Illustration Entzündung der Schleimhaut
Ergebnisse sortieren nach Produkttypen:

Entzündung der Schleimhaut | Bestes Angebot >> alle Kategorien

Wohltuende Wärme für die oberen Atemwege
PARI SOLE N komplett
Entzündung der Schleimhaut
begrenztes Angebot
348.08 EUR

Feucht-Warm-Inhalation für Nase, Mund, Hals und Rachen. Komplett mit PARI Kompressor.Angenehmes feucht-warmes AerosolBei Husten, Schnupfen, HeiserkeitUnterstützt die Wundheilung nach HNO-OperationenMit Maske, Mundstück, NasenansatzstückDer PARI SOLE N...
> Produktdetails

 
Anbieter für dieses Produkt: (1)
Lieferkosten: ab 3.95 EUR
Anbieter: ShopApotheke

Entzündung der Schleimhaut: 187 Produkte gefunden

Calcicare D3 Kautabletten
Umgang mit homöopathischen ArzneimittelnAlle homöopathischen Arzneimittel dürfen nur in Apotheken verkauftwerden. Sie werden nicht nur durch...
> Produktdetails
Anbieter: ShopApotheke
ab 32.18 EUR

Versand: ab 3.95 EUR
PerioSafe HOME Mundgesundheits-Test
PerioSafe -Die Weltneuheit! Erster Hometest zur Früherkennung oraler Entzündungen! 97% aller versteckten oralen Entzündungen bleiben unentdeckt...
> Produktdetails
Anbieter: ShopApotheke
ab 29.71 EUR

Versand: ab 3.95 EUR
Tetrobreath Mundspülung
ab 19.80 EUR

Versand: ab 4.95 EUR
Salbei Curarina Tropfen
Anbieter: DocMorris
ab 17.91 EUR

Versand: ab 4.95 EUR
Hexoral Gurgellösung
Anbieter: DocMorris
ab 6.92 EUR

Versand: ab 4.95 EUR
Ultradex/retardex Mundspülung Antibakt.
ab 9.18 EUR

Versand: ab 4.95 EUR
Perio AID Maintenance Mundspülung
ab 4.36 EUR

Versand: ab 4.95 EUR
Blueline Mundspülung
Anbieter: DocMorris
ab 7.65 EUR

Versand: ab 4.95 EUR
miradent Myzotect -Tincture
Tinktur zur Stärkung der Schleimhaut                                                        Unterstützt die körpereigene Wundheilung Bei...
> Produktdetails
Anbieter: ShopApotheke
ab 27.99 EUR

Versand: ab 3.95 EUR
Magnesium Phosphoricum D6
Umgang mit homöopathischen ArzneimittelnAlle homöopathischen Arzneimittel dürfen nur in Apotheken verkauftwerden. Sie werden nicht nur durch...
> Produktdetails
Anbieter: ShopApotheke
ab 5.99 EUR

Versand: ab 3.95 EUR
Katalyt 6
ZUSAMMENSETZUNG100 g enthalten: Acidum phosphoricum D8 0,1g Atropinum sulfuricum D4 0,1g Berberis vulgaris D4 0,1g Lithium carbonicum...
> Produktdetails
Anbieter: ShopApotheke
ab 11.35 EUR

Versand: ab 3.95 EUR
ValaComfort net Einmal-Mehrzwecktücher
Die komfortablen und professionellen Produkte zur InfektionsprophylaxeValaComfort umfasst Produkte wie Einziehdecken und -kissen,sterilisierbare...
> Produktdetails
Anbieter: ShopApotheke
ab 25.90 EUR

Versand: ab 3.95 EUR
Ceres Cichorium Intyb Urtinktur Tropfen
Umgang mit homöopathischen ArzneimittelnAlle homöopathischen Arzneimittel dürfen nur in Apotheken verkauftwerden. Sie werden nicht nur durch...
> Produktdetails
Anbieter: ShopApotheke
ab 17.51 EUR

Versand: ab 3.95 EUR
Ceres Gentiana Lutea Urtinktur Tropfen
Umgang mit homöopathischen ArzneimittelnAlle homöopathischen Arzneimittel dürfen nur in Apotheken verkauftwerden. Sie werden nicht nur durch...
> Produktdetails
Anbieter: ShopApotheke
ab 17.51 EUR

Versand: ab 3.95 EUR
Nicorette 4 mg Freshmint Kaugummi
Das NICORETTE Kaugummi 2/4 mg im Überblick:Das NICORETTE Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so...
> Produktdetails
Anbieter: ShopApotheke
ab 23.99 EUR

Versand: ab 3.95 EUR

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt!

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema Entzündung der Schleimhaut

Weitere Produktempfehlungen und günstige Angebote zum Thema Gesundheit

Gripp-heel Ampullen
begrenztes Angebot
ab 10.67 EUR

Entzündung Schleimhaut

Eine Entzündete Mundschleimhaut (Stomatitis) lässt sich meistens auf eine lokale Reizung oder Vireninfektionen zurückführen. Sie tritt oft gemeinsam mit einer Zahnfleischentzündung auf. Entzündungen im Mund können einige Ursachen haben. Meistens sind mechanische Verletzungen an der Mundhöhle, Druckstellen durch ein künstliches Gebiss oder eine mangelhafte Mundhygiene Auslöser. Entzündung Schleimhaut - Bei Personen mit einem schlechten Immunsystem können Viren, wie zum Beispiel die Herpesviren, die Störungen verursachen.

