Illustration Stechwarze
Ergebnisse sortieren nach Produkttypen:

Stechwarze | Bestes Angebot >> alle Kategorien

WARTNER Fußwarzen Spray
Stechwarze
begrenztes Angebot
17.95 EUR

 
Anbieter für dieses Produkt: (1)
Lieferkosten: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke

Stechwarze: 50 Produkte gefunden

SCHOLL Profess.Freeze+ Warzenentf. Hygie. Spray
ab 15.29 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke
WARTNER gegen Warzen
ab 13.78 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
WARTNER Stift gegen Warzen
ab 14.79 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke
Formel W Warzen Stift
ab 7.95 EUR

Versand: frei
Anbieter: Dokteronline.de
WARTNER Stift gegen Warzen
ab 11.98 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
WARTNER Warzen Spray
ab 14.95 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke
Duofilm Lösung
ab 4.89 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Clabin plus
ab 5.39 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Wartner Stift Gegen Warzen
ab 11.99 EUR

Versand: ab 2.95 Euro
Anbieter: DocMorris
Wurzeltod-Warzenpflaster extra stark
ab 6.95 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Wartner Warzen Spray
ab 14.99 EUR

Versand: ab 2.95 Euro
Anbieter: DocMorris
COLLOMACK Topical Lösung
ab 5.89 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke
Clabin N
ab 5.99 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
Verrucid Lösung
ab 9.88 EUR

Versand: ab 2.95 Euro
Anbieter: DocMorris
WARTNER gegen Fußwarzen
ab 14.89 EUR

Versand: ab 3.95 Euro
Anbieter: ShopApotheke
CLABIN N Lösung
ab 7.09 EUR

Versand: frei
Anbieter: Vitalsana Versandapotheke

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt!

Über die Kategorie Stechwarze

Nach diesen Begriffen wird besonders häufig gesucht: Stechwarzen am Fuß, Stechwarze Behandlung, Stechwarze, Stechwarzen aussehen, Stechwarzen bei Kindern

google Anzeigen

Weitere Produktempfehlungen und günstige Angebote zum Thema Gesundheit

WIDMER Acne plus Creme
begrenztes Angebot
ab 9.79 EUR
Luvos Heilerde mikrofein
begrenztes Angebot
ab 11.09 EUR

Stechwarze (Verrucae)

Stechwarze: Derjenige, der bereits einmal eine Warze (Verrucae) hatte, weiß darum, wie störend das sich anfühlen kann. Eine Warze ist zwar größtenteils gefahrlos, dafür gleichwohl ziemlich beharrlich und obendrein ansteckend. Bei einer Warze handelt es sich um eine gutartige Neubildung der Haut, welche von Viren ausgelöst wird. Warzen können jeden befallen, ungeachet des Alters. Man teilt ein in verschiedenartige Typen von Warzen, (Stechwarze) bedingt dadurch, in welchem Bereich diese vorliegen.

Stechwarze
Auslöser für Warzen
Bei Stechwarze: Eine Warze wird durch einen ansteckenden Virus verursacht. Insgesamt sind mehr als 100 solcher virulenten Erreger bekannt, allerdings nur manche dieser bewirken die auffälligen Warzen auf der Hautoberfläche. In Abhängigkeit von Gestalt und betreffender Region des Organismus gibt es divergente Warzen-Typen. Verbreitet auftretende Warzengestalten sind:
- Konventionelle Warze, oftmalig vorkommend an Händen oder etwa Füßen zu finden
- Dornwarzen, tief gehende Warze an den Fußsohlen, u.U. besonders peinigend
- Warze an den Genitalien, auch Feigwarze genannt, wird durch Koitus übertragen
- Dellwarze, gleichfalls Schwimmbadwarze genannt, häufig an Den Extremitäten vorzufinden
Zumeist treten gemeine Warzen auf.

Im Falle von Stechwarze: Warzen sind sehr häufig ungemein unschön und immer wieder auch peinigend. Demgegenüber die willkommene Mitteilung: Sie sind überwiegend gefahrlos und verflüchtigen sich in den meisten Fällen behandlungslos von selbst wieder. Warzen sind problemlos durch die markanten Erhebungen auf der Haut ausfindig zu machen; die Erscheinung einer Warze kann rau sein. Eine Warze kann hautfarben oder etwa schwach rötlich gefärbt sein. Mehrere Warzenarten (Stechwarze) treten nicht alleine auf, sondern bilden andere kleine Tochterwarzen.

Warzen in den Griff bekommen

Im Zuge von Stechwarze heißt es: Sind Ihre Abwehrkräfte belastbar genug, so wird die Warze früher oder später von selbst wieder sich verflüchtigen. Hierzu ist nur etwas Ausdauer vonnöten. Derjenige, der nicht so lange abwarten will, kann mit verschiedenartigen Therapien durchaus nachhelfen. Bei gewöhnlichen Warzen eignen sich bspw. Tinkturen auf Basis von Chloressigsäure, welche kontinuierlich auf die Warze aufgebracht werden. Der Wirkstoff löst die Hornhautoberfläche der Warzen allmählich auf (schmerzfreie Verätzung) und die Schichten können eine nach der anderen entfernt werden. Diese s Heilverfahren (Stechwarze) muss mehrere Wochen lang von Neuem durchgeführt werden.