »Armani«,1 Knolle
Die Päonie Armani ist mit ihren samtig-dunkelroten Blüten eine der dunkelsten Pfingtsrosen überhaupt. Die üppig gefüllten Blüten mit kunstvoll...
> Produktdetails
Anbieter: Baldur-Garten
ab 5.95 EUR

Versand: frei
Tulpen Ice Cream mischung (Großpackung)
Die Tulpe Double Ice Cream mischung ist eine einzigartige Tulpe mit großen, doppelten, päonienartigen Blüten, in verschiedenen wunderschönen...
> Produktdetails
Anbieter: Blumenzwiebelversand
ab 5.95 EUR

Versand: frei
Pfingstrose Inspector Lavergne
Inspector Lavergne ist eine klassische Päonie mit reichen, gut gefüllten tiefroten Blüten. Ihre Blüten duften herrlich. Eine perfekte Schnittblume...
> Produktdetails
Anbieter: Blumenzwiebelversand
ab 4.95 EUR

Versand: frei
Päonie »Alexander Fleming«,1 Stück
Eine herrliche Gartenstaude mit großen, gefüllten, duftenden rosafarbenen Blüten. Von Mai bis Juni verwöhnen Sie die Pfingstrosen-Blüten...
> Produktdetails
Anbieter: Baldur-Garten
ab 4.50 EUR

Versand: frei
Päonie »Shirley Temple«,1 Stück
Wunderschöne Päonien-Rarität, deren dichtgefüllte Blüten auf kräftigen Stielen einen herrlichen Duft verströmen. Die großen Blüten entfalten...
> Produktdetails
Anbieter: Baldur-Garten
ab 4.50 EUR

Versand: frei
Päonien-Tulpen »Flower Blend«,10 Zwiebeln
Dieser einzigartige Tulpen-Mix ist ein Blickfang in Ihrem Garten! Die Farbauswahl ist besonders aufeinander abgestimmt. Die auffällig gefüllten...
> Produktdetails
Anbieter: Baldur-Garten
ab 4.44 EUR

Versand: frei

Über die Kategorie Gelbe Pfingstrosen

Nach diesen Begriffen wird besonders häufig gesucht: Lampionblume Basteln, Mohn Samen, Marzipan Phlox, Rittersporn Sorten, Vergissmeinnicht Pflanzen

google Anzeigen

Weitere Produktempfehlungen und günstige Angebote zum Thema Pflanzen, Blumen & Floristik

Gelbe Pfingstrosen

Garten-Stauden sind so vielfältig, dass jene in jedem Garten einen tollen Platz finden. Keinerlei sonstige Pflanzenspezies bietet ein derart merkliches Erleben von Entfaltung und Vergänglichkeit im Verlauf eines Jahres wie Staudenpflanzen. Gelbe Pfingstrosen - Über die komplette Vegetationszeit, vom Frühjahr an bis zum späten Herbst wird der Außenraum durch Blatt-Stauden ebenso wie blühende Staudenpflanzen befruchtet.

Gelbe Pfingstrosen
Vielfalt und Nutzeffekt von Staudengewächsen
Es gibt bodenbedeckende, halbhohe und hochwachsende Staudenpflanzen (Gelbe Pfingstrosen). Diverse sind immergrün, weitere mit Blüten übersät, präferieren sonnenverwöhnte Plätzchen oder das Beet im Halbschatten. Für jegliche Variante der Gestaltung des Gartenbereiches existieren sinnvolle Stauden wie bspw. Gelbe Pfingstrosen Jene sind perfekte Begleiter zu Rosen und Ziergehölzen wie auch formidable Solitäre im Staudenbeet. Staudenpflanzen sind langjährige, frostbeständige Garten-Gewächse, welche jährlich erneut ausschlagen und aufblühen. Deren oberen Pflanzenteile verholzen keinesfalls, sondern bleiben soft und krautig und sterben in der Winterzeit ab oder überwintern als Rosette und flach wachsendes Polster. Zu Beginn jeder Wachstumsphase formen sie somit wiederholt frische Triebe aus. Von daher eignen sie sich perfekt, um einen bleibenden Gegenstand des Gartens darzustellen. Am stimmigen Standplatz gesetzt, kann man sich zum Beispiel an Astern
(Aster), Echte Katzenminze (Nepeta cataria), Akelei-Arten (Aquilegia vulgaris) und Gamswurzen (Doronicum)
über vier bis 5 Saisonen ergötzen. Prachtspiere , Windröschen und Tränendes Herz (Lamprocapnos spectabilis) versprechen selbst für bis zu zehn Jahren einen Hingucker. Die vielerlei Varianten stellen dabei verschiedene Ansprüche an Standplatz, Licht- und Bodenbegebenheiten. Grundsätzlich differenziert man im Bereich von sonnenbeschienenen, halbschattigen und sonnenlosen Pflanzstellen sowie zwischen den verschiedenen Gartenbereichen (Beet, Randbepflanzung bei Gehölzen, Steinanlagen, Sumpfgebiet und Wasser) des Außenbereiches.