Entzündung der Schleimhaut
Die Schutzfunktion der Mundschleimhaut
Entzündung Schleimhaut - Entzündungen sind immer Reaktionen des Körpers auf schädigende Einflüsse. Auch eine Mundschleimhautentzündung führt in aller Regel auf lokale Reizungen oder virale Infektion zurück. der Mundraum verbindet unseren Körper mit der Außenwelt und dient, neben der Aufnahme von Kost, auch der Atmung. Die Mundhöhle beherbergt Zunge und Zähne und stellt mit dem Rachen eine Verbindung zur Lunge und zum Magen-Darm-Trakt her. Kein Wunder also, dass der Mundinnenbereich nicht gerade ein steriler Ort ist. Er ist fast vollständig mit Schleimhaut versehen, auf welcher zahlreiche Keime der gesunden Flora vorhanden sind. Die Mundschleimhaut hat auch die Funktion, eindringende Viren, Pilze und Bakterien abzuwehren. Außerdem muss sie mit zahlreichen Irritationen, wie Hitze, Zahnersatz oder Tabakrauch umgehen.

Entzündungen im Mund (Entzündung Schleimhaut) können viele unterschiedliche Gründe haben. Sie treten hierbei einzeln, also als erkrankung, wie auch als Beglreitende Erkrankungen auf. Oft sind es mechanische Verletzungen der Mundhöhle, Druckstellen durch schlecht passende Prothesen oder ungenügende Mundhygiene, die Mundschleimhautentzündungen hervorrufen. Bei Personen mit einem schwachen Immunsystem können Bestimmte Viren, wie zum Beispiel die Herpesviren, eine Entzündung auslösen. Entzündung Schleimhaut - Als Reaktion auf eine infektion hin kann sich unter Umständen eine Fistel im Mund bemerkbar machen. Eine Entzündung im Mund kann hingegen auch als begleitendes Symptom bei Störungen der Haut oder schweren Infektionskrankheiten, wie Bronchopneumonie, Masern oder AIDS auftreten. In einigen Fällen geht sie auf eine Erkrankung des Bluts oder sehr selten auf eine blutvergiftung zurück. Sollten neben den markanten Merkmalen einer Entzündung noch andere Störungen in Erscheinung treten, sollte in jedem Fall ein Mediziner hinzugezogen werden.

Wie lässt sich eine Entzündung im Rachenraum erkennen?

Entzündung Schleimhaut: Tatsächlich versucht der Körper durch die Entzündung ungewollte Reizungen zu beseitigen. Dazu wird das örtliche Gewebe intensiver durchblutet, was die betroffene Stelle anschwellen und rot werden lässt und auch erhöhte Temperatur und schmerzhafte Empfindungen hervorrufen kann. Diese Reaktion spiegelt sich auch bei einer Entzündung der Schleimhaut im Mund wieder. Die schleimhaut ist gerötet und angeschwollen, mehr Speichel wird gebildet. Beim Einnehmen einer Mahlzeit können Schmerzen auftreten. Sind Viren die Ursache hierfür, entstehen auf der Schleimhaut kleine Bläschen, die rasch aufplatzen und runde Wundflächen hinterlassen. Bei schwererem Verlauf können sich schlimmstenfalls Geschwüre entwickeln. Dringen sogenannte Herpes-simplex-Viren in die Mundhöhle, bilden sich auf der gesamten Schleimhaut bis zu linsengroße Bläschen, die sich nicht selten auch auf den Lippen und dem Naseneingang ausbreiten.

Therapie einer Mundschleimhautentzündung

Natürlich ist eine Behandlung abhängig von der jeweiligen Diagnose. Während bei einer ungefährlichen Schleimhautentzündung nur der Rachenraum unter die Lupe genommen wird, erfordert eine Immunschwäche oder ein ernster Krankheitsverlauf medizinische Blutuntersuchung im Labor. Auch ein HIV-Test könnte notwendig werden. Entzündung Schleimhaut: Bei der Behandlung einer Stomatitis helfen zum Beispiel Mundspülungen, schmerzhemmende Salben, und weitere bewährte Hausmittel. Bei einer Pilzinfektion ( z.B. Mundsoor) wiederum sollte ein Antimykotikum aufgetragen werden. Bei hatnäckigen Verläufen der Krankheit bedarf es anderer Heilmittel gegen die Krankheitserreger zur innerlichen Anwendung. Hat sich auch noch eine Fistel im Mund gebildet, sollte der behandelnde Arzt der Ursache dieser unangenehmen Erscheinung eigens auf den Grund gehen. Wichtig ist es grundsätzlich, die Mundhygiene nicht zu vernachlässigen, sich vitaminreich zu ernähren und ausreichend zu trinken. Grundlegend sollten auch Belastungsfaktoren wie bspw. Alkohol und Tabakrauchen vermieden werden.