Gelbe Pfingstrosen: Bei diversen Stauden für den Außenbereich ist eine 2. Pflanzenblüte wie auch eine länger anhaltende Zeit des Blühens erdenklich, falls man die verblühten Pflanzenblüten zurück schneidet. Diese Kompetenz von Gartenstauden (Gelbe Pfingstrosen), im Anschluss an die Blütephase in den warmen Monaten oder Frühsommer ein zweites Mal aufzublühen, wird als Remontieren bezeichnet. Durch das frühzeitige Rückschneiden direkt im Anschluss an die 1. Blütezeit beflüget man die Pflanzen zu neuer Farbpracht. Am adäquaten Pflanzort können wiederholt blühende Rosen von erblühtem Schleierkraut (Gypsophila repens) oder Silbermantel (Alchemilla) unterstützt werden. Einen loyalen Gefährten bekommen ebendiese in der 2. Blüte der Stauden-Salvien (Salvia nemorosa) mit ihren mannigfachen Abstufungen von Blau. Auch zusätzliche Formen wie Jerusalemer Kreuz (Lychnis chalcedonica), Feinstrahl-Aster (Erigeron hybride), Phlox, Echte Katzenminze (Nepeta cataria), Kokardenblume (Gaillardia), Kugeldistel, Margeriten (Leucanthemum), Salbei (Salvia) und Achillea## werden durch das Verschneiden zu einer nachfolgenden Blütephase beflügelt.

Gelbe Pfingstrosen-Staudengewächse für im Halbschatten liegende und schattige Standplätze

Nicht zuletzt für weniger von den Sonnenstrahlen verwöhnte Gartenflächen und auch für Gartenbereiche unter Hecken findet man eine echte Vielfältigkeit an zu empfehlenden Gartenstauden. Etliche der Stauden für den Gartenbereich, die Halbschatten favorisieren, zeichnen sich über ihre attraktive Erscheinung und ihr schmückendes Blattwerk aus. Die nachkommenden Varianten gelten als insbesondere genügsam und widerstandsfähig:

- die Astilben
- die Zweifarbige Herzblume
- Gelbe Pfingstrosen
- die Sockenblume (Epimedium diphyllum, Epimedium leptorrhizum)
- das Heimische Leberblümchen (Hepatica nobilis)
- der Zwerg-Schlangenbart (Ophiopogon japonicus)

Auch feuchte und sogar morastige Erdböden können Sie mittels der Anpflanzung mit Staudengewächsen in farbenfroher Blütenpracht aufleuchten lassen. Gelbe Pfingstrosen - Auf ebendiesen Gartenböden fühlen sich vornehmlich das Ausdauernde Vergissmeinnicht (Myosotis), die Bach-Anemone (Anemone rivularis), die Schirm-Aster (Aster umbellatus) oder der Purpurdost (Eupatorium fistulosum) heimisch.

Tipps für Pflanzung und Pflegebedarf von Garten-Stauden

Stauden wie bspw. Gelbe Pfingstrosen haben keine allzu hohen Anforderungen und fühlen sich in den vielfältigsten Lebensräumen wohl. Erhältlich sind eine Menge von Staudenarten für sonnenbestrahlte, dürre Pflanzbereiche und solche, die feuchte und schattige Plätze präferieren. Die Überzahl der Staudengewächse (Gelbe Pfingstrosen) wächst unproblematisch in gedeihlichem Boden, der in der Lage ist, Nährstoffe und Feuchte zu speichern. Stehende Nässe müsste im Kontrast dazu abgewendet werden. Um sich jedes Jahr erneut an der farbenfrohen Pracht der Blüten erfreuen zu können, muss man einige Grundregeln bei der Pflanzung bedenken. Dazu gehört, dass die Garten-Pflanzen nicht zu eng arrangiert werden sollten. Vor dem Pflanzen wird der Gartenboden gelockert und von Wildkraut gesäubert. Der Wurzelballen sollte vor der Pflanzung hinlänglich durchfeuchtet sein. Biologische Dünger unterstützt die Mikroorganismen im Untergrund und in Folge dessen die Bodenfruchtbarkeit. Gedüngt wird meist nach der Winterzeit im April. Bei Gartenkompost ist jedoch Achtung erforderlich: Er enthält gleichermaßen die Pflanzensamen des im Garten auftretenden Wildkrautes. Nach dem Arrangieren werden die Gelbe Pfingstrosen-Gartenpflanzen etwas festgedrückt und wiederum bewässert. 4 Wochen nach dem Einsetzen kann ein wenig Mineraldünger direkt auf die Pflanzstelle gestreut werden. Das führt schon im ersten Jahr zu ungemein gutem Wuchs der Pflanzen. Im Anschluss an die Blüte müssen von Pilz befallene Pflanzenblätter und Stengel beseitigt werden. Bei Lavandula, Schleifenblume (Iberis) und Sonnenröschen (Helianthemum) können die verdorrten Pflanzenblüten bis auf die Blattspitzen abgeschnitten werden, um ansehnliche Pflanzen-Polster zu behalten. Nicht zuletzt vor dem erneuten Austrieb müssen die bestehenden Pflanzentriebe entfernt werden. Bei wenigen Staudenpflanzen ist ein Frostschutz im 1. Winter erforderlich. Windröschen, Raketenblumen (Kniphofia) und zusätzliche empfindliche Gartenpflanzen werden im Bedarfsfall mit Blättern zugedeckt. Chrysanthemen können locker mit etwas Nadelbaum-Reisig bedeckt werden. Dies ist gleichfalls bei verschiedenen Pflanzen für den Steingarten zweckmäßig, die in ihrem natürlichen Umfeld eine schützende Decke aus Schnee haben. Gelbe Pfingstrosen-Stauden für den Garten sollten nach annähernd 5 bis sieben Jahren durch Verdoppelung gepflegt werden. Das hält die Gartengewächse frisch, trägt aber überaus hierzu bei, ihre Dimension unter Kontrolle zu halten. Hierfür wird der Wurzelballen sachte ausgegraben und in ungefähr faustgroße Anteile getrennt. Die alte Erde und vergangene Teile der Gartenpflanze werden beseitigt und die geteilten Gartenpflanzen an einem vorbereitet Standort in aufgelockerte Muttererde eingepflanzt, leicht festgedrückt und gewässert. Andere gern gekaufte Stauden sind:

Gelbe Pfingstrosen, Aronstab, Wilder Knoblauch, Bartfaden, Bergamotte, Bergenie, Berg-Flachs, Schneerose, Anis-Riesenysop, Alpen-Edelweiß, Taubenkraut, Angelica-Arten, Federblüte, Fingerhut, Potentilla, Marienfrauenschuh, Fuchsia, Herzblattlilien, Pelargonien, Nolana, Forsythie, Götterblume, Igelblume, Scharlach-Monarde, Indigoblume, Knabenkraut, Knöterich, Königskerze, Physalis alkekengi, Silene-Arten, Bitterwurz, Liriope, Löwenohr, Lupine, Malve, Mammut-Blatt, Margerite, Fetthennen, Mittagsblume, Geum, Orchideengewächse , Orchideenprimel, Primel, Purpurglöckchen, Rittersporn-Arten, Schönorchis, Lilium, Seidenblume, Seifenkraut, Silberdistel, Christophskräuter, Silberspatel, Sonnenauge, Helenium, Sonnenröschen, Vicia, Sterndolden, Stockmalve, Viola, Veronica, Wasserhanf, Wiesenraute, Witwenblume, Zierblatt, Ahornblatt-Staude und Zier-Rhabarber.